Image Alt

Frollein Herr

Interior-Wishlist

Ich weiß, ich weiß – wir wohnen erst ein halbes Jahr in unserer neuen Bude und eigentlich sollte ich an das Thema Einrichtung irgendwann mal einen Haken machen. Aber irgendwie packt mich das Deko-Fieber in regelmäßigen Abständen wieder so stark, dass ich am liebsten alles über den Haufen werfen und mich komplett neu einrichten möchte. Das geht natürlich nicht – schon alleine, weil mein Freund mich dann umbringen würde – und natürlich liebe ich unsere derzeitige Einrichtung auch sehr. Dennoch entdecke ich immer wieder neue Stücke, Designs, Farben oder Muster und komme nicht umhin vor meinem inneren Auge leere Räume zu sehen, die Platz für Ideen lassen und arrangiere so die ganze Wohnung (zumindest gedanklich um). Neben meinem neusten Großvorhaben (ich möchte mein Arbeitszimmer neu streichen und komplett umorganisieren), braucht es aber hier und da nur ein paar Kleinigkeiten, um der Langeweile zu entgehen!

Für neue Deko ist immer Platz! Aber ich persönlich stelle auch gern Stühle und Beistelltische um, behänge die Wände neu, arrangiere das Lichtkonzept um oder wechsle Kleinmöbel aus. Alles was dann nicht genutzt wird, darf auf dem Dachboden auf den nächsten Einsatz warten und ich habe so die Möglichkeit immer wieder neue Impulse in Sachen Einrichtung und Deko zu setzen, Stimmungen aufzufangen und Abwechslung zu schaffen – sonst sehe ich mich zu schnell satt.

Und ja, ich habe wieder mal ein paar neue Impulse bekommen!

Schon seit Monaten wächst meine Liebe zum Interior-Label HK Living, von dem wir schon Schränke, Vasen und Geschirr haben. Jetzt aber haben es noch eine neue Deckenlampe (bereits bestellt), eine Tischleuchte und eine Vase auf meine Wunschliste geschafft. Aber auch der formschöne Stuhl “Schulz” des Berliner Labels Objekte unserer Tage will mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen und steht deshalb ganz weit oben auf meinem Wunschzettel. Was da sonst noch draufsteht? Unter anderem ein Rattansessel für ein wenig Boho-Flair, ein Badvorleger im Muschel-Look und eine sündhaft teure, aber mindestens genauso schöne Vase von Helle Mardahl.

Alles in allem bleibt meine imaginäre Traumeinrichtung bunt, vielseitig und hier und da ein wenig kitschig – aber zum Glück alles andere als langweilig…

Interior: Meine Favoriten im März

 Stuhl von Objekte unserer Tage

Stuhl von OBJEKTE UNSERER TAGE, um 449 €

Lampe von HK Living

Tischleuchte von HK LIVING, um 119 €

Bilder von Made.com

Gerahmte Kunstdrucke von MADE.com, um 159 € (2 Stück)

Rattansessel von Maisons du Monde

Rattansessel von MAISONS DU MONDE, um 399 €

Vase von HK Living

Vase von HK LIVING, um 24 €

Beistelltisch von Ferm Living

Beistelltisch von FERM LIVING, um 1000 €

Blumentopf von Urban Outfitters

Blumentopf von URBAN OUTFITTERS, um 39 €

Lampe von HK Living

Deckenleuchte von HK LIVING, um 339 €

Poster von Juniqe

Poster von JUNIQE, ab 7 €

Teller von Richard Ginori

Teller von RICHARD GINORI, um 86 €

 Lampe von H&M Home

Tischleuchte von H&M HOME, um 80 €

Badevorleger von Urban Outfitters

Badezimmermatte von URBAN OUTFITTERS, um 39 €

Vase von Helle Mardahl

Vase von HELLE MARDAHL, um 485 €

Wanduhr von Made.com

Wanduhr von MADE.com, um 55 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
23 + 21 =