Image Alt

Frollein Herr

Bits'n'Pieces #8

Wenn zwei Ausgaben der Bits’n’Pieces so kurz aufeinander folgen, kann das nur eines bedeuten: Es gibt jede Menge News, Tipps und Inspirationen, die ich augenblicklich mit Euch teilen muss.

Dieses Mal dreht sich in meinem bunten Allerlei um ein Shopping-Paradies am Rande einer bayrischen Kleinstadt, die perfekte Jeansjacke, die ich mir wohl trotzdem nicht leisten werde, einen Interiorshop bei dem mein Designherz höher schlägt, gleich drei neue Beauty-Brands, über die Ihr Bescheid wissen müsst und ein Onlineshop, den ich mir sehnlichst herbei gewünscht habe…

Beauty-Shopping im Ingolstadt Village

Bits'n'Pieces: Beauty Shopping im Ingolstadt Village

Road-Trip mit der Freundin/Kollegin in geheimer Mission!

Vor ein paar Wochen habe Swantje aka. The Original Copy und ich uns früh morgens auf den Weg von München nach Ingolstadt gemacht. Und das nicht etwa aus reinem Interesse an bayrischen Kleinstädten, sondern für einen exklusiven Besuch im Ingolstadt Village. Da kommen ab sofort nämlich nicht mehr nur Mode-Fans auf Ihre Kosten, sondern auch Beauty-Addicts, wie Swantje und ich. Denn was gibt es Schöneres als Beauty-Shopping? Beauty-Shopping zu günstigeren Preisen natürlich.

Neben den Stores von Rituals (hier müsst Ihr unbedingt das Waschritual inklusive Peeling und Handmassage ausprobieren) und L’Occitane (Handcremes, Handcremes und nochmal Handcremes) führte unsere Tour geradewegs in den neu eröffneten Douglas Store im Village, wo ich auch die Eigenmarke Douglas Collection erst so richtig für mich entdeckt habe. Meine Produkthighlights sind hier ganz klar die Pastell-Lacke und der knallorange Lippenstift “Reckless Orange”, den ich Euch neulich schon in meinen Artikel zur Lipstick Wardrobe vorgestellt habe.

Wem es jetzt schon in den Fingerspitzen juckt, bei der nächsten Shopping-Tour mal in Ingolstadt vorbeizuschauen, der sollte jetzt gut aufpassen! Vom 1.7. bis zum 13. 7. finden dort nämlich die Beauty Weeks statt, bei denen es zusätzlich exklusive Aktionen und Treatments, Teststände der einzelnen Stores und viele weitere Beauty-Goodies zu entdecken gibt.

Also: Packt Eure Freundin ein und ab nach Ingolstadt! Der Besuch lohnt sich definitiv!

P.S.: Ein paar weitere Insights zu Swantjes und meinem Road Trip findet Ihr heute in meinen Stories.

Design-Pieces per Mausklick

Bits'n'Pieces: Flinders

Kennt Ihr schon Flinders?

Falls Ja: Seid Ihr definitiv besser informiert als ich. Falls Nein: Muss das dringend geändert werden.

Wie Ihr ja wisst, spuken mir derzeit Lampen, Sofas und Stühle Tag und Nacht im Kopf herum und ich bin wie wild am Planen und Einrichten der neuen Wohnung. Meine Pinterest-Boards werden dieses Mal allerdings nicht nur mit Teilen meiner bereits bekannten Lieblings-Interior-Stores bestückt, sondern auch mit dem ein oder anderen Designer-Piece. Das einzige Problem dabei: Wo nur herbekommen? Häufig muss man für Stücke von Flos, Montana & Co. nämlich in exklusive Einrichtungshäuser fahren, statt bequem vom Sofa aus die Kaufentscheidung zu treffen. Und hier kommt Flinders ins Spiel.

Den Webshop mit Sitz in den Niederlanden hat eine der besten Produkt- und Markenauswahl, die ich seit langem gesehen habe. Und obwohl ich ihn erst vor kurzem entdeckt habe, ist meine Wunschliste schon ellenlang. Von HAY über Normann Copenhagen bis zu Fritz Hansen findet man hier die sagenhaftesten Stücke zu fairen Preisen und dazu noch eine umfangreiche Farbauswahl, die ich so online selten gesehen habe. Was mich persönlich aber besonders glücklich macht: Bei Flinders gibt es auch Montana, deren Kommoden ich schon seit Jahren anschmachte, die aber eher schwer zu bekommen sind. Jetzt könnte also der Zeitpunkt gekommen sein, um mir diesen Interior-Traum zu erfüllen.

I’ll keep you posted!

Endlich: Milkwhite hat einen Onlineshop

Bits'n'Pieces: Milkwhite

Ich habe ja fast selbst schon nicht mehr damit gerechnet!

Aber jetzt ist er da: Ab sofort könnt Ihr unter www.milkwhite.gr die großartigen Designs der griechischen Indie-Brand shoppen. Und ich kann Euch meine Looks endlich verlinken! Denn: Meine Sammlung an Milkwhite Stücken ist seit 1 1/2 Jahren beträchtlich gewachsen und jedes Mal wenn Ihr mich nach einem Stück fragt, musste ich Euch bisher an den Instagramaccount verweisen. Jetzt aber können Kleider, Röcke, Blusen & Co. easy in den Warenkorb gelegt und bestellt werden. Also: Happy Shopping!

Drei Beauty-Highlights an einem Tag

Bits'n'Pieces: Beauty News

Halleluja!

Als ich letzte Woche Mittwoch meinen Terminkalender gecheckt und gesehen habe, dass gleich drei Pressetermine anstehen, habe ich nie und nimmer damit gerechnet, dass gleich alle drei Brands mich so begeistern würden.

Als erstes war die Münchner Naturkosmetik-Brand The Glow dran, die mit einer Art Baukasten-Sytem bestehend aus fünf Produkten alle anderen Beautyprodukte in Eurem Bad ersetzen möchte. Ja, ehrlich! Der “Cleansing Clay”, das “Master Elixir”, das “Everything Oil”, die “Floral Essence” und der “Wonderbalm” können nämlich je nach Hautbedürfnis zuhause miteinander gemischt, kombiniert oder zweckentfremdet werden, sodass man keine weiteren Beautyprodukte mehr braucht. Sie werden zur Maske, zum Peeling, zum Make-up-Entferner oder zum Lipgloss – und dazu sind die Produkte allesamt frei von synthetischen Inhaltsstoffen, Mineralölen, Farb- und Duftstoffen, Mikroplastik und hormonirritierenden Substanzen.

Der zweite Termin des Tages führte mich zu einem privaten Treffen mit der amerikanischen Duftbrand Ellis Brooklyn. Die Marke wurde 2015 von der Beauty-Kolumnistin der New York Times, Bee Shapiro gegründet, die ein luxuriöses, aber trotzdem cleanes Duftportfolio erschaffen wollte und in meinen Augen mitten ins Schwarze getroffen hat. Auch nach acht unterschiedlichen Düften in einer Stunde war bei mir statt Kopfweh pure Begeisterung angesagt und ich trage den Duft “Fawn” seitdem pausenlos. Die Düfte sind exklusiv bei Douglas erhältlich und eine ganz ausdrückliche Herzensempfehlung von mir.

Aber als wäre dieser Tag noch nicht gut genug gewesen, ging es am Abend noch zum Launch-Event von Jessica Albas Produktemperium Honest. In den USA bereits ein Kassenschlager, dürfen nun auch wir endlich die Produkte der Schauspielerin testen, ausschließlich geprüfte und verifizierte Inhaltsstoffe, die im Hinblick auf die Gesundheit unbedenklich, sowie schonend für die Umwelt sind und auf Tierversuche verzichten, testen. Auch wenn ich persönlich nie ein bekennender Fan von Jessica Alba als Schauspielerin war, ziehe ich doch ganz klar meinen Hut vor so viel Unternehmergeist und Weitsicht in Sachen Nachhaltigkeit. Besonders gespannt bin ich persönlich auf den “Magic Beauty Balm” und das “Beauty Facial Oil”.

On my wishlist: Die Sandro-Jeansjacke

Bits'n'Pieces: Jeansjacke von Sandro

Auch wenn ich bei dieser Investition aufgrund meiner bevorstehenden Möbelanschaffungen höchstwahrscheinlich aussetzen werde, gilt das ja noch lange nicht für Euch, oder?

Schon vor ein paar Wochen auf den Pressdays entdeckt, ist die nietenbesetzte Jeansjacke von Sandro nun endlich erhältlich. Ein bisschen 90’s, ein bisschen Pariser Chic und in Kombi mit dem passenden Jeansrock das perfekte Ensemble für Sommer und Frühherbst. Ob zu Bluse oder Shirt, Sneakers oder Sandalen – diese Jacke ist ein wahnsinnig zeitloses Stück, auch wenn sie aufgrund der Nietenverzierung nicht auf den ersten Blick nach Klassiker aussieht. Diese Investition lohnt sich allemal und wer weiß – vielleicht schlage ich ja doch noch zu. Vorausgesetzt Ihr habt bis dahin noch nicht den ganzen Warenbestand leergekauft.

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 7. Juli 2019
    reply
    SD

    Was sind denn hormonirritierende Substanzen? Gruß, SD

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
19 − 8 =