Image Alt

Frollein Herr

Neu ist immer besser!

Dieses Prinzip gilt für mich als Vintage- und Design-Fan eher selten. In Sachen Hautpflege aber, mit all den neuen Technologien und Forschungsdaten, kommt man an dieser Wahrheit schlichtweg nicht vorbei. Das jüngste Beispiel: Die Bestseller-Linie Resveratrol Lift von Caudalie. Die kommt jetzt nämlich nur nicht mit einem völlig neuen Patent daher, das für deutlich mehr Straffheit und weniger Fältchen sorgt, sondern auch mit einem geupgradeten Nachhaltigkeitskonzept, mit dem sich die französische Love-Brand bei mir noch ein paar extra Vertrauens- und Glaubwürdigkeitspunkte dazu verdient hat. Was aber nun genau hinter dem Konzept und vor allem IN den Produkten steckt, erzähle ich euch jetzt!

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Veganer Kollagen-Booster: Das neue Patent

Die Linie Resveratrol Lift, die dem (leider!) unvermeidbaren Straffheitsverlust der Haut entgegenwirkt, wurde 2014 lanciert und ist heute ein absoluter Bestseller der Marke. Die Texturen sind angenehm, die Produkte super verträglich und die patentierte Formel aus Resveratrol (einem starken Antioxidans, das aus Weintrauben gewonnen wird) und Hyaluronsäure kurbelt die hauteigene Kollagen- und Hyaluronsäureproduktion an. Das Ziel: Die Depots aufzufüllen, die mit der Zeit nach und nach immer leerer werden. Klingt soweit schon mal ziemlich gut oder?

Bild: Eileen Jordan

“Gut” war Caudalies Gründerin, Mathilde Thomas, aber nicht gut genug und deshalb hat sie sich mit der Harvard Medical School zusammengetan, genauer gesagt mit Dr. David Sinclair, den das Time Magazine nicht ohne Grund als “Guru der Langlebigkeit” betitelt hat. Gemeinsam haben sie die bewährte Formel noch besser gemacht und zwar mit einem patentierten veganen Kollagen-Booster, der fünf mal mehr Kollagenproduktion und zwei mal mehr Hylauronsäureproduktion verspricht. Wieso das Wörtchen “vegan” an dieser Stelle von Bedeutung ist? Die meisten Produkte, die mit Kollagen arbeiten, greifen auf Kollagen tierischen Ursprungs zurück. Der Booster bei Caudalie aber stammt aus Mahagonirinde und ist somit zu 100% vegan – wie übrigens auch alle anderen Inhaltsstoffe der Linie.

Bild: Eileen Jordan

Das neue Nachhaltigkeitskonzept

Gute und wirksame Produkte sind allerdings nur die halbe Miete, um als Marke Komsument*innen zu gewinnen und vor allem zu halten!

Wie ihr wisst bin ich großer Fan von cleveren Brandkonzepten, von frischem Wind in der Beautywelt und davon, dass sich Marken heutzutage wirklich einen Kopf um das machen, was sie da auf den Markt bringen. Besonders im Bezug auf Nachhaltigkeit, Transparenz und Umweltbewusstsein. Das ist in meinen Augen nämlich nicht nur moralisch richtig und wichtig, sondern wird von Konsument*innen heute verständlicherweise eingefordert. Die Schritte in Richtung Innovation, Umdenken und Nachhaltigkeit müssen aber nicht immer ausschließlich von jungen und flexiblen Start-ups getan werden – nein, auch bereits etablierte Marken sollten und müssen sich in Sachen Nachhaltigkeit und Transparenz neu und besser aufstellen. Und genau das hat Caudalie getan.

Bild: Eileen Jordan

In einem Nachhaltigkeitsmanifest verpflichtet sich die französische Marke auf diverse Umstellungen im Bezug auf Inhaltsstoffe, Verpackungen und Produktion. Die neue Resveratrol Lift Linie besteht so jetzt z.B. zu 100% aus recycelten Materialien und ist ebenfalls zu 100% recyclebar (bis auf die Deckel), wohingegen es 2019 nur 40% der Produkte waren. Auch an den Umverpackungen wurde gefeilt und gespart, wodurch der CO2-Fußabdruck um 40% reduziert wurde. Und bis 2022 sollen alle Verpackungen von Caudalie wieder verwertbar sein.

Das ist aber noch nicht alles.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind mehr als 90% der bei Caudalie verwendeten Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. 2022 aber sollen alle Formeln zu mindestens 95% natürlichen Ursprungs sein. Außerdem hat die Marke eine Formulierung-Verordnung entwickelt, die mit den Fortschritten in der Forschung, umstrittene Aktivstoffe aus den Formeln entfernt. Das klingt jetzt alles vielleicht auf den ersten Blick etwas theoretisch, allerdings sind es eben genau jene Strategien und Ziele, auf die man sich festlegt und verpflichtet, die eine bereits bestehende Marke unbedingt treffen muss, um wirklich etwas zu verändern.

Bild: Eileen Jordan

Denn was wir uns als Konsument*innen auch immer wieder vor Augen führen müssen, ist, dass hinter den hübschen Tiegeln und Tuben eine riesige Logistik steht. Unzählige Dienstleister, Produzenten & Co. Die Prozesse, die da umgestellt werden müssen, sind grundlegend andere, als bei vergleichsweise kleineren, flexibleren Indie-Brands. Und genau deshalb frage ich die Markenverantwortlichen bei Presseterminen inzwischen regelmäßig nach Strategien und Konzepten, wie bestehende Prozesse optimiert werden sollen und leider hat da nicht jede Marke glaubhafte Antworten parat.

Deshalb schätze ich das Engagement von Caudalie an dieser Stelle sehr und bin jetzt vielleicht noch ein wenig mehr Fangirl als sowieso schon!

Bild: Eileen Jordan

Resveratrol Lift: Die Produkte

Nach all der Theorie kommen wir jetzt aber zur Praxis. Nämlich zu den Produkten!

Die Range umfasst fünf Produkte: Ein Serum, das durch seine hohe Wirkstoffkonzentration intensiv glättet und strafft, die “hautverdichtende Kaschmir Creme”, die nicht nur strafft, sondern die Haut dank Phospholipiden samtweich pflegt, das “hautverdichtende Kaschmir Fluid”, das ebenfalls als Tagespflege funktioniert, aber von der Textur her etwas leichter ist als die Creme, die” Kräuter Nachtcreme”, die die Haut über Nacht regeneriert und die “Lifting Augenpflege”, die sich speziell um die Bedürfnisse der empfindlichen und besonders zarten Augenpartie kümmert (hier gehts zu den Produkten). Was alle Produkte der Linie gemeinsam haben: den patentierten veganen Kollagen-Booster, der die Wirksamkeit verstärkt.

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Mein Fazit

Wegen seiner Wirksamkeit, aber auch seiner Philosophie und Nähe zur Natur, zählt Caudalie schon seit Jahren zu meinen liebsten Marken im Skincare-Bereich. Ich liebe die Texturen der Produkte und im Gegensatz zu anderen Marken habe ich hier nie Probleme mit der Verträglichkeit. Das Upgrade der Resveratrol Lift Linie aber hat mich nicht nur in Sachen Wirksamkeit (die perfekte Range für alle Anti-Ageing-Einsteiger wie mich) komplett abgeholt. Ich finde das geupgradete Design toll und die Maßnahmen hinsichtlich Transparenz und Nachhaltigkeit wahnsinnig wichtig, durchdacht, nachvollziehbar und realistisch (wer mehr über die Marke und deren Engagement hinsichtlich der Nachhaltigkeit erfahren möchte, kann hier alles nachlesen). Dafür bekommen Marke und Linie einen klaren Daumen nach oben und einen Extrapunkt in Sachen Vertrauen! Denn die Beautybranche kann und darf nicht stehenbleiben. Weder im Hinblick auf Technologien und Inhaltsstoffe, noch was Produktion und Nachhaltigkeit angeht.

Das ist auch einer der Punkte, wieso mir mich in dieser Branche auch mit ziemlicher Sicherheit nicht langweilig werden wird. Es bleibt tatsächlich immer spannend!

Bild: Eileen Jordan
Bild: Eileen Jordan

Caudalie online auf Caudalie.com, in ausgewählten Apotheken und ganz neu auch bei Niche-Beauty erhältlich!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Caudalie

Post a Comment