Image Alt

Frollein Herr

Interior: Shop my Office

Mich in meinen eigenen vier Wänden wohl zu fühlen, war mir immer schon sehr wichtig.

WIE wichtig genau es aber in den kommenden Wochen werden würde, war mir nicht bewusst, als ich mich entschloss, mein Arbeitszimmer grundlegend neu zu gestalten. Bereits vor Wochen habe ich mich entschieden, das im Endeffekt doch viel zu starke Rosa an den Wänden gegen den sanften Cremeton aus unserem Wohnzimmer einzutauschen, die Möbel umzustellen, mehr Platz zu schaffen und mir auch in meinem Office eine kleine Ecke einzurichten, in der ich lesen oder einfach mal abschalten kann. Ich wollte mehr Pastell, dafür weniger warmes Rosa, mehr Licht, mehr Raum und mehr Ordnung. Bereits seit Jahresbeginn wuchs meine Interior-Wishlist (mehr dazu hier) und einige der Bestellungen habe ich schon lange vor meinem Skiurlaub getätigt.

Interior: Mein Office Makeover

Als wir dann überstürzt aus Tirol zurückkamen und abzusehen war, dass wir die nächsten Wochen in Heim-Isolation verbringen würden, musste es schnell gehen. Bei Amazon wurden Malerutensilien bestellt und die Farbe habe ich mir kontaktlos nach Hause liefern lassen, bevor die Läden schließen mussten. Wenn schon Isolation, dann doch bitte mit Beschäftigung! Und so hat mich mein kleines feines Interiorprojekt die letzten zwei, drei Wochen beschäftigt, mich abgelenkt, mir ein befriedigendes Gefühl verschafft und jetzt bin ich mehr als happy mit dem Ergebnis!

Interior: Mein Office Makeover

Aus alten und neuen Stücken ist ein komplett neuer Raum entstanden, der in meinen Augen die perfekte Mischung aus Scandi, Prinzessin und Pop-Art ist.

Interior: Mein Office Makeover

Mein Schreibtisch wanderte vom Fenster an die Wand und so bleibt viel mehr Raum für einen unversperrten Blick aus dem Fenster, die kleine Leseecke und den Sessel meiner Träume. Außerdem brauchte ich dringend eine größere Kleiderstange, auf der ich die Stücke sammle, die noch fotografiert werden müssen oder die ich derzeit einfach am liebsten trage. Fündig geworden bin ich da nach langer Suche bei Etsy und könnte nicht glücklicher mit meiner Wahl sein (mehr dazu unten).

Aber auch mein Schminktisch hat ein Upgrade bekommen. Nach einem halben Jahr habe ich feststellen müssen, dass mir die Variante aus geteiltem Schreibtisch (Schmink-Area und Arbeits-Area) nicht gefallen hat und die konstante Unordnung auf dem Tisch auch für Unordnung in meinem Kopf gesorgt hat. Aber wirklich viel Platz für einen großen Schminktisch hatte ich auch nicht mehr.

Die Lösung: Eine kleine Wandkonsole, die nur Platz für das Nötigste bietet und mich so daran hindert, alles voll zu stellen.

Interior: Mein Office Makeover

Was die Brands angeht, habe ich versucht eine gute Mischung aus Designer-Pieces, Klassikern und günstigen Stücken miteinander zu kombinieren. Ganz weit oben auf der Label-Liste stehen da z.B. HK Living, Hay, Doiy Design und das Berliner Label Objekte unserer Tage, bei denen ich mir den wohl schönsten Stuhl aller Zeiten und den dazu passenden Spiegel bestellt habe. Das Thema, das sich durch den ganzen Raum zieht ist ganz klar Pastell!

Aber nicht nur Rosa ist vertreten – es gibt außerdem jede Menge Flieder, Gelb oder Hellblau.

Interior: Mein Office Makeover

Für die Deko sorgen meine heißgeliebten und über Jahre zusammen gesammelten Vasen, die ich nach und nach mit Trockenblumen bestücke, sodass noch mehr Farbe in den Raum kommt (selbstverständlich auch Pastell).

Interior: Mein Office Makeover

Ich bin also mehr als happy mit meinem neuen, alten Zimmer und habe ich Euch hier die meisten Stücke zum Nachshoppen oder nur zur Inspo zusammengesucht…

Shop my office

Sessel von Ligne Roset via Pamono

Vintage-Sessel von LIGNE ROSET, um 1700 €

Tischleuchte von HK Living

Tischleuchte von HK LIVING, um 119 €

Tesaroller von Doiy Design

Tesaroller von DOIY DESIGN, um 27 €

Kleiderstange via Etsy

Kleiderstange via ETSY, um 260 €

Stuhl von Objekte unserer Tage

Stuhl von OBJEKTE UNSERER TAGE, um 449 €

Papierkorb von Hay

Papierkorb von HAY, um 35 €

Kommode von Ikea

Kommode von IKEA, um 379 €

Vase von Anissa Kermiche

Vase von ANISSA KERMICHE, um 391 €

Box von Hello Love

Stapelbare Box von HELLO LOVE, um 7 €

Lampe von HK Living

Deckenleuchte von HK LIVING, um 339 €

Beistelltisch von Muuto

Beistelltisch von MUUTO, um 336 €

Zettelblock via Amazon

Zettelblock via AMAZON, um 22 €

Tischleuchte von Hay

Tischleuchte von HAY, um 150 €

Wandleuchte von Seletti

Wandleuchte von SELETTI, um 150 €

Schränkchen von Mustard

Schränkchen von MUSTARD, um 145 €

Tisch-Ordner von Semikolon

Tischordner von SEMIKOLON, um 18 €

Spiegel von Objekte unserer Tage

Spiegel von OBJEKTE UNSERER TAGE, um 549 €

Vase via Die Sellerie

Vase von ANDREA KOLLAR, um 139 €

Schrank von HK Living

Schrank von HK LIVING, um 1500 €

Wandkonsole von Kommod

Wandkonsole von KOMMOD, um 250 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 5. April 2020
    reply

    Hut ab, liebe Karo! Der Raum ist wirklich, wirklich wunderschön geworden <3 Deinen gelben Wände kontrastieren Deine ganzen Möbelstücke und Accessoires so herrlich, dass ich – eine ewige Wandfarben-Verweigerin – nun tatsächlich überlege, meine weißen Bürowände auch in einem Gelbton zu streichen! Tausend Dank für diese großartige Inspiration!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Jessie

  • 7. April 2020
    reply
    Frieda

    Fabelhafte Möbelfundstücke! Ich liebe es über dich neue, vor allem kleine Marken zu entdecken. Ich habe überhaupt keinen Platz mehr in meinen 48m², aber man darf ja wohl noch Dinge auf seine Pinterest-Pinnwand der Träume tun, oder?!? Mir haben es ja besonders die Kleiderstange und der Konsolentisch angetan. Super Idee übrigens, das letztere!

Post a Comment