Image Alt

Frollein Herr

Auf meinem Computer habe ich einen Ordner mit dem Namen “Finds”. Dahinter verbergen sich jede Menge tolle Labels, die ich auf Instagram, anderswo im Netz oder offline entdecke und die ich trotz der vielen, vielen Eindrücke, die tagtäglich so auf mich einprasseln, auf keinen Fall wieder vergessen möchte. Die Sahnestückchen sozusagen.

Und die möchte ich nicht nur selbst auf dem Schirm behalten, sondern natürlich auch regelmäßig mit euch teilen. Weil ich sie besonders finde, weil sie eine tolle Story haben und weil ich mir sicher bin, das diese Labels nicht nur das Zeug dazu haben mein, sondern auch euer Herz zu erobern. So wie Pura Utz aus Dänemark, Sophia aus Griechenland, Olivia Rubin aus England und Tetri Objects aus Österreich. Und die stelle ich euch heute vor…

Pura Utz

Kirschohrringe, Bananen-Top oder Tutti-Frutti-Armband: Pura Utz steht nicht nur für tolle Handarbeit und eine sagenhaft geniale verspielte Ästhetik, sondern auch für eine ganz besondere Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Die dänische Brand stellt seine unfassbar süßen Perlen-Pieces nämlich gemeinsam mit rund 50 Frauen aus Guatemala her, die die traditionsreiche Webkunst der Maya beherrschen und die Entwürfe der dänischen Gründerin Anna so nach dieser uralten Handwerkskunst herstellen. Das bedeutet nicht nur höchste Qualität und ein ganz besonderer Charme, sondern auch faire Bezahlung und Unterstützung für die Frauen, die die Accessoires herstellen.

Der neuste Coup von Pura Utz ist übrigens eine Kollaboration mit Strickdesignerin Laura Dalgaard, bei der es sowohl fertige Sweater oder Pullunder mit Smileys, Kirschen & Co. zu kaufen gibt, aber auch Strick-Sets, mit allem, was man zum DIY braucht. Eine verdammt coole Brand, mit tollem Konzept, grandiosen Designs und schöner Story!

Pura Utz: Meine Favoriten

Kette um 100 €

Strick-Kit um 220 €

Armband um 168 €

Sophia

Die ewige Suche nach schönen Statuen, Büsten & anderem antik anmutendem Stehrumski hat ein Ende. Denn: Ich habe ein Label gefunden, bei dem es wirklich alles gibt, was das Nostalgieherz begehrt und das kommt, wie wäre es anders zu erwarten, direkt aus Griechenland. Bei Sophia gibt es eine schier unendliche Auswahl an Gott- und Göttinnenfigurinen, Büsten, Säulen, Vasen etc. – alles immer mit antikem Flair, aber so modern übersetzt, dass es nicht gleich nach Museum aussieht.

Den Tip zu diesem Label verdanke ich übrigens der lieben Dana von Wald Berlin, die hier die Deko für das neue Münchner Atelier geshoppt hat. Danke dafür, liebe Dana!

Sophia: Meine Favoriten

Statue um 75 €

Kerzenständer um 42 €

Vase um 80 €

https://www.instagram.com/p/CFwEQO1HEnl/

Olivia Rubin

Sieht nach einem Scandi-Label par excellence aus, kommt aber aus London! Die Designs der englischen Designerin Olivia Rubin, die übrigens ihren Abschluss am renommierten Central Saint Martins College gemacht hat, gehen gerade bei Instagram durch die Decke! Regenbogenfarben, große Krägen, Color Blocking und verspielte Silhouetten: Eine Brand ganz nach meinem Geschmack!

Der Onlineshop ist für mich persönlich eine einzige Wishlist und ich kann es kaum erwarten, bis meine erste Bestellung endlich (!) bei mir eintrifft. Ich bin mir sicher, dass ihr Olivia Rubin noch so einige Male bei mir entdecken werdet und bin sehr gespannt, wo es für das Label noch hingeht!

https://www.instagram.com/p/CDbEJbdH9SX/

Olivia Rubin: Meine Favoriten

Trenchcoat um 325 €

Bluse um 330 €

Pullover um 265 €

Tetri Objects

Ob Design immer einen Zweck erfüllen muss? Meine Antwort darauf lautete ganz klar “Nein”.

Beziehungsweise könnte man diesen Zweck als Selbstzweck bezeichnen, denn schöne Dinge können definitiv glücklich machen – ob sie nun einen primären Sinn erfüllen oder nicht. Das beweist mir nicht nur meine Sammlung an Vasen und Deko-Objekten jeden Tag aufs Neue, sondern und auch dieses junge Label aus Österreich, das ich auf Instagram entdeckt habe: Bei Tetri Objects gibt es Deko-Objekte aus dem 3D-Drucker oder hergestellt aus Harz, die formschöner kaum sein könnten. Ob man die braucht? Ganz sicher nicht. Aber schöner wird Deko einfach nicht mehr.

Hinter allem steht Selina Kanner, die sich für ihr Projekt von der Architektur der Postmoderne inspirieren ließ und so mit digitalen Mitteln architektonische Formen entstehen lässt. Hut ab, Selina! Design & Ästhetik machen Tetri Objects für mich als Farb- und Deko-Fan also definitiv zum Love-Label!

Meine Favoriten: Tetri Objects

Set um 42 €

Set um 42 €

Set um 42 €

Post a Comment