Image Alt

Frollein Herr

Hochgestellter Kragen, Timberland Boots und – genau, Hornbrille. Das halb-transparente, gemusterte Material galt lange als spießig, altbacken, irgendwie nicht cool. Bis, ja bis Cult Gaia mit seinen Mini Bags das angestaubte Image ordentlich aufpolierte und geradewegs auf den Trend-Olymp katapultierte. Ohrringe, Brillen, Haarschmuck und eben Taschen aus in Horn- und Schildpattoptik sind einer der Materialfavoriten für die kommende Saison.

Aber bevor jetzt alle Tierschützer hier auf die Barrikaden gehen: Für die Trendpieces kommen weder Schildkröten noch Paarhufer zu Schaden. Die schönen Stücke sind meist aus Acetat und ahmen nur optisch die typische Musterung nach

Aber bevor jetzt alle Tierschützer hier auf die Barrikaden gehen: Für die Trendpieces kommen weder Schildkröten noch Paarhufer zu Schaden. Die schönen Stücke sind meist aus Acetat und ahmen nur optisch die typische Musterung nach.

View this post on Instagram

The Mini Tortoise Ark and the Nahla Halter Dress

A post shared by CULT GAIA (@cultgaia) on

Ich selbst habe inzwischen einige Stücke in Hornoptik: Sonnenbrillen, Ohrringe und meinen geliebten Kamm von Gisou. Zum einen faszinieren mich die Optik, das diffuse Muster und die Farbvielfalt des Pseudo-Naturmaterials. Von hellem Gelb über Orange bis zu sämtlichen Braunschattierungen – kein Teil in Hornoptik sieht aus wie das andere. Außerdem finde ich den Kontrast zwischen kalt (glatte Oberfläche) und warm (Farben) sehr spannend und so ein Accessoire in Horn oder Schildpatt macht jedes Outfit im Nu sommerfein. Deshalb kommen hier meine Wochenfavoriten zum Nachshoppen…

Meine Wochenlieblinge zum Nachshoppen

Haarkamm mit Glitter-Logo von GUCCI, um 250 €

Immer noch auf meiner Wunschliste: “Mini Ark Handbag” von CULT GAIA, um 319 €

Cat-Eye-Sonnenbrille von ILLESTEVA, um 190 €

Creolen von CULT GAIA, um 105 €

Dreieckige Haarklammer von ASOS, um 9 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

Post a Comment