Image Alt

Frollein Herr

Mit Kleidergrößen ist das ja so ne Sache: Bei Zara trage ich L, bei Monki oft eine S und bei Ganni eine M. Mir ist prinzipiell zwar ziemlich Wurst, welcher Buchstabe oder welche Zahl auf dem Etikett steht, allerdings kann es doch sehr frustrierend sein, wenn man sich auf die Größenangaben der Hersteller einfach kein bisschen mehr verlassen kann. Umso besser also, dass wir zumindest bei unseren Mänteln jetzt immer gerne mindestens eine Nummer größer ordern können, denn: Mäntel trägt man jetzt übergoß.

Schaut man sich die Trendmodelle an, die derzeit in den Shops oder auf Instagram hoch im Kurs stehen, mag man hier und da vielleicht denken, dass da jemand schlichtweg die falsche Größe gekauft hat, aber das soll so! Die Trendmäntel dieser Wintersaison kommen in allen Farben (Beige, Grau, Schwarz – hier und da mal in Knallfarben) und Materialien (Leder, Wolle, Kaschmir, Teddyfell) daher, werden offen oder mit Bindegürtel getragen und sind nicht selten bodenlang. Die Schultern sind breit und gern mit Polstern ausgestattet, die Ärmel überschnitten und alles in allem ist die Silhouette vor allem eines: körperfern.

Ein bisschen zu groß, ein bisschen zu weit, ein bisschen „vom Freund geklaut“ – wahnsinnig lässig, unfassbar bequem und jede Menge Platz für große Kuschelpullis unterm Mantel.

Ich selbst bin ja riesen Fan der übergoßen Mäntel und bestelle seit Jahren alles immer in L. Aber selbst das war bisher für meinen Geschmack oft nicht groß genug. Jetzt steht bei vielen Modellen schon „oversized fit“ dabei und dann kann man sicher sein, dass man sich selbst mit vier Lagen und dem Mantel nicht wie eine Wurst in der Pelle vorkommt. Aber natürlich gibt es auch bei „übergroß“ Abstufungen. Seid ihr zum Beispiel besonders zierlich, ist die Gefahr groß, in diesen Modellen schnell zu versinken, weshalb die Größenhinweise des Herstellers (zumindest beim Onlinshopping) durchaus hilfreich sein können.

Ich persönlich finde aber: Lieber zu groß, als zu klein. Sowohl für den Look, als auch fürs Gefühl.

Und deshalb habe ich euch hier auch direkt die schönsten Modelle zusammengesucht. Mal bunt, mal gedeckt, mal mit Muster, mal einfarbig. Aus allen Preisklassen, mit oder ohne Bindegürtel, aus Teddystoff, Wolle oder Leder. Hier könnt ihr guten Gewissens einfach mal ne Größe größer bestellen und euch anschließend so richtig schön in den neuen Mantel einkuscheln. Fühlt sich nicht nur gut an, ist jetzt auch offiziell Trend…

Shop it: Die Trendmäntel

Von STAND STUDIO, um 529 €

Von ZARA, um 199 €

Von H&M, um 60 €

Von STAND STUDIO, um 750 €

Von H&M, um 250 €

Von ESSENTIEL ANTWERP, um 445 €

Von GANNI, um 475 €

Von COS, um 225 €

Von MONKI, um 100 €

Von ACNE STUDIOS, um 990 €

Von ZARA, um 140 €

Von 12 STOREEZ, um 275 €

Von TOTÊME, um 900 €

Von H&M, um 150 €

Von ACNE STUDIOS, um 470 €

Von 12 STOREEZ, um 619 €

Von MONKI, um 100 €

Bilder im Header: Stand Studio, Acne, Zara, @josefinehj

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment