Image Alt

Frollein Herr

Meine Empties sind mein persönlicher Weg, euch die Produkte ans Herz zu legen, die sich für mich bewährt haben. Aber: Manche Produkte sind einfach so ergiebig, dass es ewig dauert, bis sie in dieser Rubrik landen, oder ich bin einfach vom Fleck weg so begeistert, dass ich nicht abwarten kann bis ein Produkt leer ist, um euch davon zu berichten. Deshalb habe ich schon einmal meine Beauty-Highlights als “not empty yet” zusammengefasst (mehr dazu hier) und überlege daraus eine wiederkehrende Rubrik zu machen.

Heute gibt es also die geballte Beauty-Begeisterung für meine 5 Highlights im August! Mit dabei sind zwei Haarprodukte, die meine persönlichen Lücken in der Haar-Routine füllen, eine Augencreme mit echtem Mehrwert, die ganz große Nagellack-Liebe und ein Brauenprodukt, das meinen All-Time-Favorit vom Thron gestoßen hat…

“Honey Infused Leave-In Conditioner” von GISOU

Dass ich Gisou-Fangirl bin, ist kein Geheimnis! Öl, Haarmaske und Hitzeschutz gehören teilweise schon seit mehreren Jahren zu meinen Absoluten Favoriten im Haircare-Bereich – und da ist es auch nicht besonders verwunderlich, dass ich dem Launch des neusten Produkts regelrecht entgegen gefiebert habe. Dank Niche-Beauty durfte ich den Leave-In Conditioner als eine der ersten in Deutschland testen und habe seitdem keine Haar-Routine ohne ihn absolviert. Das pflegende Spray mit Honig, Baobab und Arganöl kann sowohl auf feuchtem, als auch auf trockenem Haar angewendet werden und sorgt für jede Menge Feuchtigkeit und Pflege (besonders bei trockenen Spitzen), entwirrt verknotetes Haar und sorgt für mega Glanz. Ich persönlich benutze es sowohl als Leave-In-Pflege nach der Haarwäsche, als auch als kleinen Pflegeboots für zwischendurch, wenn meine Spitzen durch Dutt, Schlaf oder Sonne aufgeraut und strohig aussehen. Ein mega Produkt, dass in der Gisou-Familie noch gefehlt hat und das ich von Herzen empfehlen kann.

“Healthy Aging Eye Cream” von VENYA

Von Venya habe ich euch hier (klick) schon mal ganz ausführlich berichtet. Die Hautpflege made in Germany setzt auf wenige, aber sehr effektive Inhaltsstoffe, stellt den pH-Wert der Haut in den Fokus und bietet statt langer und komplizierter Beauty-Anwendungen einfache Produkte mit echtem Mehrwert. Ein Produkt aus der überschaubaren Range hat es mir dabei besonders angetan: Die Augencreme! Die habe ich nicht nur inzwischen seit Monaten (!) in Gebrauch und bin noch nicht mal beim letzten Drittel der Flasche angekommen – sie ist auch eine der wenigen Augencremes, die ich in den letzten Jahren getestet habe, die super verträglich, angenehm in der Anwendung und gleichzeitig sichtbar wirksam ist. Die feine Haut um die Augen wird mit Feuchtigkeit versorgt, wirkt praller und ebenmäßiger und auch die berühmten puffy eyes lassen sich bei mir sehr viel seltener blicken, als üblich (was sicherlich nicht an einem generellen besseren Schlaf liegt). Jeden Abend und jeden Morgen freue ich mich regelrecht auf diesen Beauty-Step, weil ich inzwischen einfach weiß, dass er was bringt. Ich habe wirklich wenige Favoriten aus der Kategorie der Augenpflege, weil ich hier eher selten echte Ergebnisse bemerke, aber diese Pflege ist ein echtes Highlight!

“Winterset Snow” Nagellack von GUCCI BEAUTY

Ganz im Ernst: Ich weiß, dass muss langsam so wirken, als sei ich von Gucci Beauty regelrecht gebrainwashed, so oft wie ich hier Empfehlungen zu den Produkten ausspreche, aber: Seit Launch der Kosmetikline hat Gucci schlichtweg KEIN EINZIGES Produkt auf den Markt geschmissen, dass mich nicht zu 100% überzeugt hat. Jüngstes Beispiel: Der weiße Nagellack. Da dazu kaum PR gemacht wurde, habe ich ihn erst durch Zufall am Counter im Münchner Oberpollinger entdeckt und direkt mitgenommen. Dabei habe ich eigentlich schon zwei richtig tolle weiße Nagellacke (Kester Black & gitti), aber hey – Nagellacke sind eben meine Achillesferse. Der Gucci-Lack wurde dann im Urlaub direkt ausgetestet und abgesehen vom ganz Offensichtlichen (I mean – wie schön kann ein Nagellack aussehen) waren auch das Auftragen (butterweich und toller Pinsel), die Deckkraft (eine Schicht bei weißem Lack? Wow!), Haltbarkeit (easy 7 Tage) und das Farbergebnis (weißer als weiß) der absolute Knüller, sodass ich auch dieses Mal nicht umhin komme, auf den neusten Gucci Beauty Launch ein Loblied zu singen. Denn wenn ich, die ja berufsbedingt viel zu viele Beautyprodukte geschickt bekommt, dass ich sie regelmäßig an euch verlose, damit sie nicht verfallen, ohne mit der Wimper zu zucken 180 € am Gucci Counter ausgiebt – tja, dann ist das wohl echte Überzeugung!

“The Creator” von THE BROWERY

Ich dachte ja echt, dass ich bis zu meinem Lebensende kein neues Brow-Fixing-Produkt mehr brauchen würde, sondern mit meinem heiß geliebten 2-€-Produkt von Essence in den Sonnenuntergang reiten würde. Hat auch einige Jahre super funktioniert – bis jetzt! Denn die zwei Brow-Queens aus der Browery in München, die auch mein Microblading gemacht haben (mehr dazu hier), haben kürzlich Produkte gelaunched, die halt einfach next level sind. Mein persönlicher Favorit ist The Creator, ein Brow Glue, das gleich zweierlei Effekte kreiert. Die eine Seite beinhaltet ein transparentes stark fixierendes Gel, das für den laminierten Effekt eines Brow-Lifts sorgt und die andere Seite sorgt mit fake-Brauenhärchen für mehr Haare, mehr Volumen und mehr Tiefe. Für mich ideal, da ich bei einer Braue “nur” die Fixierung brauche und meine andere, spärlichere Braue mit den Fasern ein wenig voluminöser zaubern kann. Dieses Produkt kann literally zaubern und hat sich in kürzester Zeit zum neuen Lieblingsgprodukt gemausert.

“Run-Through Detangling Shampoo” von ORIBE

Seit einigen Monaten verknoten sich meine Haare viel mehr, als üblich. Ich persönlich habe das extrem kalthaltige Münchner Wasser im Verdacht, weil ich das Problem auf Reisen nicht habe, aber daran lässt sich leider nichts ändern. Was mir extrem geholfen hat, ist das neue Shampoo von Oribe, das das Haar nicht nur sanft reinigt, ohne es auszutrocknen, sondern die Schuppenschicht besonders effektiv glättet und so für leichtere Kämmbarkeit und weniger Knoten im Haar sorgt. Denn: Beim Entwirren der verknoteten Spitzen übt man viel Zug und mechanische Reize auf die Haare aus, was zu Haarausfall und Haarbruch führt. Deshalb kam dieses Shampoo für mich persönlich genau zum richtigen Zeitpunkt und ist eine echte Empfehlung, für alle von euch, die ebenfalls unter knotigem oder schwer kämmbaren Haaren leiden.

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment