Feuchtigkeit pur! Die Radiate Hydra Levels Linie von WOWLABS

Wer jetzt denkt „Moment mal – WOWLABS? Das waren doch die mit der 30-Tage-Kur…“, der liegt absolut richtig! Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich die Produkte der Hightech Clean Beauty Brand aus Bielefeld zum ersten Mal getestet und euch hier ausführlich darüber berichtet. Der Clou der Marke: Höchst potente Inhaltsstoffe, auf verschiedene Hautbedürfnisse zugeschnitten und in einer 30-tägigen Kuranwendung verpackt – frischer und effektiver gehts nicht. Aber was passiert nach den 30 Tagen? Oder auch währenddessen, wenn die Haut hier und da noch das ein oder andere Zusatzbedürfnis hat? Diese Frage hat sich auch WOWLABS gestellt und jetzt drei neue und vielseitig einsetzbare Produkte gelauncht, die nicht nur die Kuranwendung ergänzen sollen, sondern auch solo oder im Trio wunderbar funktionieren. Unter dem Namen „Radiate Hydra Levels“ sollen eine Augenpflege, ein Serum und eine Pflege für den vollen Feuchtigkeitsboost sorgen, den wirklich jede Haut mehr als gut gebrauchen kann. Und da ich von meinem ersten Testlauf mit der Brand so begeistert war, habe ich mir natürlich auch diese Newbies ganz genau angeschaut, sie auf Herz und Nieren getestet und will meine Eindrücke heute mit euch teilen.

Spoiler Alert: Ich habe es nicht bereut!

Foto: Eileen Jordan

Feuchtigkeit: Das A und O für schöne & gesunde Haut

Schöne Haut beginnt und endet bei der optimalen Feuchtigkeitsversorgung. Ja, selbst meine Haut, die zwar konstant glänzt und mehr als genug Sebum produziert, braucht einen intakten Feuchtigkeitshaushalt, um richtig strahlen zu können (Fett und Feuchtigkeit dürfen hier nicht verwechselt werden). Dafür sorgt das hauteigene Feuchthaltesystem, auch bekannt als Natural Moisturizing Factor, oder kurz NMF. Das sorgt dafür, dass genug Wasser in den Hautzellen vorhanden ist und ist eng mit einer intakten Hautschutzbarriere verbunden, deren Aufgabe es ja mitunter ist, die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Deshalb funktioniert die Zuführung von Feuchtigkeit nur dann, wenn auch die Hautbarriere gestärkt wird – und genau hier setzt die Linie von WOWLABS an.

Foto: Eileen Jordan

Feuchtigkeitsspendende, hochwirksame Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Glycerin und Peptide sorgen für die optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut, während Lipide und Antioxidantien die Hautbarriere stärken und sie widerstandsfähiger machen. So bekommt die Haut nicht nur die Feuchtigkeit, die sie braucht, sondern kann sie auch selbstständig halten. Hilfe zur Selbsthilfe sozusagen. Das Besondere an den drei Produkten der Radiate Hydra Levels Linie ist dabei die Kombination aus einem high-tech Wirkstoff und einem besonders potenten, natürlichen Extrakt – das nennt WOWLABS das Nature Lab Prinzip. Dazu wurde für jedes Produkt jeweils ein natürlicher Highlight-Inhaltsstoff ausgewählt, dessen Wirkweise klinisch belegt ist. Dieser wurde dann mit einem hoch dosierten Wirkstoff kombiniert um in der Kombination noch intensivere Wirkungen zu erzielen. Welche das im Detail sind und was die Produkte können, lest ihr jetzt.

Foto: Eileen Jordan

Radiate Hydra Levels: Die Produkte

Wie bereits erwähnt, umfasst die neue Linie drei Produktessentials, die in keiner Hautpflegeroutine fehlen dürfen: Eine Augenpflege, ein Serum und eine Tagespflege. Fangen wir doch direkt mit der Augenpflege an! Das „Eye Hydration Gel – HYA 4+ Ginseng Sparkler“ ist ein kühlendes, erfrischendes Gel, das die sensible Augenpartie glättet, intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und die Hautelastizität erhöht. Dafür sorgt die Wirkstoffkombination von Hyaluronsäure, Ginseng, Vitamin C, EGF, Tetrapeptiden und Centella Asiatica. Die Hyluronsäure kühlt und versorgt die sensible Haut um die Augen mit intensiver Feuchtigkeit. Der Ginseng-Extrakt sorgt für eine bessere Durchblutung der Haut, regt damit die Neubildung der Hautzellen an hellt zudem dunkle Augenringe leicht auf. Zudem stärken Tetrapeptide die Hautbarriere und sorgen dafür, dass die Feuchtigkeit in der Haut gehalten wird, Centella Asiatica wirkt antioxidativ und beruhigend und Vitamin C stimuliert die Bildung von Kollagen und schützt vor oxidativem Stress. Na wenn das mal nicht die volle Wirkstoff-Power ist, dann weiß ich auch nicht.

Foto: Eileen Jordan

Das Gel ist super zart, lässt sich toll auf der Augenpartie verteilen und einklopfen. Der Vorteil: Dadurch, dass die Textur so flüssig ist, muss beim Einarbeiten weniger Druck ausgeübt werden und die so empfindliche Augenpartie wird mechanisch null gereizt. Auch wenn mir die Wahl schwer fällt, würde ich sagen, dass dieses Produkt mein persönliches Highlight der Linie ist. Einfach weil ich wirklich finde, dass richtig gute Augenpflegeprodukte selten sind. Die Haut wird aufgepolstert, mit Feuchtigkeit versorgt und wirkt nicht nur direkt nach dem Auftragen frisch und glatt. I like!

Next up ist das „Hydration Booster Serum – HYA Aloe Infusion“. Wie der Name schön verrät, steht hier Aloe Vera, neben Hyaluronsäure, Vitamin B5, Vitamin C und EGF auf der Wirkstoffliste. Sie pflegt, beruhigt und fördert den Heilungsprozess geschädigter Hautzellen. Hyaluron sorgt mal wieder für ganz viel Feuchtigkeit, Vitamin B5 regt die Lipidsynthese an und steigert dadurch die Hautelastizität und das Feuchtigkeitslevel der Haut, Vitamin C wirkt antioxidativ und unterstützt die Kollagenbildung und der Zellaktivator EGF stimuliert die Zellerneuerung.

Foto: Eileen Jordan

Aufgetragen wird das Serum morgens und abends auf die frisch gereinigte Haut und sanft eingeklopft. Es ist prinzipiell für alle Hauttypen geeignet, dennoch profitiert eine trockene, fahle Haut selbstverständlich am meisten von diesem intensiven Feuchtigkeits-Booster. Ich selbst habe mich nach meiner PoD (hier mehr dazu) ja eine Weile in Serum-Abstinenz geübt und bin auch jetzt noch immer sehr picky und vorsichtig mit zu vielen Pflegeschritten, habe dieses Produkt aber total zu schätzen gelernt. Je nachdem, wie meine Haut drauf ist, wird das flüssige Serum im ganzen Gesicht oder eben nur auf den Stellen aufgetragen, die es am meisten nötig haben. Das sind bei mir Stirn und der Wangenbereich. Es zieht super schnell ein und hinterlässt ein frisches, gut durchfeuchtetes Gefühl auf der Haut. Genau das, was ein Feuchtigkeitsserum tun soll.

Foto: Eileen Jordan

Und da wären wir auch schon beim letzten Produkt der neuen „Radiate Hydra Levels Linie“ angekommen – der „Hydration Treatment Cream – B3 Alga Stimulator“. Bei dieser Feuchtigkeitspflege hält Niacinamid (auch als Vitamin B3 bekannt) die Feuchtigkeit im Inneren der Haut, stärkt die Hautbarriere, glättet feine Linien und verbessert einen unebenen Hautton. Astaxanthin, das als eines der stärksten Antioxidantien gilt, wirkt dabei gleich doppelt gegen feine Linien, indem es das Kollagen in der Haut vor Schädigung durch freie Radikale schützt und Kollagen abbauende Enzyme hemmt. Auch wieder mit dabei: Vitamin C und Peptide für eine gestärkte Hautbarriere und weniger Feuchtigkeitsverlust.

Die Textur dieser Feuchtigkeitspflege ist mega leicht und daher auch perfekt für eher ölige Hauttypen wie mich geeignet. Sie lässt sich super verteilen, zieht schnell ein und gibt der Haut morgens und abends genau den Feuchtigkeits- und Pflegekick, den sie braucht. Habe ich oben gesagt, dass die Augenpflege mein Produkthighlight der Linie ist? Ohje – vielleicht muss ich mich dann nochmal umentscheiden. Ganz im Ernst: Dieses Produkt hält absolut was es verspricht, ist bis oben vollgepackt mit essentiellen und potenten Wirkstoffen, die die Haut dabei unterstützen sich gegen schädliche Umwelteinflüssen zu wehren und die kostbare Feuchtigkeit in der Haut zu halten.

 

Foto: Eileen Jordan

Mein Fazit

Volle Wirkstoffpower gepaart mit dem nötigen Skincare-Know-How: Die „Radiate Hydra Levels“ von WOWLABS lassen tatsächlich keine Wünsche offen, die ich an eine leicht zu händelnde und überschaubare Feuchtigkeitslinie haben könnte. Die drei Produkte sind echte Essentials, nach Schnickschnack bei der Anwendung oder Formulierung sucht man vergebens. Was ich schon bei meinem Test der Kuranwendung sehr zu schätzen wusste, ist der extrem hohe Wirkstoffgehalt, der nicht nur ideal auf verschiedene Hautbedürfnisse eingeht, sondern auch tatsächlich sichtbare Ergebnisse liefert. Ich bin nach diesem Testlauf wirklich mehr als happy mit den Produkten und bin gespannt, ob WOWLABS vielleicht mit noch weiteren Produkten um die Ecke kommt. Wenn ja, bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Foto: Eileen Jordan

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit WOWLABS entstanden.