Image Alt

Frollein Herr

In Ermangelung eines besseren Ausdrucks, möchte ich euch mein heutiges Routine Questions Girl gerne so beschreiben: Victoria ist eine verdammt coole Socke! Die in Köln lebende Lüneburgerin hat nämlich nicht nur ihr eigenes Label, mit dem sie regelmäßig Shirts, Hoodies & Accessoires dropped, die sich und die Modewelt nicht allzu ernst nehmen und jede Menge gute Laune verbreiten, sondern tut exakt das selbe auch in persona. Zwar haben Victoria und ich haben uns leider nur einmal persönlich getroffen, aber bleiben via unser aller Lieblings-App stets auf dem Laufenden. Ihre Stories bringen mich regelmäßig zum Lachen (herrlich echt und ungestellt), ihr Look ist Inspiration und Lässigkeit pur (Jacquemus trifft Sweater) und ihr Label (findet ihr hier) ist sowieso immer einen Besuch wert. Deshalb wurde es auch höchste Zeit, dass Vic in den erlesenen Kreis meiner Routine Question Girls aufgenommen wird und ich sie euch heute in aller Ausführlichkeit vorstellen darf!

Meet Victoria, die coole Socke…

Hi Victoria!

Mein Name ist Victoria Thomas, ich bin im August 31 Jahre geworden (wow, ich glaub’s immer noch nicht) und passionate Founder von HERNAMEIS the label, welches ich vor 2 Jahren aus einem Bauchgefühl heraus gegründet habe. Ich wohne seit 6 Jahren in Köln und das Rheinland ist meine Heimat – ursprünglich bin ich allerdings nordish by nature (Lüneburg). 

Mode oder Beauty?

Tendenziell Mode. Altersbedingt rückt das Thema Beauty immer näher & näher und ich finde Gefallen daran. 

Deine liebste Outfit-Kombi, auf die du dich immer verlassen kannst?

Oversized Hoodie, High-waist Jeans, entspannte Sneaker und Vintage Sonnenbrille. 

Ein Beautyprodukt, ohne das du nicht leben könntest?

Ok, safe der Benefit “Boi-ing Hydrating Concealer”. Ohne ein zackigen Streifen links und rechts auf den Bags gehe ich nicht aus dem Haus. 

Online-Shopping oder Stadtbummel?

Inzwischen tatsächlich eher Online Shopping. Ich weiß, was ich mag und was ich insbesondere mag, ist Effizienz. 

Wann und wie hast du deine Liebe zu Mode/Beauty entdeckt?

Puhhh, darüber muss ich länger nachdenken. Beides eher schleichende Prozesse. Beauty, wie gesagt, eher altersbedingt und auch noch gar nicht allzu lang. Fashion im frühen Teenager-Alter. Ich habe früh Gefallen daran gefunden, mich, ohne viel sagen zu müssen/wollen/dürfen, auszudrücken und auch ein bisschen den Rebell in mir zum Vorschein zu bringen. Lebensabschnitte, wie München, Sydney, Bangkok, Köln & Co. haben alle ihren Beitrag dazu beigetragen, was ich heute trage und ich liebe diese Tatsache. 

Wie sieht deine Beautyroutine aus?

Es hat tatsächlich einen Ticken länger gedauert, bis ich verinnerlicht habe, dass nicht nur eine Sport- und Ernährungsroutine Sinn machen, sondern *tadaaaaa* auch eine Beauty-Routine.

Demnach habe ich eher spät mit einer richtigen Routine gestartet… Um es auf den Punkt zu bringen: Meine Haut war trockener, als die Sahara und hatte extremen Nachholbedarf. (Morgens und) Abends reinige ich mein Gesicht mit dem “Ultra Facial Cleanser” von Kiehl’s, der ist unfassbar ergiebig und lässt meine Haut nicht spannen, was ich wichtig finde. Anschließend trage ich aus der “Abeille Royale Serie” von Guerlain die “Lotion Fortifiante à la Gelée Royale” auf. Ich liebe es! Es wirkt ausgleichend und regenerierend und bereitet die Haut perfekt auf die Aufnahme meines nächsten Produkts vor: Die “Deep Hydration Sorbet Water Essence” aus der Hydra Life Serie von Dior. Hier nehme ich 4-5 Pumps jeden Morgen und Abend und mag, wie es meiner Haut literally einen Glow verleiht. Morgens trage ich aus der Essential Energy Linie von Shiseido die “Tagescreme mit SPF 20” auf und abends die “Moisturizing Cream”. Circa einmal die Woche mixe ich den Klassiker aller Selbsbtbräuner mit in meine Nachtcreme: “Addition Concentré Eclat Visage” von Clarins. Genauso trage ich ca. Einmal die Woche die “Hyaluron Augenpads” von Annemarie Börlind auf. 

Größtes Beautyroblem, das du gelöst hast oder nach dessen Lösung du immer noch suchst?

Extreeeem, next level, dünne Fingernägel, sodass wirklich jede Person im Maniküren-Spot die Kinnlade runterfällt. Einmal wurde ich sogar aufgrund dessen nicht behandelt und wieder Heim geschickt. Eine richtige Lösung habe ich noch nicht gefunden. Haare waren auch immer eher dünn und zibbelig. Meine Lösung? Abschneiden! Liebe und fühle meinen Kurzhaarschnitt sehr.

Lieblingsdesigner und warum?

JACQUEMUS! Ich mag das laute feminine, ich mag die wirklich raffinierten Cut-outs und die Color Palette. Es ist tragbar und die Pieces haben immer so einen special Twist. Habe auch in einem Anzug aus der Le Coup de Soleil Kollektion standesamtlich geheiratet und liebe Simon Porte Jacquemus für seine Kreationen. Danke übrigens, Karo, für deine Inspiration. Habe meinem Mann erstmal das gelbe Jacquemus Hemd angedreht, nachdem ich’s bei dir gesehen habe und nun trage ich es rauf und runter, hehe. Außerdem bestelle ich unglaublich gerne bei der Hausmarke von The Frankie Shop. Es ist modern, immer am Puls der Zeit, hochwertig, edgy und im Vergleich nicht zuuuuuu teuer. Jaaa Leute, wat soll ich sagen… die HERNAMEIS aus Kölle hat’s schon auch ziemlich drauf mit ihrem HERNAMEIS the label

Größter Fehlkauf deines Lebens?

Ein refurbished/generalüberholtes iPhone. Don’t do it. Nur más problemas am Start. 

Lieblings-Duft-Brand? Und: Floral oder Holzig?

Holzig! Alles in Richtung Zedernholz, Moschus & Vetiver. Am liebsten mag ich Unisex Düfte, die mein Mann und ich gemeinsam nutzen können. Aktuell liebe ich “Genetic Bliss” von 27 87 oder den Duft “Wandervogel”, mag ich auch sehr gerne von 27 87. Eine sehr coole, moderne Parfum Brand aus Barcelona. 

Hast du so etwas wie ein Lebensmotto? Oder ein Mantra, nach dem du lebst?

Do it with passion or not at all! 

Deine liebsten Insta-Girls?

Lena & Liberta fühle ich sehr. Ansonsten liebe ich meinen Insta-Feed, der so bunt ist, wie das Leben eben auch – über Fashion und Fitness News von @carodaur, Business Talks von @himbeersahnetorte, Cologne Updates von @novalanalove, eine Portion Realness von @findingmelisa, den Style von @leonievonhase, Entertainment von @rianne.meijer und 100% ohne Schleimspur: Ich liebe deine Arbeit! 

Danke, liebste Victoria!

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment