Image Alt

Frollein Herr

Vorbei ist er schon wieder, dieser wunderschöne kurze und außergewöhnlich symmetrische Monat Februar! Und auch, wenn ich immer noch ein wenig eingeschränkt bin, was meine Beauty-Tester-Fähigkeiten angeht, so fällt mir gerade jetzt, wo ich auf Hautpflege weitestgehend verzichten muss auf, dass es neben der Skincare noch so viele weitere spannende Kategorien gibt, die ich jetzt vielleicht ein wenig stärker hervorheben kann. Zum Beispiel Nägel und Nagelpflege, Make-up, Haarpflege oder Nahrungsergänzung – so wie die Highlights in meinen heutigen Empties, die mich die letzten Wochen restlos begeistert haben.

Los gehts!

Die Februar-Empties

Tried & Tested: Empties Februar 2021

“Natural Remover” von GITTI, um 30 €

Ein Nagellackentferner ist ein Nagellackentferner, ist ein Nagellackentferner? Oh weit gefehlt! Denn in dem stinkenden Zeug, dass wir zwangsläufig brauchen, um unseren Nagellack wieder zu entfernen, stecken so einige Dinge, denen man unter anderen Umständen wohl nicht so einfach die Tür zum Badezimmer öffnen würde. Wie gut also, dass es inzwischen einige Alternativen zum 2€-Drogerie-Entferner gibt – z.B. den hier von gitti. Dieser Entferner kommt ohne Aceton, petrochemische Lösungsmittel oder Parabene aus, ist zu 100% natürlich, vegan und tierversuchsfrei und (kommen wir zum wichtigsten Punkt) performt wie ne 1! Kein unerträglicher Gestank, keine Nasties und keine Kompromisse! Achja – und ne gute Figur im Bad macht dieser Entferner made in Germany auch noch. Beide Daumen hoch!

“Honey Infused Hair Mask” von GISOU, um 51 €

Zum inzwischen 3. oder 4. Mal landet diese Haarmaske nun schon in den Empties. Das alleine ist eigentlich schon Lobeshymne genug, aber ich fasse meine Begeisterung dennoch nochmal kurz zusammen: Duftet angenehm und nicht aufdringlich, die cremig-feste Textur lässt sich super im Haar verteilen, ohne gleich wieder raus zu fließen, der Tiegel ist wahnsinnig ergiebig (und schön) und: Die Haare sind nach der Anwendung seidig weich, gepflegt, entwirrt und genährt. Lobeshymne Ende!

“Lash & Brow Gel Mascara” von ESSENCE, um 2 €

Mein ewiger Drogerie-Favorit: Das transparente Brauengel von Essence kann es locker mit vergleichbaren Produkten aufnehmen, die mal eben das 10-fache kosten. Die Brauen werden in Form gebracht, fixiert und überstehen einen ganzen Tag ohne zu Klumpen. Als Mascara habe ich es selbst noch nicht ausprobiert, aber für die Augenbrauen ist dieses Schnäppchen ein absoluter Staple in meiner Make-up-Routine.

“Purifying Gel Cleanser” von MUTI, um 30 €

Ja, ich muss zwar immer noch Pflege-Abstinenz einhalten, aber dieser Cleanser hat eine ganz offizielle Erlaubnis meines Dermatologen bekommen. Denn: Das Reinigungsgel von Muti ist nicht nur ultra sanft zu irritierter Haut und gleichzeitig sehr effizient, sondern greift zudem nicht die Hautbarriere an, sondern schont sie, was bei PoD ein wichtiger Punkt ist und ohne den ich das Produkt derzeit auf gar keinen Fall vertragen würde. Hier habe ich schon einmal ganz ausführlich über die geniale Reinigungslinie der Münchner Brand geschrieben und bin gerade jetzt sagenhaft froh, wenigstens ein Hautpflegeprodukt zu haben, auf das ich mich während dieser frustrierenden Zeit verlassen kann. Danke dafür!

Nachtkerzenöl-Kapseln von PURE ENCAPSULATIONS, um 30 € (100 Stück)

Nachtkerzenöl enthält Gamma-Linolensäure und ungesättigten Omega-6-Fettsäuren, Aminosäuren und Mineralstoffe und soll damit nicht nur zum Zellstoffwechsel beitragen, sondern die Hautschutzbarriere stärken und Entzündungen minimieren. Ich nehme diese Kapseln jetzt seit ca. 40 Tagen (habe mir schon eine neue Packung geholt) und hoffe damit, meine Haut bei der Heilung von der Perioralen Dermatitis zu unterstützen. Nach einiger Recherche im Netz bin ich immer und immer wieder auf diesen natürlichen Wirkstoff gestoßen und auch, wenn ich mir hier keine Wunder erwarte, versuche ich durch die Supplementierung ein wenig Unterstützung zu leisten. Mein erstes Fazit: Die Haut wird definitiv besser – ob das nun alleine an den Kapseln liegt, wage ich zu bezweifeln, aber so ein bisschen Unterstützung von innen kann auf jeden Fall nicht schaden.

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment