Finally: Wir ziehen um!

Breaking News: Wir haben eine Wohnung

Wer sich unter breaking news etwas Bahnbrechenderes vorgestellt hat, der hat noch nie in München eine Wohnung gesucht!

Nach sage und schreibe ZWEIEINHALB Jahren Wohnungssuche, großen Hoffnungen und noch größeren Enttäuschungen, vorgezogenen Diskussionen über rosa Sofas und diversen Nervenzusammenbrüchen beim Versuch die neugekauften Schuhe doch noch irgendwie ins eh schon viel zu kleine Schuhregal zu pressen, haben mein Freund und ich diese Woche einen Mietvertrag unterschrieben – und damit beginnt nicht nur für unsere Beziehung eine ganz neue Phase, sondern auch für meinen beruflichen Alltag.

Denn auch wenn es für die Anfänge von Frollein Herr wunderbar funktioniert hat mir einfach einen Schreibtisch ins Wohnzimmer zu stellen, merke ich doch seit geraumer Zeit, dass nicht nur ich selbst keinen Platz mehr in meinem winzigen Home Office habe, sondern auch meine Ideen keinen Freiraum mehr finden. Um Fotos zu machen, muss ich erstmal eine Kommode verschieben und wenn der Paketbote da war, packe ich alles meist schon vor der Wohnungstür aus und bringe den Müll direkt zur Tonne, weil kein einziger Karton mehr in die Wohnung passen möchte. Kleider hängen bei mir nicht mehr nur auf Kleiderstangen, sondern auch an Klinken und Türen. Mein provisorisches Kabuff kann einfach nicht mehr mit meinem inzwischen 1 1/2 Jahre alten Baby mithalten – und deshalb empfinde ich gerade nicht nur eine unfassbare Vorfreude darauf, endlich ein gemeinsames Zuhause mit meinem Freund zu haben, sondern auch Frollein Herr mehr Raum und Struktur bieten zu können.

Und da ich weiß, wie viele von Euch mitgefiebert haben, mir Wohnungsangebote und Tipps geschickt haben, möchte ich Euch auf dieser Reise von Anfang an mitnehmen.

Das bedeutet: Es wird ab sofort regelmäßige Wohnung-Updates geben und auch die Rubrik Interior wird in absehbarer Zeit deutlich intensiver bespielt werden. Vom perfekten Schreibtischstuhl für mein Arbeitszimmer, über die Wahl der Wandfarbe, bis hin zu den besten Möbel-Onlineshops: Die nächsten Monate werden stressig, intensiv und teuer. Ja, das steht schon mal fest. Denn so perfekt die neue Wohnung auch ist, der Mietbeginn ist bereits der 1. Juli (also morgen) und da sowohl mein Freund, als auch ich im Juli beruflich sehr eingespannt sind und nicht mal eben so zwischen Tür und Angel zwei Haushalte auflösen können, werden wir wohl zwei Monate doppelt Miete zahlen müssen. Aber: Wer in München eine Wohnung bekommt, ist nicht in der Position Ansprüche zu stellen. Deshalb beißen wir jetzt erstmal in den sauren Apfel und machen uns auf ein paar arbeitsreiche Monate gefasst.

Hatte ich schon erwähnt, dass man als Selbstständige keinen Umzugsurlaub beantragen kann?

Statt Sommerurlaub wird es deshalb den Umzug geben und das wird zwangsläufig auch bedeuten, dass ich mir eventuell mal hier und da ein paar Tage vom Blog freinehmen werde. Nach 16 Monaten konstantem Content-Output auf Blog und Instagram werde ich mich jetzt zum ersten Mal daran versuchen die Freiheit der Selbstständigkeit zu nutzen und so Umzug, Privatleben und Arbeit unter einen Hut zu bekommen.

Aber bei all dem Stress, der bei mir jetzt schon kalten Schweiß auslöst, freue ich mich unfassbar auf diese leeren vier Wände, die nur darauf warten mit Leben (und jeder Menge Möbel) befüllt zu werden. Mein Pinterest-Board wächst täglich, ich habe einen Ordner mit Produktwünschen angelegt und klicke mich in jeder freien Sekunde durch sämtliche Onlineshops. Bevor es aber ans Einrichten geht, kommt das Ausmisten und da hatte ich die Idee eines Private Sales, also einem Räumungsverkauf von Mode, Beauty und Interior in meiner ausgeräumten Bude, zu dem ich Freunde und Bekannte, aber auch Euch alle sehr gerne einladen würde. Hättet Ihr da Bock drauf? Hinterlasst mir dazu gerne einen Kommentar!

Es wird also alles sehr spannend und ich freue mich auf die vielen Hochs und Tiefs, die leere Leinwand, die mein Freund und ich jetzt (endlich) gestalten dürfen und darauf, dass ich all das mit Euch teilen kann. Deshalb: Shopping- und Interiortipps sind jederzeit willkommen!

Frollein Herr geht sowohl privat, als auch beruflich einen sehr großen Schritt – und da freue ich mich über jede Hilfe, die ich kriegen kann!

22 Antworten zu “Finally: Wir ziehen um!”

  1. Whoop whoop, herzlichen Glückwunsch ?
    Der Sale klingt nach einer mega Idee ?
    Einen wunderschönen Sonntag!
    Lieben Gruß,
    Lisa

    • Danke, liebste Lisa! Ich kann es ehrlicherweise selbst kaum glauben 😀 Freut mich, dass du am Sale interessiert bist. Er würde allerdings in München stattfinden. Wäre das eine Option für dich? Liebst, Karo

  2. Karoooooo!

    Meine Glückwünsche – ENDLICH!!!!
    Sale find ich super, allerdings ist für mich München etwas weit weg – Mau…

    Aber vielleicht findest du ja auch etwas für einen kleinen verschickbaren Instasale…. 😉

    Liebe Grüße und viel Spaß

    • Danke du Liebe 😉 Ja, das hab ich mir fast gedacht, aber es sollen halt auch größere Stücke weg und deshalb kam die Idee eines Räumungsverkaufs auf. Aber ich werde in den nächsten Wochen sicher immer wieder etwas via Instasale verkaufen 🙂 Happy Sonntag für dich <3

  3. Glückwunsch!!! Zu gut dieses Gefühl. Bei uns war der Verlauf ähnlich.
    Von daher mein Tipp, keine Käufe überstürzen, die neue Wohnung mit der Zeit wachsen lassen. Darin bin ich nicht sehr gut und hätte hier und da lieber nochmal eine andere Alternative ausprobieren sollen.
    Und keine Ikea – Küche: Kein Service, wenn es nicht planmäßig läuft.
    Deine Sale-Idee finde ich toll.
    In welchen Stadtteil geht es für euch?
    Grüße

    • 1000 Dank für deine Tipps! Um ehrlich zu sein bin ich auch eher von der Fraktion „schnell schnell“ und würde gerne alles in den nächsten 8 Wochen in der Wohnung haben 😉 Küche ist zum Glück schon drin, aber auch sonst gibt es genug zu tun! Wir bleiben in der Maxvorstadt, das war mein großer Wut. Bin von Anfang an hier und liebe es 😉
      Happy Sonntag ♥️

  4. Herzlichen Glückwunsch liebe Karo!! Ich fühle so mit Dir, endlich mehr Platz und neu Einrichten 🙂 Wir ziehen im August ins Westend (vorher Neuhausen/Maxvorstadt) haben durch Kontake und Glück innerhalb kürzester Zeit eine tolle Wohnung gefunden. Die Geschichten zur Wohnungssuche sind auch so unterschiedlich in München… kann es auch jetzt schon nicht ertragen, dass Interior mäßig noch nicht alles fertig ist im August, das macht mich fertig 😀 Habe gute Erfahrungen bisher mit MADE.com gemacht, großen Esstisch bestellt (Aphra, gerade im Sale!) Lieferung usw, top. Von home24 wurde mir von mehreren Seiten abgeraten, hab dort trotzdem ein Studio Copenhagen Sofa bestellt und bin gespannt ob im August (hoffentlich) alles klappt mit der Lieferung. Private Sale, bin ich dabei, viell. finde ich ja was für dir neue Wohnung 🙂 Liebste Grüße!

    • Oh super Tipps! Danke dir 😉 Made habe ich definitiv auf dem Schirm und schon ein Paar Favoriten auf der Wishlist. Würde mich total freuen wenn du zum Sale kommst, aber es wird auch viel Interior auf dem Blog kommen und wenn du selbst gerade umziehst, hoffe ich, dass ich dir auch ein bisschen Inspo bieten kann.
      Liebst,
      Karo

  5. Erst einmal ***herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung*** !
    In München ist ein neuer Mietvertrag für eine grössere Wohnung (welche auch bezahlbar ist), sowas von „Breaking News“!

    Und nun zu dem „Räumungsverkauf bei Frollein Herr“ – ich denke sehr viele würden mit Freuden deine ausgemisteten Schätze begutachten und auch kaufen. ?

    Viele Grüsse und viel Freude beim einrichten, dekorieren usw. der neuen 4 Wände.

  6. Aaaaahhhh ich freue mich tierisch für euch!!
    Gleichzeitig bin ich etwas beruhigt, dass nicht nur bei uns solch ein Platzmangel war, dass wir Blazer, Jackets & Mäntel schon an Türen und ähnlichem hängen hatten ???‍♀️?
    Ich liebe solche Einrichtungs- Umzugsgeschichten auf Instagram & Co (Ich bin weird, ich weiß ?), also darfst du gerne alle Höhen & Tiefen sowie Entscheidungsschwierigkeiten mit uns teilen ?

    Alles Gute für die neue Wohnung ?

  7. Ich Feier westwing so hart!
    Und Ambiente direct.
    Und ich liebe louis Poulsen Lampen und ach herrje Thonet Stühle und und und ich muss mehr arbeiten ich brauche mehr von diesem Geld Hahahaha

Schreibe einen Kommentar zu Karoline Herr Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.