Image Alt

Frollein Herr

Herbst-Wishlist

Wenn die Blätter draußen fallen, wir die Uhren auf Winterzeit stellen und die Sonne auch tagsüber nur noch sehr tief steht, dann heißt es: Hallo Herbst!

Es ist nicht mehr wirklich warm, aber auch noch nicht so richtig kalt, beim Verlassen des Hauses fragt man sich täglich “mit Schal oder ohne” und irgendwie ist dieses Gefühl, des Mittendrin-Seins allumfassend. Man hat mit 2019 noch nicht wirklich abgeschlossen und an 2020 ist längst noch nicht zu denken. Aber eins ist klar: Der goldene Herbst währt nicht ewig und ehe wir es uns versehen, stehen Dezember, Weihnachtsmann und die Silvesterplanung vor der Tür (sorry für die Erinnerung).

Ich nehme mir jedes Jahr vor, dieses Stadium des Mittendrin-Seins ein wenig mehr zu genießen, lange Spaziergänge durchs Herbstlaub zu machen und bloß nicht dem November-Blues zu verfallen. Tja – das klappt mal besser und mal schlechter und die beginnende Dunkelheit schlägt mir um ehrlich zu sein, jedes Jahr wieder überraschend stark aufs Gemüt. Aber wie wir wissen, wohnt jedem Anfang auch ein ganz besonderer Zauber inne – und in Sachen Mode bedeutet das automatisch eine lange Liste an Lieblingsstücken, die man sich in der neuen Jahreszeit tragen sieht.

In meinem Fall sind das diesen Herbst Chunky Knits (am liebsten in Knallfarben oder mit Zipper-Details), slouchy Jeans, die warm genug halten und einfach unfassbar lässig aussehen und jede Form von kleinen Boots.

Ob extra klobig wie das beliebte Modell von Bottega Veneta, hinter dem gerade jeder her ist (unten findet Ihr eine günstige Alternative), mit kleinem Absatz, der einen aus so mancher Herbstlaune katapultiert oder mit Profilsohle, mit der es sich gekonnt um große Pfützen manövrieren lässt.

Auch auf der Liste: Mantel und Puffer-Jacket (am liebsten in richtiger Michelin-Optik), eine schöne Musterbluse zum Layern unter Pullover oder Cardigans und kuschelige Homewear. Als ich Bonnie Strange (siehe Bild oben) im Retro-Jogger von Esprit entdeckte, konnte ich gar nicht so schnell schauen, wie meine Finger auf “Bestellen” geklickt haben. Ich weiß also definitiv, in welchem Outfit ich künftige Herbstabende auf der Couch verbringen werde. 

Aber neben all den sinnvollen Anschaffungen, wie warmen Jacken, festem Schuhwerk und dicken Pullis, braucht der Mensch auch ein paar Spielereien, die ihm den Wetter- und Stimmungswechsel leichter machen, oder?

Also ich definitiv! Deshalb stehen auch eine weitere Nackedei-Kette von Anissa Kermiche und der grandiose Tweed-Haarreif von Gucci ganz oben auf meiner Wishlist! Welche Pieces mich sonst noch nicht mehr ruhig schlafen lassen und in welche Looks und Stücke ich mich in der letzten Zeit verliebt habe, seht Ihr hier!

Meine Herbst-Wishlist



Pullover von And Other Stories

Pullover von AND OTHER STORIES, um 89 €

Stiefel von Kat Maconie

Boots von KAT MACONIE, um 250 €

Mantel von Zara

Mantel von ZARA, um 199 €

Kette von Anissa Kermiche

Kette von ANISSA KERMICHE, um 420 €

Jogger von Esprit

Retro-Jogger von ESPRIT, um 150 (zusammen – ist aber auch einzeln erhältlich)

Bluse von Stine Goya

Bluse von STINE GOYA, um 270 €

Boots von Zara

Boots von ZARA, um 90 €

Hose von The Frankie Shop

Hose von THE FRANKIE SHOP, um 165 €

Haarreif von Gucci

Haarreif von GUCCI, um 290 €

Kleid von Milkwhite

Kleid von MILKWHITE, um 200 €

Pullover von H&M

Pullover von H&M, um 70 €

Tasche von Danse Lente

Tasche von DANSE LENTE, um 445 €

Boots von Mango

Boots von MANGO, um 60 €

Jeans von Zara

Jeans von ZARA, um 40 €

Rock von And Other Stories

Rock von AND OTHER STORIES, um 69 €

Puffer Jacket von H&M

Puffer-Jacket von H&M, um 149 €

Bilder im Header: Gucci, Bonnie Strange, PR

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
28 − 3 =