• Frollein Herr 2022: Neuer Look & ein paar persönliche Worte

    Frollein Herr 2022: Neuer Look & ein paar persönliche Worte

    Während sich die Farbe an meinen Wänden in den letzten zwei Jahren mindestens vier Mal geändert hat, ich mich dann und wann gerne drei Mal am Tag umziehe und mich die Anordnung meiner Vasen im Wohnzimmerregal spätestens nach drei Wochen zu Tode langweilt, ist das Design von Frollein Herr seit ganzen vier Jahren das gleiche. […]

    Weiterlesen

  • Über den wohl wichtigsten Skill, den ich bisher lernen musste: Für mich selbst einzustehen!

    Über den wohl wichtigsten Skill, den ich bisher lernen musste: Für mich selbst einzustehen!

    „Steh für dich selbst ein. Wenn du es nicht tust, tut es keiner!“. Diese so einfach klingende Lebensweisheit hat sicher jeder von uns schon mal gehört. Ob uns nun ein Glückskeks daran erinnern will, sie uns von einem Wandtattoo entgegen geschleudert wird oder in einem Selbstliebeartikel begegnet – zustimmen würden wir wohl alle, oder? Klingt […]

    Weiterlesen

  • Bloggen in Zeiten von Reels, TikTok & Co.: Vergebene Liebesmüh oder smarter Move?

    Bloggen in Zeiten von Reels, TikTok & Co.: Vergebene Liebesmüh oder smarter Move?

    Während unterhaltsamer Video-Content uns inzwischen gerade mal so noch ca. 15 Sekunden unserer Aufmerksamkeit abringen kann, schreibe ich im Jahr 2022 immer noch täglich an meinem Blog. Blog? Was das? Für den Fall, dass sich auch ein paar VertreterInnen der Generation Z auf diesen Artikel verirrt haben (was ich bezweifle), hier eine kurze Erklärung: Blogs […]

    Weiterlesen

  • Unpopular opinion: Du musst nicht immer dein Bestes geben!

    Unpopular opinion: Du musst nicht immer dein Bestes geben!

    Fleiß, Hingabe, Aufopferung – das sind Eigenschaften, mit denen man in unserer Gesellschaft weit kommt. Zumindest wird uns das von klein auf eingetrichtert. Wenn man sich nur doll genug bemüht, dann kann man alles schaffen. Tja – und wenn nicht, dann hat man den Erfolg auch nicht verdient. Sicherlich steckt hinter den meisten Erfolgsgeschichten jede […]

    Weiterlesen

  • 7 Stunden ohne Fomo: Instagram ist down und alle so „Yeah!“

    7 Stunden ohne Fomo: Instagram ist down und alle so „Yeah!“

    Montag, der 4. Oktober gegen 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Gerade will ich, wie alle paar Minuten an einem stinknormalen Tag, die App mit dem kleinen Kamera Icon öffnen, meine Nachrichten lesen, mein aktuelles Posting checken und sehen, was sich in meiner Bubble in den letzten 20 Minuten wohl so potentiell Weltbewegendes getan hat und dann […]

    Weiterlesen

  • Quo vadis Instagram: Tanzen für die Reichweite?

    Quo vadis Instagram: Tanzen für die Reichweite?

    Spontan, demokratisch, verbindend: Als Instagram 2010 startete, schien diese neue, bunte Welt aus kleinen Foto-Quadraten wie ein riesiger Spielplatz für NutzerInnen und Kreative aller Art. Neuartige Filter mit Namen wie X-Pro II oder Sierra verwandelten die eigenen Schnappschüsse mit nur wenigen Klicks in kleine Kunstwerke (naja – mehr oder weniger) und konnten in Sekundenschnelle mit […]

    Weiterlesen

  • Sunday Thoughts: Von Resilienz, Selbstzweifeln & nörgelnden InfluncerInnen

    Sunday Thoughts: Von Resilienz, Selbstzweifeln & nörgelnden InfluncerInnen

    Für eine erfolgreiche und langfristige Karriere im Blogger-Influencer-Business braucht es nicht nur Kreativität, Selbstdisziplin und die Bereitschaft gewisse Bereiche seines Privatlebens offen zu legen – es braucht vor allem eines: Resilienz. Nicht nur gegen Hater-Kommentare oder Kritik, sondern auch gegen die allgegenwärtigen Selbstzweifel, das Vergleichen mit anderen, die Abhängigkeit vom Algorithmus oder dagegen, sich nicht […]

    Weiterlesen

  • Kolumne: Work-Life-Balance – was war das nochmal?

    Kolumne: Work-Life-Balance – was war das nochmal?

    Heute weiß ich ehrlich gesagt gar nicht so recht wie ich anfangen soll – was mir bei Texten eher selten passiert. Bereits seit Wochen kaue ich gedanklich auf dem Thema der heutigen Kolumne rum, entwickle Gedanken und erkenne Zusammenhänge und komme dann doch wieder zu keiner Lösung oder Antwort. Jeder einzelne Gedanke ist mit so […]

    Weiterlesen

  • Liebe in Zeiten von Corona: Während auf Instagram alle heiraten & Kinder kriegen, schlagen wir uns die Köpfe ein

    Liebe in Zeiten von Corona: Während auf Instagram alle heiraten & Kinder kriegen, schlagen wir uns die Köpfe ein

    Ich weiß ja nicht wie es euch geht – aber in meiner Insta-Bubble scheint es seit Beginn der Pandemie, neben der Pandemie natürlich, ein weiteres bestimmendes Thema zu geben: Nämlich Hochzeit, Verlobung und Kinder kriegen. Gefühlt jeden Tag zeigt irgendwer seinen Baby-Bump, das anschließende Baby, eine Hochzeit (natürlich unter Coronabedingungen) oder den Verlobungsring via Post […]

    Weiterlesen

  • Sunday Thoughts: Von wenig nachhaltigem Influencer-Marketing und dem eigenen Wert…

    Sunday Thoughts: Von wenig nachhaltigem Influencer-Marketing und dem eigenen Wert…

    Niemand mag Menschen, die immer meckern. Schon gar nicht dann, wenn es dabei um InfluencerInnen geht, die schließlich allem Anschein nach von nichts als freier Zeit und Pressegeschenken umgeben sind und sich dann auch noch erdreisten, Kritik an ihrer Branche zu üben. Schließlich gibt es hunderte anderer Branchen, in denen Kritik weitaus angebrachter wäre und […]

    Weiterlesen

  • Von Selbstauslöser-Shootings, fehlender Kreativität & der Angst irrelevant zu werden:  Bloggen in der Pandemie

    Von Selbstauslöser-Shootings, fehlender Kreativität & der Angst irrelevant zu werden: Bloggen in der Pandemie

    Corona hat unser aller Leben verändert. Selbstverständlich auch meines. Aber nicht nur privat sieht der Alltag seit nunmehr fast einem Jahr komplett anders aus (wenige bis gar keine sozialen Kontakte, 24h mit dem Partner zusammen sein, Eintönigkeit und immer wieder Sorgen, Zweifel und Zukunftsängste), sondern auch beruflich hat sich einiges für mich geändert. Gleich mal […]

    Weiterlesen

  • 2020: Wofür ich diesem Scheißjahr dankbar bin

    2020: Wofür ich diesem Scheißjahr dankbar bin

    2020. Was ein Jahr. Was als neue, spannende und hoffnungsvolle Dekade begann, verwandelte sich binnen weniger Wochen zum Katastrophenjahr sondergleichen. Die Jahreszahl mit den zwei 2en und zwei 0en ist inzwischen Synonym für Murphy’s Law: Alles, was schief gehen kann, wird auch schief gehen. Ausnahmezustand, Krise, Unglück, Fassungslosigkeit. Und obwohl ich von meiner Persönlichkeit her […]

    Weiterlesen

  • Kolumne: Nicht viel zu tun, aber viel auszuhalten!

    Kolumne: Nicht viel zu tun, aber viel auszuhalten!

    Lange habe ich überlegt, ob es überhaupt noch angebracht ist, diese Kolumne zu schreiben. Schließlich ist das Thema psychische Gesundheit in Zeiten der Coronakrise spätestens nach dem ersten Lockdown auch medial zu Tage getreten und findet neben all den anderen, den physischen und sozialen Bedrohungen, endlich Gehör. Dennoch glaube ich, dass es zwischen „Mir gehts […]

    Weiterlesen

  • Zur Hölle mit dem coulda, shoulda, woulda : Wieso wir lernen sollten, unsere eigenen Regeln zu machen!

    Zur Hölle mit dem coulda, shoulda, woulda : Wieso wir lernen sollten, unsere eigenen Regeln zu machen!

    In einer glücklichen und funktionierenden Beziehung hat man mindestens zwei Mal die Woche Sex, als Frau ab 30 sollte man unbedingt einen Plan zum Thema Kinderkriegen parat haben und karrieretechnisch geht es im besten Fall immer nur straight geradeaus. Ob nun Liebe, Freundschaft oder Job: Für eigentlich alle Bereiche unseres Lebens scheint es gewisse Regeln […]

    Weiterlesen

  • Willkommen in der Matrix oder wieso wir aufhören müssen, Instagram als die Realität zu begreifen!

    Willkommen in der Matrix oder wieso wir aufhören müssen, Instagram als die Realität zu begreifen!

    Kleiner Disclaimer: INSTAGRAM BILDET NICHT DIE REALITÄT AB! Und weil ich mir sicher bin, dass es einige nochmal hören müssen: INSTAGRAM BILDET NICHT DIE REALITÄT AB! Meine Wohnung ist schön, ich habe viele hübsche Sachen zum Anziehen und nehme euch (abgesehen von Coronazeiten) mit auf tolle Events oder Parties, wo man sich vor perfekt arrangierten […]

    Weiterlesen

  • Kostet nichts und ist doch so wertvoll: Ein Plädoyer für mehr Komplimente!

    Kostet nichts und ist doch so wertvoll: Ein Plädoyer für mehr Komplimente!

    Ein Like hier, ein Herz-Emoji da. Während wir in den sozialen Medien mit Bestätigungsbekundungen, Zuspruch und digitaler Liebe nur so um uns werfen, so schwer scheinen uns ehrlich gemeinte Komplimente im echten Leben zu fallen. Oder wann habt ihr eurer Freundin oder vielleicht sogar einer komplett Fremden ein ehrlich gemeintes Kompliment gemach? Für den Fall, […]

    Weiterlesen

  • Vom Rabattcode bis zum NAKD-Haul: Über meine Angst vor Blogger-Klischees…

    Vom Rabattcode bis zum NAKD-Haul: Über meine Angst vor Blogger-Klischees…

    Was würdet ihr euch denken, wenn ich euch in meiner Story plötzlich mit diesem Satz begrüßen würde: „Heyyy meine Lieben, sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber endlich kann ich euch den Rabattcode für Produkt XY geben, nach dem sooo viele von euch gefragt haben. Und danach folgt dann auch gleich ein […]

    Weiterlesen

  • Ernährungs-Update 2020 Edition: Wenn halt einfach nur noch essen hilft…

    Ernährungs-Update 2020 Edition: Wenn halt einfach nur noch essen hilft…

    Verdammt war ich stolz! Da hatte ich nach meiner Diagnose Insulinresistenz und der daran orientierten Ernährungsumstellung in kurzer Zeit knapp 10 Kilo abgenommen (die ich mir vorher in nur einem Jahr angefuttert hatte), fühlte mich endlich wieder wie ich selbst und schaffte es, diesen Zustand mehr oder weniger erfolgreich über fast zwei Jahre zu halten, […]

    Weiterlesen

  • Impostor Syndrome: Es wird höchste Zeit, dass wir über unseren inneren Hochstapler reden!

    Impostor Syndrome: Es wird höchste Zeit, dass wir über unseren inneren Hochstapler reden!

    Ich werde nie vergessen, wie ich in meinem ersten Semester an der Uni meine erste 1.0 schrieb. Die Prüfungsergebnisse waren pünktlich zur versprochenen Uhrzeit im Online-Portal der Uni abrufbar – also klickte ich mich hektisch durch die benutzerunfreundliche Seite und fand schlussendlich diese dubiose Zahl: 1.0. Daneben mein Name. Mein erster Gedanke: Gut, da scheint […]

    Weiterlesen

  • #blacklivesmatter und wieso es so wichtig ist, die eigene Angst vor der Rassismus-Debatte zu überwinden…

    #blacklivesmatter und wieso es so wichtig ist, die eigene Angst vor der Rassismus-Debatte zu überwinden…

    Beauty, Mode, die ein oder andere sozialkritische Kolumne – das ist Frollein Herr. Aber Politik? Rassismus? Themen, die das Potential haben wirklich weh zu tun? Die fanden hier bisher nicht statt. Nicht etwa, weil ich nicht politisch bin oder mich diese Themen nicht interessieren oder beschäftigen, sondern weil ich mich schlicht und einfach viel zu […]

    Weiterlesen

  • One day at a time: Wieso mir das Fühlen derzeit ein wenig schwer fällt…

    One day at a time: Wieso mir das Fühlen derzeit ein wenig schwer fällt…

    Über zwei Monate ist meine letzte richtige Sonntagskolumne nun her und das ist nicht nur mir, sondern auch Euch aufgefallen. Wo auf Frollein Herr doch sonst fast wöchentlich Artikel zu den unterschiedlichsten Themen in meiner Rubrik Thoughts erscheinen, dominieren derzeit eher Interior- und Shoppingartikel. Wieso? Das haben so manche von Euch mich in den letzten […]

    Weiterlesen

  • „Du kannst Angst haben und trotzdem eine coole Frau sein!“ – im Gespräch mit Antonia Wille über ihre Angststörung und ihr Buch „Angstphase“

    „Du kannst Angst haben und trotzdem eine coole Frau sein!“ – im Gespräch mit Antonia Wille über ihre Angststörung und ihr Buch „Angstphase“

    Wir alle haben mal Angst. Vor Spinnen, der Dunkelheit oder dem Tod. Angst macht uns vorsichtig und aufmerksam, lässt uns Risiken abwägen und hilft uns so potenziellen Gefahren zu entgehen. Was aber, wenn die Angst keinen offensichtlichen Auslöser hat? Wenn sie kommt und geht wie sie will und uns irgendwann komplett bestimmt? Wenn Panikattacken und […]

    Weiterlesen

  • Mental Health: Im Gespräch mit Therapeutin Nina Skarabela über Ängste, Sorgen und Tipps in Zeiten der Krise

    Mental Health: Im Gespräch mit Therapeutin Nina Skarabela über Ängste, Sorgen und Tipps in Zeiten der Krise

    Ein Wochenende Heim-Quarantäne klingt ja noch entspannend, aber spätestens jetzt, in Woche zwei (oder in meinem Fall schon Woche 3), wird die soziale Isolation zur echten Herausforderung für viele von uns. Dazu kommen wirtschaftliche Zukunftsängste, ein allumfassender Kontrollverlust und die nagende Sorge um die Liebsten. Die derzeitige Lage bringt viele von uns an ihre emotionale […]

    Weiterlesen

  • Toxic relationships oder wann es Zeit wird zu gehen

    Toxic relationships oder wann es Zeit wird zu gehen

    Toxisch, giftig, destruktiv – welchen Namen auch immer wir dieser einen, ganz besonderen Art der Beziehung nun geben möchten – sie ist und bleibt schlecht für uns. Diese Beziehung macht uns klein, lässt uns an uns selbst zweifeln, bereichert unser Leben nicht oder schlimmer noch: verletzt uns. Ich denke, ich lehne mich hier nicht allzu […]

    Weiterlesen