Image Alt

Frollein Herr

Routine Questions: Avantgardress

Heute möchte ich Euch zwei Mädels vorstellen, vor denen ich wirklich meinen Hut ziehe!

Nicht genug, dass Lisa und Lena ihre Festanstellung gekündigt und sich auf das Abenteuer Selbstständigkeit eingelassen haben, sie haben auch noch eine Mission – und zwar eine, die ich für sowohl menschlich, als auch businesstechnisch genial halte.

Die beiden haben Avantgardess gegründet, einen Onlineshop mit angeschlossenem Showroom in München (Schornstraße 8), der auf nachhaltige Labels und bewussten Konsum setzt, die Design- und Ästhetikansprüche ihrer Kunden dabei aber nicht aus den Augen verliert. Bei Avantgardress gibt es deshalb unterschiedliche Kategorien, wie Sustainable, Essential, Organic oder Handcrafted.

Lisa und Lena möchten nach langjähriger Erfahrung beim Moderiesen Mytheresa.com bewussten Konsum fördern, den Spaß an der Mode deshalb aber nicht hinten anstellen. Es muss ja nicht gleich der ganze Kleiderschrank aus nachhaltiger Mode bestehen, aber es ist schön und wichtig, dass man erlebt, was für geniale und umweltfreundliche Markenkonzepte es da draussen eigentlich gibt. Bei Avantgardress finden sich deshalb neben nachhaltigen Designs von Pieszak oder oder Blanche, auch kleine Labels, die ihre Produkte in Handarbeit und lokal produzieren, sich aber kein offizielles Zertifikat leisten können oder wollen.

Ich habe die beiden vor ein paar Wochen in Ihrem Münchner Showroom besucht und mich an Ort und Stelle in die handverlesenen Designs verliebt. Deshalb bin ich mir sehr sicher, dass Ihr noch das ein oder andere Stück bei mir erspähen werdet, das ich dank Lisas und Lenas gutem Auge erst gefunden habe.

Jetzt lasse ich die beiden aber selbst zu Wort kommen!

Routine Questions: Avantgardress

Hi Lisa & Lena!

Lena: Hi, ich bin Lena von Linde, 23 Jahre jung und born and raised im schönen Münchner Umland! In München und Hong Kong habe ich Internationale BWL studiert und habe einige Praktika außerhalb der Modebranche absolviert. Doch ich bin dem Traum vieler junger Frauen nachgegangen und wollte unbedingt in die Modebranche eintauchen, weswegen ich ein Praktikum bei einem der großen E-Commerce Luxury Retailern gemacht habe. Die Zeit verflog und aus einem Praktika wurden zwei Jahre. Vor gut einem Jahr habe ich dann zusammen mit Lisa unser Baby AVANTGARDRESS gegründet.

Lisa: Hallo, ich bin Lisa Fischer und 34 Jahre alt. Geboren wurde ich im schönen München, bin aber in ganz Bayern zu Hause, da ich mit meiner Familie ein paar Mal umgezogen bin. Nach meinem BWL Studium bin ich erst einmal bei BOSCH in der Marketingabteilung hängen geblieben. Da ich schon immer eine digitale-Affinität hatte, habe ich mich dazu entschlossen, wieder nach München zu ziehen und in einer Cross-Media Agentur zu arbeiten. Mein Traum war es schon immer einen eigenen Online-Shop zu führen, weshalb ich noch drei aufregende Jahre bei mytheresa.com verbracht habe. Dort habe ich auch Lena kennengelernt und konnte mit ihr meinen Traum zur Selbstständigkeit verwirklichen.

Mode oder Beauty?

Lena: Mein Herz lag schon immer bei der Mode.

Lisa: Wenn du mir zwei Artikel über Mode oder Beauty vorlegen würdest, würde ich beide auf Anhieb verschlingen. Wenn ich mich aber wirklich für eins entscheiden müsste, dann ist es definitiv Mode, da ich damit privat und beruflich am meisten Zeit verbringe.

Routine Questions: Avantgardress

Eure liebste Outfit-Kombi, auf die Ihr Euch immer verlassen könnt?

Lena: Mit einem klassischen Blazer, einem ausgefallenem Shirt, einer bequemen Jeans und weißen Sneakers,  ist man doch für jede Tages- und Nachtzeit richtig angezogen. Eine kleine Handtasche würde das Outfit, natürlich noch abrunden. Ich liebe einfach kleine Handtaschen.

Lisa: Ich verlasse mich immer auf eine schicke Bluse mit einer Skinny Jeans oder einer ausgestellten Culotte. Dazu entweder Sneakers, um einen relaxten Look zu kreieren oder Mules mit Absatz für mehr Eleganz.

Routine Questions: Avantgardress

Ein Beautyprodukt, ohne das Ihr nicht leben könntet?

Lena: Ich könnte auf fast alles verzichten, aber meiner „DayWear Multi-Protection Anti Oxidant Sheer Tint Release Moisturizer“ von Esteè Lauder würde ich wirklich hinterher trauern. Wenn wir mal wieder eine 24/7 Woche haben, hilft mir die Creme weiterhin wie ein normaler Mensch auszusehen 😉 Die getönte Tagescreme verleiht meinem Teint nicht nur einen strahlenden, gleichmäßigen Schimmer sondern schützt sie auch vor kleinen Stresspickelchen und Fältchen. Leider habe ich noch keine Bio-Creme gefunden, die ihr gerecht wird. Wenn Ihr eine habt, bitte immer her mit den Vorschlägen!

Lisa: Meinen Creme Blush von Kjaer Weis habe ich immer in meiner Tasche bei mir. Er zaubert schnell eine gesunde Farbe auf Wangen und manchmal auch Lippen und lässt mich auch an stressigen Tagen noch frisch aussehen. Das Tolle ist, dass man den Rouge nachfüllen und die alte Verpackung wiederverwenden kann, wenn er einmal leer ist.

Routine Questions: Avantgardress

Online-Shopping oder Stadtbummel?

Lena: In neuen Städten liebe ich es kleine Boutiquen ausfindig zu machen und dabei neue Labels zu entdecken, die ich davor noch nicht auf dem Schirm hatte. Wenn die Zeit mal wieder rennt, bevorzuge ich es natürlich schnell mit dem Handy meine Wishlisten zu shoppen. Wobei ich seit dem wir AVANTGARDRESS gegründet haben, selbst zur unserer besten Kundin wurde und seither in keinem anderen Fashionladen etwas gekauft habe.

Lisa: Früher war Online-Shopping für mich mein persönlicher Stress-Ausgleich, womit ich mir kurze Glücksmomente gegönnt habe. Für mich ist heute Online-Shopping eine Entdeckungsreise, um ich fernab der Masse tolle, kleine Brands zu entdecken, die nicht jeder trägt.

Wann und wie habt Ihr Eure Liebe zu Mode/Beauty entdeckt?

Lena: Schon in meiner Kindheit. Meine beiden Omas haben einen sehr klassischen aber außergewöhnlichen Geschmack und als ich klein war habe ich immer ihre Kleiderschränke komplett auf den Kopf gestellt, habe stundenlang Outfits zusammengestellt und mich durchprobiert. Ab und zu durfte ich mir auch ein Stück ausleihen und habe es dann fast jeden Tag getragen, bis ich es wieder zurück geben musste. Dies geschah nicht immer ganz freiwillig 😀 Während der Schule wollte ich dann auch unbedingt etwas mit Kunst und Mode studieren, allerdings hat mich dann meine Innere Vernunft besiegt. Deswegen bin ich umso glücklicher, dass ich mit AVANTGARDRESS doch meinen Modetraum erfüllen kann. 

Lisa: Als Kind habe ich schon immer einen eigenen Kopf gehabt, was mir steht und was ich anziehen möchte. Das hat des Öfteren Frustrationen bei meiner Mutter ausgelöst, da ich mir bei dem Thema wirklich sehr ungern reinreden lasse. Auch wenn ich meinen Stil irgendwie immer treu geblieben bin, hat es mir trotzdem Spaß gemacht, auch mal neue Sachen auszuprobieren und dabei mich und meinen eigenen Stil weiterzuentwickeln.

Routine Questions: Avantgardress

Wie sieht Eure Beautyroutine aus?

Lena: Je nachdem wie viel Zeit ich am Morgen habe,  reinige ich mein Gesicht mit einem Konjac Schwamm. Dann nutze ich das Tonic von Susanne Kaufmann und creme mein Gesicht anschließend mit meiner Wundercreme von Esteé Lauder ein. Dann noch kurz die Wimpern tuschen mit Clinique und einen leichten Gloss von Juice Beauty auf die Lippen und das war es dann eigentlich schon. Ich bin leider wirklich unbegabt was Schminken angeht – deswegen müssen diese Basics reichen.

Abends reinige ich meine Haut mit Mizellenwasser von Bioderma und creme mein Gesicht noch mit der Weleda Nachtcreme ein. Jeden Sonntag gönne ich mir dann eine Aloe Vera Maske, das ist mein persönlicher Kurzurlaub. 

Lisa: Morgens verwende ich als erstes einen Jaderoller um meiner Haut einen kleinen Kickstart für den Tag zu geben. Danach schwöre ich auf die “Hydra-Essentiel Feuchtigkeitscreme” von Clarins. Mit einem Concealer von Alverde und einer getönten Tagescreme gleiche ich meinen Teint etwas aus. Dann noch Wimperntusche von Maybelline (die verwende ich seit Teenagerzeiten) und pflege meine Lippen mit dem Dior “Lip Glow” Lip Balsam. Den habe ich auch in verschiedenen Farben, je nach Anlass. Am Abend reinige ich meine Haut mit einem Konjac Schwamm und Wasser, die Wimpertusche entferne ich mit einem Mizellenwasser.


Routine Questions: Avantgardress

Größtes Beautyproblem, das Ihr gelöst habt oder nach dessen Lösung Ihr immer noch sucht?

Lena: Ich habe immer supertrockene Lippen gehabt, die vor allem im Winter schnell eingerissen sind. Eine Freundin hat mir aus Australien die Creme „Luca´s Papaw Ointment“ mitgebracht. Auf der Verpackung  steht, dass die Creme dein Freund in der Not ist, z.B. bei Sonnenbrand, Wunden, Mückenstiche, trockener Haut, etc. Eine Fingerspitze auf den Lippen verteilen und man hat sofort wieder superweiche Lippen. Gegen den Rest hab ich es ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert.

Lisa: Ich wache oft mit geschwollenen Tränensäcken auf. Ich habe etliche Augencremes ausprobiert und nichts hat wirklich geholfen. Bis ich deinen Artikel über den Jaderoller gelesen habe. Ich bin von dem Jaderoller total begeistert, meine Tränensäcke lässt er sofort abschwellen und die leichte Gesichtsmassage ist eine erste kleine Wohltat am Morgen.

Routine Questions: Avantgardress

Lieblingsdesigner und warum?

Lisa & Lena: Das ist eine schwierige Frage, unsere Lieblings Designer verstecken sich eigentlich in unserem Markenportfolio wie z.B. BLANCHE, Designers Remix, ATP Atelier, Little Liffner, etc.. Wir haben beide eine besondere Affinität zu skandinavischen Designern, da sie sich in einem schönen Minimalismus widerspiegeln, aber trotzdem das gewisse Etwas haben. Natürlich sind sie uns auch in Sachen Nachhaltigkeit um Einiges vor raus.

Routine Questions: Avantgardress

Größter Fehlkauf Eures Lebens?

Lena: Da gehören eigentlich fast nur Sale-Schnäppchen dazu, die man ohne große Überlegung mal mitgenommen hat, da man dachte bei dem Preis kann man sicher nichts falsch machen und der Originalpreis war so viel teurer, da hab ich doch eigentlich etwas gespart. Zack sind sie alle ganz hinten in meinem Kleiderschrank gelandet und verstauben auf meinem Mädchenflohmarkt-Account. 

Lisa: Haha ja auch mir geht es da genauso wie Lena. 

Routine Questions: Avantgardress

Lieblings-Duft-Brand? Und: Floral oder Holzig?

Lena: Ich bin Team Floral! Vor gut acht Jahren habe ich das Parfüm „Acqua di Gioia“ von Giorgio Armani zugleich von meiner Mama und meinen beiden Oma’s zu Weihnachten geschenkt bekommen. Also muss das Parfürm wohl sehr gut zu mir passen 😉 Ich habe seitdem kein anders benutzt und hab es so schnell auch nicht vor.

Lisa: Auch ich zähl mich zum Team Floral! Ich nutze seit Ewigkeiten „The One“ von Dolce & Gabana. Im Sommer kaufe ich mir aber gerne auch einmal einen frischen floralen Duft wie z.B. “Viva La Juicy” von Juicy Couture oder “Love Story” von Chloé.

Routine Questions: Avantgardress

Habt Ihr so etwas wie ein Lebensmotto? Oder ein Mantra, nach dem Ihr lebt?

Lena: Ich versuche darauf zu achten, dass ich meine Träume verwirkliche und nur Dinge tue die sich gut anfühlen und hinter denen ich zu 100% stehe. Zudem lebe ich das Motto von Gandhi: Ich selbst bin die Veränderung die ich mir für diese Welt und meine Mitmenschen wünsche. Klar klappt das an einem Tag mehr an dem anderen weniger, aber insgeheim ist das mein persönliches Glücksrezept. 

Lisa: Ich lebe nach dem Motto „Think positive, stay positive“. Auch wenn sich das Leben manchmal nicht so rosig und leicht anfühlt, darf man den Mut nicht verlieren, sondern muss wieder aufstehen sich die Krone richten und weiter gehen. Das Leben hält immer neue Optionen für einen offen und rückblickend ist dann doch alles gut so wie es gekommen ist. Am Ende wird alles gut. Und wenn nicht, dann ist es nicht das Ende 😉

Routine Questions: Avantgardress

Eure liebsten Insta-Girls?

Lisa & Lena: Da sind wir uns beide einig: @trinekjaer_ @hannamw @mie_juel @thesegirlscom @louisadellert @cestclairette @carinmccormac @charlotte_eskildsen @diekonsumentin und natürlich @frolleinherr

Routine Questions: Avantgardress

Danke, Ihr Lieben!

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
6 + 15 =