Image Alt

Frollein Herr

Hautpflege hat viel mit Vertrauen zu tun.

Auf der Suche nach dem individuell passenden Produkt müssen wir meist viele Tiegel öffnen, bevor wir den “Richtigen” finden. Haben wir ihn dann erstmal gefunden, ist es nicht unbedingt selbstverständlich, dass uns auch die anderen Produkte der gleichen Marke überzeugen können. Also geht die Suche nach der Lösung fürs nächste oder übernächste Problem weiter und es werden erneut viele Tiegel geöffnet, getestet und wieder geschlossen. Klar, es gibt viele, viele tolle Skincare-Produkte auf dem Markt – das steht fest. Aber es gibt nur wenige Brands, denen man als Ganzes vertraut. Bei denen man sich nicht nur auf ein einzelnes Produkt verlassen kann, sondern auf das Konzept, das Know-How, die Wirksamkeit, die Philosophie. Eine Marke, der ich genau dieses Vertrauen entgegenbringe, ist SkinCeuticals – und heute möchte ich euch erzählen wieso.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

SkinCeuticals: Wissenschaftlich fundierte Hautpflege

Wie ihr inzwischen sicher alle wisst, bin ich mit meiner eher zickigen und anspruchsvollen Haut (Unreinheiten, Glanz und regelmäßige Ausbrüche von Perioraler Dermatitis) großer Fan von Medi-Kosmetik und Cosmeceuticals. Das sind Hautpflegeprodukte, die sich nicht nur gut anfühlen, eine schöne Textur oder einen angenehmen Duft haben, sondern in deren Formulierung jede Menge Forschung, klinisch bewiesene Wirksamkeit und eine hohe Wirkstoffkonzentration steckt. Produkte, die tatsächliche Probleme lösen und trotzdem ein Wohlfühlerlebnis bieten.

Meine ersten Erfahrungen mit der amerikanischen Brand SkinCeuticals machte ich vor ein paar Jahren, als ich vor lauter Verzweiflung über meinen derzeitigen Hautzustand einen Termin bei einer Kosmetikerin ausmachte, die mit den Produkten der Marke arbeitete. Nach nur einer Stunde Behandlung verließ ich das Institut mit einer Tüte voller Goodies und habe keinen der Käufe je bereut. SkinCeuticals ist eine Brand, der man ein wenig Aufmerksamkeit schenken sollte, die nicht unbedingt durchweg selbsterklärend sind. Die Produkte tragen Namen wie “H.A. Intensifier” oder “C E Ferulic” – da erklärt sich die Anwendung oder Wirkungsweise nicht direkt und genau deshalb werden die Produkte auch hauptsächlich in Apotheken, Kosmetikinstituten oder bei ausgewählten Dermatologen vertrieben.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Von den komplizierten Namen sollte man sich allerdings nicht abschrecken lassen – ganz im Gegenteil. Denn: In den Produkten steckt geballte Wikstoffpower und zwar eine, die Hand und Fuß hat!

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Bei SkinCeuticals geht es primär um Wirksamkeit. Um eine Lösung für die vielfältigen Hautprobleme, mit denen wir uns so rumschlagen müssen. Von Falten, über Unreinheiten, bis zu extrem sensibler Haut: Bei SkinCeuticals gibt es mit ziemlicher Sicherheit das Produkt, das genau auf dieses oder jenes Problem hin entwickelt wurden – und zwar von Experten. Bereits seit 1994 forscht die Marke an Inhaltsstoffen, Formulierungen und Konzentrationen und hat es so inzwischen zur weltweiten Nummer 1 Brand in Sachen medizinisch-ästhetischer Hautpflege gebracht. Das Prinzip: Die Kombination aus einer individuell abgestimmten Hautpfleroutine für zuhause und professionellen Treatments in Kosmetikinstituten – und das alles immer mit höchster Qualität.

Bild: Eileen Jordan

Der Begriff Cosmeceuticals, der im Namen der Marke steckt, beschreibt die Schnittmenge von Hightech-Kosmetik und Pharmazeutik.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

SkinCeuticals: Meine Produktfavoriten

Über die Jahre habe ich so einige Produkte von SkinCeuticals getestet, probiert und lieben gelernt. Dabei habe ich fünf Produkte ausmachen können, die für mich persönlich am besten wirken und die zu meinen absoluten Produktfavoriten zählen.

Nr.1: “Blemish+Age Cleanser”

Dieses Reinigungsgel stammt aus der “Blemish+Age Linie” und ist speziell für die Bedürfnisse erwachsener Haut gemacht, die trotz Beendigung der Pubertät immer noch mit Unreinheiten zu kämpfen hat. Dicarbonsäure und AHA’s und BHA’s sorgen nicht nur für eine tiefengereinigte Haut, sondern beugen auch der Entstehung von Unreinheiten vor, wirken entzündungshemmend und mildern überschüssige Talgproduktion.

Nr.2: “Blemish+Age Defense Serum”

Aus derselben Linie kommt auch mein nächster Favorit. Das Serum arbeitet mit Dicarbon- und Salicylsäure und klärt verstopfte Poren effektiv. Darüberhinaus werden aber auch feine Linien und erste Zeichen von Hautalterung ins Visier genommen, sodass man sich nicht zwischen beiden “Problemen” entscheiden muss.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Nr.3: “Clarifying Clay Mask”

Eine meiner absoluten Lieblingsmasken! Die Tonerdemaske sorgt dank Kaolin und Bentonit für geklärte Poren, während Säuren sanft abgestorbene Hautschüppchen entfernen und Kamille und Aloe Vera die Haut gleichzeitig beruhigen.

Nr.4: “Hydrating B5”

Dieses Feuchtigkeitsserum verbindet Hyaluronsäure mit Vitamin B5 und stellt den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt der Haut wieder her. Die Haut wirkt frisch und aufgepolstert, ohne “zu viel” Pflege abzubekommen.

Nr.5: “Eye Balm”

Zu jeder guten Pflegeroutine gehört natürlich auch eine Augencreme. Mein Favorit aus dem Sortiment von SkinCeuticals ist der “Eye Balm” mit Vitamin E, der gegen den Feuchtigkeitsverlust und Kollagenabbau wirkt und dabei keinen unschönen fettigen Film hinterlässt.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

SkinCeuticals: Mein Fazit

Die Suche nach der richtigen Hautpflege kann nervenaufreibend und kompliziert sein. Das Angebot auf dem Markt ist riesig, der Dschungel aus Inhaltsstoffen ebenfalls und oft hilft halt einfach nichts, als Produkte einfach zu testen und zu sehen, was die eigene Haut davon hält. Was ich allerdings jedem nur wärmstens empfehlen kann, ist sich mal durch das Sortiment von SkinCeuticals zu klicken, sich ein wenig mit den Produktlinien, Inhaltsstoffen und Wirkweisen auseinander zu setzen oder beim nächsten Besuch bei einer Kosmetikerin gezielt nach der Brand zu fragen.

Denn was ich in den letzten Jahren wirklich gemerkt habe, ist, dass gerade medizinische Kosmetikerinnen große Fans der Brand zu sein scheinen und die besten Institute mit SkinCeuticals arbeiten. Und ganz ehrlich: Die Menschen, die jeden Tag mit den unterschiedlichsten Hautzuständen und Produkten arbeiten, haben halt einfach echt Ahnung und schenken ihr Vertrauen nicht jeder Marke. Genauso wenig wie ich übrigens. Ich bin zwar in Sachen Skincare sehr begeisterungsfähig, teste und probiere gerne und viel und feiere neue, revolutionäre Markenkonzepte von ganzem Herzen, aber wenn die Haut mal wieder ausrastet, sich verändert oder einfach ein ganz bestimmtes Bedürfnis hat, ist es sehr beruhigend zu wissen, dass es Marken gibt, denen man echt vertrauen kann.

Und für mich persönlich gehört SkinCeuticals da ganz klar dazu!

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

In freundlicher Zusammenarbeit mit SkinCeuticals

Post a Comment