Image Alt

Frollein Herr

Ein ästhetischer Leitsatz, der mich in Mode, Interior, Beauty oder Design stets begleitet, lautet: “Weiß ist eine vergebene Chance für Farbe!”

Nein, das hat kein schlauer alter Mann gesagt, sondern ich. Wie ihr wisst, liebe ich Farbe. Ob in Sachen Mode oder in meinen Zuhause. So sehr ich cleane und minimalistische Looks oder Interiors bei anderen auch bewundere, ich selbst halte das große Weiß nicht lange aus. Ich brauche Farben, ich brauche Kontraste, ich brauche das Gefühl, das mir bunte Flächen vermitteln – und so war es ehrlicherweise auch nur eine Frage der Zeit, bis die drei weißen Wänden in unserem Schlafzimmer nun endlich auch Farbe bekommen. Aber hey – ich habe es immerhin ein Jahr ausgehalten!

Vor dem Umstyling (Foto by Studio Malé)

Die Entscheidung zu Farbe stand also schon mal fest und meinen Freund konnte ich zum Glück auch überzeugen (übrigens ein großer Weiß-Fan), aber damit gehen die entscheidenden Fragen ja erst los: Welche Farbe soll es denn werden? Und von welchem Hersteller? Hell und zart oder lieber satt und kräftig? Und doch lieber warm oder eher kalt? Oh, ihr seht schon – Weiß ist definitiv die einfachste Option, aber ich persönlich liebe den Prozess der Veränderung (zumindest was Interior angeht).

Klar war also: Ich brauche Experten an meiner Seite – und die habe ich zum Glück schnell gefunden. Für die Farbfindung, die Interior-Expertise und Beratung habe ich mir Hannah von Iphepha an die Seite geholt (hier lest ihr alles über ihren Job) und für die fachliche Expertise und Erfahrung in Sachen High-End-Innenfarben habe ich in CAPAROL ICONS die beste Unterstützung gefunden, die ich mir nur hätte wünschen können. Denn die sind weit mehr, als nur ein Farbenhersteller. Als neue, komplett eigenständige Tochterfirma der Traditionsmarke Caparol, verbindet CAPAROL ICONS Tradition, Leidenschaft und Expertise, setzt auf Umweltfreundlichkeit, Qualität und liebevoll kuratierte Farben.

Die besten Voraussetzungen also für ein Interior-Makeover mit Profi-Unterstützung! Wie alles ablief, für welche Farbe ich mich warum entschieden habe und alles weitere, lest ihr jetzt…

Nichts als weiß! (Foto by Studio Malé)

Farbexpertise seit 125 Jahren: CAPAROL ICONS

Bevor ich aber näher auf den Prozess und das Ergebnis eingehe, möchte ich euch die Marke CAPAROL ICONS noch ein wenig vorstellen. Die sind nämlich ganz neu auf dem Markt und bringen so einige ziemlich überzeugende Argumente mit, die sie aus der Masse an Luxus-Innenfarbenherstellern herausstechen lassen. Vielleicht kennt ihr die Mutterfirma Caparol ja bereits? Die machen nämlich schon seit 125 Jahren Farben. Mit CAPAROL ICONS ist jetzt eine ganz eigene Brand entstanden, die sich gezielt an Designliebhaber richtet, die nicht nur tolle Innenfarben haben wollen, sondern auch wert auf Qualität, Umwelt- und Gesundheitsfreundlichkeit legen.

Denn: Die Farben von CAPAROL ICONS sind nicht nur um bis zu 100% höher pigmentiert als herkömmliche Farben, auch der Rest der Inhaltsstoffe kann sich sehen lassen! Die 120 Farben sind wasserbasiert (das Wasser kommt aus einem Brunnen im Odenwald), geruchsneutral (man hat während des Streichens NICHTS gerochen), emissionsminimiert, frei von Lösemitteln, Weichmachern oder Schwermetallen und darüberhinaus auch noch nach deutschen Standards für Kinderspielzeug geeignet. Gut, essen solltet ihr die Farben dennoch nicht unbedingt, aber ansonsten könnt ihr damit bedenkenlos alles anstellen.

Foto by Studio Malé

Abgesehen von diesem sehr zeitgemäßen und umweltfreundlichen Konzept, hat CAPAROL ICONS aber noch mehr zu bieten. Alle 120 Töne der Kollektion sind eine Hommage an die Zeit, an die Emotionen, die Farben bei uns auslösen. Dazu gibt es für alle Jahrzehnte von 1950 bis 2000 die passenden Töne, die eben jene Emotionen der spezifischen Dekade transportieren (mehr dazu hier). Von den pudrigen Tönen der 50er bis zu den starken, satten Farben der 2000er lässt sich in der Kollektion für jeden Geschmack genau der richtige Ton finden.

Gemeinsam mit TrendforscherInnen, KunsthistorikerInnen, InnenarchitektInnen und KoloristInnen wurden die Töne liebevoll kuratiert und ergeben als Kollektion ein ganz, ganz geniales Gesamtbild und Konzept, das mich persönlich sofort abgeholt hat. Eine wirklich tolle neue Design-Brand Made in Germany!

Foto by Studio Malé

Der Prozess

Damit ich mich aber besser durch das umfassende Sortiment der Marke finde, habe ich mich noch einen Profi an die Seite geholt: Hannah von Iphepha. Die ist nämlich absoluter Interior-Profi, arbeitet regelmäßig mit den Farben von CAPAROL ICONS und kennt meinen Geschmack so genau, dass sie einfach die perfekte Beraterin für mich war. Vorab schickte Hannah mir deshalb das komplette Farbsortiment von CAPAROL ICONS, aus dem ich mir dann zunächst ca. 8 Favoriten aussuchte. Von diesen Farbfavoriten schickte Hannah mir dann große Farbkarten, die ich direkt unter den echten Lichtverhältnissen in unserem Schlafzimmer testen und bewerten konnte und mich so schließlich für 3 finale Favoriten entscheiden konnte. Um die dann aber großflächig und live im Zimmer zu sehen, kam Hannah extra aus Weinheim angereist und so konnten wir die Farbberatung face to face bei mir im Schlafzimmer machen.

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Das war nicht nur persönlich ein großer Spaß, sondern auch super hilfreich! Hannah erzählte mir mehr über die Farbwirkung, die Dekaden und Inspirationen hinter den Tönen und pinselte mir meine drei Favoriten auch gleich mal an die Wand.

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Die drei Favoritenfarben, die es an die Wand geschafft haben, waren das helle Blau “NO 56 PEARLS”, der pudrige Mintton “NO 66 INNOCENCE und die rosastichige Cremenuance “NO 103 CHROMANCE”– und somit hatte ich die Qual der Wahl. Mein Freund engte die Entscheidung nach nur einem Blick auf die Farbauswahl ein, indem er den letzten Ton, der für mich klar ein Apricot ist, als Rosa bezeichnetet und damit sein sofortiges Veto abgab. Aber wer mag ihm das verdenken – er macht weiß Gott schon genug mit mir mit. Somit fiel die Entscheidung zwischen Mint und Hellblau und da ich in meiner letzten Wohnung bereits ein hellblaues Wohnzimmer hatte und mich in fünf Jahren nicht daran satt gesehen hatte, fiel meine Wahl schließlich auf die Nuance Nummer eins.

Passend zur Wolkentapete, wollte ich für unser Schlafzimmer einen kühlen, zarten Ton, der ganz viel Ruhe ausstrahlt. Und genau den habe ich gefunden.

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Und nach Hannahs zweitem Besuch, dieses Mal kam sie mit ihrem Vater, der Maler ist, war es dann soweit: unser neues, altes Schlafzimmer hatte endlich Farbe bekommen!

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Das Ergebnis

Das helle Blau passt perfekt zur Wolkentapete und wirkt (je nach Lichteinfall), mal fast weiß und mal schön satt. Ein Anstrich der hochpigmentierten Farbe hätte sogar schon genügt, aber um ganz sicher zu gehen, haben wir uns doch für zwei Anstriche entschieden. Die Farbe deckt perfekt, ist wunderbar matt und verleiht dem ganzen Raum mehr Tiefe und Charakter. Das vorherige Weiß war in der Kombi zur Statement-Tapete zwar auch schön, aber ich fühle mich jetzt so so so viel wohler im Raum, das kann ich gar nicht recht in Worte fassen.

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Das Farbkonzept von Hellblau, Creme und Rosa geht perfekt auf! Der Raum wirkt hell, ruhig und trotzdem verspielt genug, dass ich mich darin wohl fühle…

Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé
Foto by Studio Malé

Ein ganz großes Danke geht an dieser Stelle an CAPAROL ICONS, die mir bei der Umsetzung dieser Zusammenarbeit komplett freie Hand gelassen haben und deren Markenkonzept ich wahnsinnig schätze – und natürlich an Hannah und ihren Papa für die kompetente Beratung und die schöne Zeit. Ich bin super happy mit dem Ergebnis und überlege jetzt schon, was man farblich in unserer Wohnung noch alles optimieren könnte. Auch wenn ich meinen Freund dafür wohl noch ein wenig überzeugen muss, bin ich mir sicher, dass “NO 56 PEARLS” nicht die einzige Farbe von CAPAROL ICONS in unserer Wohnung bleiben wird!

Good to know: Die Farben sind über den Webshop hier erhältlich!

In freundlicher Zusammenarbeit mit CAPAROL ICONS

Post a Comment