Image Alt

Frollein Herr

Hautpflege ist ein zukunftsträchtiges Thema. Die Entwicklungen in der Skincare-Branche sind immer eng verknüpft mit dem jeweiligen Zeitgeist, den Bedürfnissen und Werten seiner KonsumentInnen. Was wir in den letzten Jahren bereits beobachten konnten ist eine Abkehr von einem “zu viel” hin zu einem “weniger ist mehr”, der Wunsch nach neuen, smarten Konzepten, aber auch einer transparenten und nachvollziehbaren Produktionsweise. Die Themen der Stunde: Technik und Natur. Moment mal – wie geht denn das zusammen? Ganz einfach: Die Naturkosmetikbranche boomt, die KundInnen verlangen nach ehrlichen Konzepten, einem persönlichen Bezug zu Marken und überschaubaren Rezepturen, während die Technik rasante Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz macht. Dass sich diese zwei, auf den ersten Blick sehr widersprüchlichen Entwicklungen so gar nicht ausschließen, sondern sich gegenseitig befruchten können, zeigt das junge Berliner Start-up SOÏL Skincare mit seinen maßgeschneiderten, hoch effizienten Produkten. Und genau das möchte ich euch heute ganz ausführlich vorstellen…

Photo by Eileen Jordan
Photo by Eileen Jordan

Soïl Skincare: Das Konzept

SOÏL Skincare ist davon überzeugt, dass die individuellen Ursachen für Hautprobleme wie Entzündungen, Unreinheiten oder eine geschädigte Hautbarriere nicht mit einer Pauschallösung anzugehen sind. Hautgesundheit ist so individuell wie wir selbst und braucht deshalb auch individuelle Lösungen. Deshalb bietet die Berliner Brand maßgeschneiderte Seren, voll mit pflanzenbasierten aktiven Inhaltstoffen an, die für jede Kundin individuell hergestellt werden. Dafür arbeitet SOÏL mit einer ganz eigenen Methode bestehend aus einer physiologischen Hautanalyse, der algorithmusbasierten Auswertung der Daten und der frischen und nachhaltigen Abfüllung des personalisierten Produkts in Brandenburg.

Photo by Eileen Jordan

Diese Methode bringt so einige Vorteile mit sich, denn: durch die algorithmusbasierte Auswertung des Hautzustandes und der Lebensumstände, fällt das sogenannte cognitive bias, also die häufig beim Kauf von Kosmetik auftretende möglicherweise fehlerhafte Selbsteinschätzung der Kundin. Wer kennt’s nicht? Man selbst ist fest davon überzeugt ölige Haut zu haben, bis einem eine Kosmetikerin irgendwann verrät, dass man eigentlich trockene Haut hat oder man selbst glaubt, seine Unreinheiten am besten mit aggressiven Wirkstoffen in den Griff zu bekommen und schädigt seine eigentlich sensible Haut somit nachhaltig? Ja, das eigene Hautgefühl ist unersetzlich, aber in diesem Fall kann die völlig unvoreingenommene Technik ganz objektiv ermitteln, was unsere Haut eigentlich wirklich braucht.

Und das läuft so ab: Auf der Website von SOÏL Skincare macht man eine Hautanalyse, beantwortet Fragen zum Hautzustand, Ernährung oder Lebensstil und daraufhin wird das erste Serum zusammengemischt. Mit dem ersten Serum bekommt man dann zusätzlich ein Testkit zur physiologischen Hautanalyse, dass per Abstrich präzise Daten zu pH-Wert, Feuchtigkeit oder Sebumgehalt misst und diese werden dann per App oder über den Browser im eigenen Profil hinterlegt. Somit liegen der Brand nicht nur die unverfälschten physiologischen Daten zum Hautzustand vor, sondern man kann die Entwicklungen oder Veränderungen dieser Daten während der Behandlung tracken und diese somit jederzeit an den aktuellen Hautzustand anpassen.

Photo by Eileen Jordan
Photo by Eileen Jordan

Technik meets Natur

Alle, für die das jetzt erstmal ganz schön technisch klang, kann ich beruhigen: Es klingt weitaus komplizierter, als es ist. Schließlich müsst ihr nicht mehr tun, als Fragen zu beantworten oder die Hautabstriche zu machen – um den Rest kümmert sich dann der Algorithmus. Dafür hat sich SOÏL-Gründerin Romina Bungert übrigens mit Medizinern der Berliner Charité mit Schwerpunkt im angewandten machine learning zusammengetan, die das System entwickelt haben. Durch die Automatisierung ist es ihr nämlich möglich viel mehr KundInnen mit der individuell abgestimmten Rezeptur zu versorgen, als sie es in der Anfangsphase von Soïl manuell leisten konnte.

Aber bei SOÏL geht es bei weitem nicht nur um Algorithmen oder künstliche Intelligenz – ganz im Gegenteil! Die Mission der Marke könnte kaum mehr auf den Mensch an sich fokussiert sein. Es geht um Hautgesundheit, um individuelle Hautbedürfnisse und um den bewussten Konsum, der auch weniger Beautyprodukte bedeutet. Statt nämlich einen vollen Badezimmerschrank und hunderte Inhaltsstoffe für die tägliche Beautyroutine zu benötigen, setzt SOÏL auf wenige, aber dafür passenden Inhaltststoffe. Da die Abfüllung frisch und auf Bestellung in der eigenen Produktionsstätte in Brandenburg erfolgt, entfallen lange Lagerzeiten und es kann auf die sonst notwendigen Konservierungsmittel in den Produkten verzichtet werden. Die Formulierungen sind schlank, aber zu 10% natürlich. Dabei bringt die Brand viele potente Inhaltsstoffe zu Einsatz, die zwar natürlich, aber vom Resultat vergleichbar zu synthetischen Inhaltsstoffen sind, wie z.B. Bakuchiol (natürliche Alternative zum Retinol) oder Weidenrindenextrakt (natürliche Alternative zur Salicylsäure).. Außerdem mit dabei: Grüner Tee Extrakt, Pflaumenkernöl, Hagebuttenkernöl, Tamanuöl oder Laktobacillus Ferment – alles aus ökologischer Landwirtschaft. Auf überflüssige Umverpackungen wird verzichtet, dafür aber, soweit möglich auf Vollständigkeit recyclebarem, pflanzenbasierte Verpackungen gesetzt.

Photo by Eileen Jordan
Photo by Eileen Jordan

SOÏL Skincare: Anwendung & Kansa Wand

Ganz gemäß der minimalistischen Philosophie der Brand ist auch das Produktsortiment sehr überschaubar. Aktuell dreht sich alles um das Star-Produkt individualisierteres Serum (50 € für 30ml), das man einzeln oder im Abo kaufen kann und das auch als Creme-Ersatz dienen soll. Einfach 3-4 Tropfen in die Haut einmassieren und fertig. Ein weiteres Produkt – und das hat es mir persönlich besonders angetan – ist der Kansa Wand. Das ist ein Gesichtsmassage-Tool aus Teakholz und einer Legierung aus Kupfer und Zink, das in der Ayurveda bereits seit 5000 Jahren zum Einsatz kommt. Die Metalle wirken nicht nur antibakteriell und entzündungshemmend, sondern gehen auch eine chemische Reaktion mit etwaigen Säuren und Toxinen in der Haut ein und können so die pH-Balance der Haut fördern – perfekt für unreine Haut! Die lymphdrainageartige Gesichtsmassage reduziert außerdem Schwellungen, unterstützt den Heilungsprozess der Haut und regt die Durchblutung an. Dadurch wird die Haut mit mehr Sauerstoff versorgt, die Wirkstoffe des Serums können besser von der Hautaufgenommen werden und durch die lymphdrainageartige Massage wird zudem der pH-Wert reguliert – perfekt für unreine Haut!

Photo by Eileen Jordan
Photo by Eileen Jordan

Mein Fazit

Was Hautpflege und besonders neue Hautfpflege-Brands angeht, bin ich ja bekanntlich eher picky.

Das liegt zum einen an meiner nicht ganz unkomplizierten Haut, aber auch daran, dass ich durch meinen Job so viele vermeintlich “neue” Produkte und Konzepte zu sehen bekomme, dass ich mich einfach nicht mehr so schnell begeistern lasse. Aber: SOÏL Skincare hat genau das geschafft. Dass bei dieser Brand etwas anders läuft, war mir schon beim Ausfüllen des Analysebogens und bei der Verwendung des Abstrich-Sets klar: Hier geht es tatsächlich um MEINE Haut. Nicht um die Bedürfnisse einer Kategorie von Haut wie “sensibel”, “fettig” oder “trocken” – sondern um meine. Ich habe während des Abstrichs ganz genau erkennen können, wo mein pH-Wert liegt, dass meine Wangen deutlich mehr Sebum produzieren als meine Stirn und dass meine Ernährung (viiiiil Pizza) sicherlich auch nicht unbedingt vorteilhaft für eine gesunde und frische Haut ist. Ich finde den individualisierbaren Charakter der Produkte mega und auch, wenn ich schon einige Produkte gesehen oder getestet habe, die sich genau das auf die Fahnen geschrieben haben, kam es nie so ehrlich und wissenschaftlich fundiert bei mir an, wie hier.

Photo by Eileen Jordan

Und auch die Themen wie die natürlichen Inhaltsstoffe aus ökologischer Landwirtschaft, die schlanken Formulierungen, die nachhaltige Verpackung oder die frische Produktion made in Brandenburg checken bei mir geradewegs alle Boxen auf der Positivliste. Ich liebe es, dass es so tolle und innovative Konzepte kleiner Brands gibt, die wirklich eine Mission haben, die sie von anderen unterscheidet. Aber: Auch in der Anwendung hat mich mein Serum vom Fleck weg überzeugt. Ich liebe es, dass ich alles in diesem einen kleinen Fläschchen habe, was meine Haut derzeit braucht, dass ich die Veränderungen meines Hautzustands dank regelmäßiger Analyse tracken und verstehen kann und finde zudem das Preis-Leistungs-Verhältnis mega! Aber selbst wenn man als KundIn nicht zufrieden ist, gewährt SOÏL beim ersten Kauf eine Geld-zurück-Garantie. Die Verbindung von Technik, Natur und dem Personalisierungsgedanken funktioniert bei Soïl großartig und ich denke genau hier liegt auch die Zukunft der Beautybranche. In unserer hoch digitalisierten, aber auch hoch personalisierten Welt, braucht es Lösungen, die uns auf allen Ebenen abholen.

Ich find’s super, meine Haut ganz offensichtlich auch (kaum Unreinheiten und endlich keine Pusteln mehr) – auch wenn ich ihr gegenüber inzwischen auch deutlich nachsichtiger geworden bin. Meine Haut muss nicht immer perfekt sein und verändert sich tagtäglich. Sie passt sich meinem Leben an und dafür bin ich dankbar. Deshalb bin ich persönlich auch sehr gespannt, inwiefern sich meine Wert, die ich ab sofort regelmäßig mit Soïl teilen werde, verändern, die Rezeptur angepasst werden muss und die Resultate sich mit der Zeit entwickeln. Denkt dran: Es geht um slow beauty, um Nachhaltigkeit, um Hautgesundheit. Nichts muss und kann von heute auf morgen passieren, aber solange wir immer daran denken, dass unsere Haut nicht unser Feind, sondern ein ziemliches Wunderwerk ist, das wir mit tollen Produkten, wie denen von SOÏL Skincare unterstützen können, denke ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind!

Und damit sich das Ausprobieren gleich doppelt lohnt, haben SOÏL und ich noch ein Goodie für euch: Mit dem Code „FROLLEINHERR“ bekommt ihr zur Serum-Bestellung den Kansa Wand gratis dazu. Die zwei zusammen sind einfach das perfekte Team. Einfach beim Check-out den Code angeben und ihr bekommt das Duo direkt nach Hause!

Photo by Eileen Jordan

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit SOÏL Skincare entstanden.

Post a Comment