Not empty yet: Meine 5 Beauty-Highlights im Februar

Wie ihr wisst, heißt bei mir „leer“ auch „verdammt gut“. Aber es gibt so manches Produkt, das mich derart begeistert, dass ich schlichtweg nicht warten kann, dass ich es euch irgendwann in meinen Empties vorstellen darf. Deshalb serviere ich euch meine aktuellen Beauty-Highlights in Verwendung regelmäßig auf diesem Wege und auch heute ist es mal wieder soweit. Mit dabei: Ein Produkt, das seinem hype tatsächlich gerecht wird, eine neue spannende Brand aus Frankreich, eine Schnäppchen-Feuchtigkeitspflege, die mit so manch teurem Produkt easy mithalten kann, Rotbäckchen aus der Tube und ein Luxus-Bronzer, der jeden Cent wert ist. Los gehts…

Lippenöl von Gisou

Ja, was soll ich euch sagen?! The hype is real! Ich bin ja eh großer Fan von Lippenölen (wäre eigentlich mal nen eigenen Artikel wert, oder was meint ihr?), aber der jüngste Launch von Gisou schießt dahingehend mal wieder den Vogel ab. Fangen wir mal außen an: Produktdesign, Packaging, Marketing – 11 von 10 möglichen Punkten. Schon als ich den ersten Post zum Produkt sah, war meine Neugier geweckt und ich habe ohne groß nachzudenken auf „bestellen“ geklickt. Zwei Tage später und das Lip Oil war da und hat mich seitdem nicht nur nicht enttäuscht, sondern komplett überzeugt. Hyaluronsäure und der Mix aus verschiedenen Ölen sorgt für eine extra Portion Pflege, die nicht klebt wie ein Gloss und optisch trotzdem denselben aufpolsternden Effekt hat. Seitdem begleitet mich das hübsche Glasfläschchen täglich – ja, auch auf der Skipiste – und ich mag nicht mehr auf den reichhaltigen Pflegeeffekt verzichten. Funktioniert übrigens auch super über Lippenstift – für Pflege, Glanz und ein gutes Lippengefühl.

„Peelendes Reinigungsgel“ von TYPOLOGY

Der Cleanser mit leichtem Peelingeffekt ist das erste Produkt, das ich bisher von Typology Paris getestet habe und der macht definitiv Lust auf mehr. Die französische Brand setzt mit ihrem Konzept auf online-only und auf die Kundin zugeschnittene Produkte, also eine umfassende Beautyroutine, die auf der Auswertung eines Fragebogens beruht. Bei meiner sensiblen Mischhaut liegt besonderes Augenmerk auf der intensiven und dennoch milden Reinigung. Die Polyhydroxysäuren sorgen für einen Peeingeffekt, der deutlich milder ausfällt, als bei Fruchtsäuren und die Kombination mit Aloe Vera minimiert Irritationen selbst bei Sensibelchen wie mir. Dazu ist das Produkt sagenhaft ergiebig (meine Flasche sieht auch nach 2 Wochen noch voll aus) und lässt sich wunderbar verteilen. Erstes Zwischenfazit zum Brand-Newbie in meinem Bad: Typology sollte man unbedingt auf dem Radar haben.

„Everyblush“ von GITTI

Von der neuen Make-up-Range von gitti war ich ja schon nach den ersten Testwochen komplett überzeugt, aber jetzt, mit etwas Abstand, hat sich ein ganz eindeutiger Favorit bei mir hervorgetan. Und zwar das Everyblush in der Nuance Nr. 2. Das Cremerouge lässt sich nicht nur super verteilen und hat zudem noch eine Pflegewirkung, sondern die Nummer 2, ein sanftes Korallrot, ist literally ein gesunder Teint aus der Tube. Das hat auch meine Schwester im Weihnachtsurlaub erkannt und sich 10 Tage lang die kleine Tube stibitzt und am Ende des gemeinsamen Urlaubs bestellt. Die Farbe ist nicht knallig oder aufdringlich, sondern verleiht einen natürlichen, gesunden Rotbäckchenlook, den man an manchen Tagen einfach sehr gut gebrauchen kann. Einfach mit den Fingerspitzen auftupfen und sanft einklopfen. Ein echter Allrounder, der in meiner Make-up-Routine derzeit einen festen Platz hat.

„Omega Water Cream“ von THE INKEY LIST

Ein große Danke geht an dieser Stelle an die liebe Veronika, durch die ich erst auf dieses mega Produkt aufmerksam geworden bin. Ich habe nämlich schon lange nach einer sehr leichten Feuchtigkeitspflege für den Morgen gesucht und bin nun endlich fündig geworden. Der wasserbasierte Moisturizer sorgt für einen ordentlichen Feuchtigkeitskick ohne einen Film zu hinterlassen oder zu „schwer“ auf deer Haut zu liegen. Perfekt für meine inzwischen doch sehr abgespeckte Beautyroutine. Omega 3 Fettsäuren und einer meiner liebsten Wirkstoffe Niacinamide sorgen für eine starke Hautschutzbarriere und halten den Ölglanz in Schach. Weiteres Plus: Mit knapp 11 € ist diese Pflege auch ein echtes Schnäppchen und lässt in Sachen Wirksamkeit trotzdem keine Wünsche offen!

„Bronzing Powder“ von GUCCI BEAUTY

Ganz und gar nicht neu, aber so gut und seit Monaten täglich in Benutzung, sodass ich euch dieses Beauty-Highlight nicht vorenthalten wollte. Früher habe ich meist zwei unterschiedliche Produkte für Contouring und Bronzing verwendet, aber dieses hübsche Ding, eignet sich ideal für beides. Das Puder trifft genau die richtige Balance zwischen matt und glänzend, lässt sich wunderbar verblenden und die Nuance Nr.2 verleiht meinem sehr hellen Teint den perfekten natürlichen Glow. Definitiv einer der besten Bronzer der letzten Jahr und auch optisch ein echtes Highlight in der Make-up-bag.

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.