Image Alt

Frollein Herr

Frühling: Insta-Trends

Trends schlafen nie.

Aber wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, die Insta-Fashion-Girls den Mantel weglassen und im perfekten Frühlingslicht ihre neuen Lieblingslooks ablichten, heißt es: Aufgepasst! Das könnte ein Trend werden.

Nirgends bekommen wir Mode-News schneller präsentiert, als über unser aller Lieblings-App. Schon seit ein paar Wochen habe ich mir deshalb Bilder und Looks abgespeichert, sie mit den Trends vom Runway und den Onlineshops abgeglichen und jetzt 5 Trends ausgemacht, die nicht nur mein persönliches Approval bekommen, sondern von denen ich fest überzeugt bin, dass wir sie in der nächsten Zeit sehr viel sehen und lieb gewinnen werden.

Also kommt mit mir auf die Reise durch die Frühlingstrends 2019!

Radlerhosen aka Cyclingshorts

Radlerhose: Chanel

Auf dem Runway bei Chanel (Quelle: Imaxtree)

Radlerhose: Jacquemus

Auf dem Runway bei Jacquemus (Quelle: Imaxtree)

Radlerhose: Blumarine

Auf dem Runway bei Blumarine (Quelle: Imaxtree)

Oh ich wette viele von Euch hätten sich gewünscht, dass dieser Trend nach dem letzten Jahr klammheimlich in der Versenkung verschwindet.

Um ehrlich zu sein: Ich hätte es ihm zugetraut. Denn trotz Hype, haben sich die Radlerhosen in meinen Augen im Stadtbild noch nicht so sehr durchgesetzt, wie ich zunächst angenommen habe.

Aber: Nachdem selbst Karl Lagerfeld bei Chanel seine Models in schlichten schwarzen Mini-Leggins über den Runway schickte, Jacquemus den wohl heißesten Radler-Look auf dem Laufsteg präsentierte und bei Blumarine von Neon bis geblümt alles dabei war, sage ich den Cyclingshorts eine erfolgreichere zweite Saison voraus. Manchmal braucht es einfach ein wenig, bis Trends sich durchsetzen, man sich optisch an die Stücke gewöhnt und sie irgendwann selbst ausprobiert.

Deshalb habe ich auch schon fleißig zugeschlagen und mir diverse gemusterte Modelle bestellt. In Kombi mit schlichtem Blazer, Longshirt oder sogar Sommerkleidchen, machen die Höschen echt was her und sind vor allem immer eines: Sehr, sehr cool!

Shop the Trend

Radlerhose von Asos

von STRADIVARIUS via ASOS, um 9 €

Radlerhose von Urban Outfitters

von URBAN OUTFITTERS, um 29 €

Radlerhose von Urban Outfitters

von URBAN OUTFITTERS, um 35 €

Radlerhose von Urban Outfitters

von URBAN OUTFITTERS, um 25 €

Radlerhose von Urban Outfitters

von URBAN OUTFITTERS, um 29 €

Radlerhose von Zara

von ZARA, um 13 €

Fancy Bags

View this post on Instagram

Miu Miu dreams

A post shared by SHE’S FAR OUT!! (@shesfarrout) on

View this post on Instagram

MINI

A post shared by SHE’S FAR OUT!! (@shesfarrout) on

View this post on Instagram

Fw candy 🍭

A post shared by Hanna Stefansson (@hannastefansson) on

View this post on Instagram

AW19 Backstage Bags 📷 @mafaldasilva

A post shared by Shrimps (@shrimps) on

View this post on Instagram

@jacquemus @cphfw @srhmikaela

A post shared by The Style Stalker (@thestylestalkercom) on

Ganz ehrlich: Handtaschen sind ja schon lange nicht mehr wirklich dazu da, den halben Hausstand immer griffbereit zu haben.

Ich selbst war lange großer Verfechter von “Ich brauche immer alles, was ich besitze!” Aber selbst ich habe inzwischen gelernt, mich zu beschränken. Und das nicht, weil mir meine Tasche zu schwer wurde – Nein, die schönsten Taschen wurden einfach immer kleiner und unhandlicher. Und ich fand es großartig!

2019 setzt dem Ganzen aber noch die Krone auf! Ab sofort wird es noch verrückter, kunstvoller und farbenfroher am Arm. Ob ultra mini wie bei Jacquemus, bestickt bis zum Gehtnichtmehr (Shrimps) oder formvollendet wie bei Staud. Handtaschen sind die neuen Accessoires und machen unfassbar gute Laune!

Shop the Trend

Fancy Bags: Tasche von Shrimps

von SHRIMPS, um 488 €

Fancy Bags: Tasche von Staud

von STAUD, um 350 €

Fancy Bags: Tasche von Mango

von MANGO, um 50 €

Fancy Bags: Tasche von Cult Gaia

von CULT GAIA, um 364 €

Fancy Bags: Tasche von Mango

von MANGO, um 50 €

Strumpfhosen

View this post on Instagram

White Rabbit 🐰🐰 #lottaliinalove

A post shared by 🦋B I G D A D D Y🦋 (@lottaliinalove) on

View this post on Instagram

Last night 🔗

A post shared by Ashley Pierce (@ashleynpierce) on

View this post on Instagram

Statement shoes 👠 @schutzshoes

A post shared by Stephanie Arant (@shhtephs) on

An Statement-Socken haben wir uns ja inzwischen gewöhnt.

Es sind aber die Statement-Strumpfhosen die sich zum Winterende hin in die Feeds vieler Fashion-Girls geschlichen haben und für den kommenden Frühling das optimale Beinkleid abgeben. Ob nun zum Kleid, zur Shorts oder ganz ohne Hose – Strumpfhosen müssen uns jetzt nicht mehr nur warm halten (und keine Laufmasche haben), sondern dürfen den ganzen Look vorgeben.

Besonders beliebt sind auffällige Logo-Modelle z.B. von Gucci oder Fendi. An die habe ich mich persönlich bisher noch nicht gewagt, da die Angst vor einer Laufmasche bei dem Preis einfach zu groß ist. Trotzdem stehen sie ganz oben auf meiner Wunschliste und ich bin mir sicher, dass sich noch die Chance ergibt, zuzuschlagen.

Was ich allerdings bereits für mich entdeckt habe, sind die Modelle von Hudson und Kunert, die nicht weniger stylish, aber um einiges günstiger sind. Von Farbe (Pink, Flieder, Weiß) bis Muster findet man auch im niedrigeren Preissegment tolle Modelle, die auch qualitativ völlig in Ordnung sind.

Shop the Trend

Strumpfhose von Fendi

von FENDI, um 180 €

Strumpfhose von Hudson

von HUDSON, um 6 €

Strumpfhose von Kunert

von KUNERT, um 14 €

Strumpfhose von Gucci

von GUCCI, um 190 €

Strassschmuck

View this post on Instagram

Holiday Preview ✨

A post shared by Lucia Zolea (@luciazolea) on

View this post on Instagram

via @salavat_kypere ✨🕶

A post shared by ᴳᴱᴼᴿᴳᴱ ᴷᴱᴮᵁᴿᴵᴬ (@georgekeburia) on

Auch wenn Weihachten und Silvester nun schon eine ganze Weile rum sind, wird immer noch gefunkelt was das Zeug hält. Ja, auch ich bin diesem Trend verfallen und sammle derzeit Strass und Bling Bling wie eine Irre. Von Gürteln, über Haarreifen und Choker bis zu den Ohrringen hat selbst günstiger Strassschmuck gerade seinen großen Auftritt und macht Kira Kira im echten Leben unnötig.

Wie sagte Karl Lagerfeld? “Stress? Ich kenne nur Strass!” Daran dürfen wir uns jetzt alle getrost orientieren und funkeln ohne Ende!

Shop the Trend

Strassschmuck: Kette von H&M

Kette von H&M, um 18 €

Strassschmuck: Brille von Topshop

von TOPSHOP, um 26 €

Strassschmuck: Ohrringe von H&M

von H&M, um 35 €

Strassschmuck: Ohrringe von Anthropologie

von ANTHROPOLOGIE, um 45 €

Neon & Neutrals

View this post on Instagram

Frist look during Milan fashion week 🌿 #mfw

A post shared by Darja Barannik (@darjabarannik) on

View this post on Instagram

so much color

A post shared by Lena Herrmann (@lenaherrrmann) on

View this post on Instagram

On the go 📍Milano #mfw

A post shared by Olja Ryzevski (@oljaryz) on

Ich konnte einfach nicht anders. Auch wenn ich Euch hier den Neon-Trend bereits ausführlich vorgestellt habe, musste ich ihn einfach nochmal präsentieren. Und zwar in der Kombi mit neutralen Tönen wie Beige, Braun oder Weiß. Denn nicht nur die Scandi-Blogger lieben den Look, auch ich finde diese Kombi so sagenhaft genial, dass ich mich manchmal zügeln muss, nicht jeden Tag zu Neon und Neutrals zu greifen.

Schlichte Farben und Schnitte geben den Neonteilen den Raum, den sie brauchen, ohne dass es too much wird. So lassen sich geliebte Basics mit ein paar Trendteilen zum Hinguckerlook upgraden und den Übergang von Winter zu Sommer perfekt modisch umsetzen.

Shop the Trend

Neon and Neutrals: Top von Zara

von ZARA, um 13 €

Neon and Neutrals: Hose von And Other Stories

von AND OTHER STORIES, um 69 €

Neon and Neutrals: Top von Asos

von RIVER ISLAND via ASOS, um 26 €

Neon and Neutrals: Blazer von And Other Stories

von AND OTHER STORIES, um 99 €

Neon and Neutrals: Tasche von Prada

von PRADA, um 1050 €

Neon and Neutrals: Kleid von The Frankie Shop

von THE FRANKIE SHOP, um 114 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 7. März 2019
    reply
    Maren

    Mega 😍

  • 7. März 2019
    reply
    Eva

    Ich bin fashiontechnisch wahrscheinlich der unstylischste Mensch der Welt ABER jetzt kommt meine Chance. Da ich in meiner Freizeit fast immer in Sportklamotten rumlaufe, habe ich eine beachtliche Anzahl von Radlerhosen und darf sie nun endlich auch mit gutem Gewissen tragen. Ich find den Trend toll. #mademyday

  • 7. März 2019
    reply
    Alina

    Nein, nein & nochmal nein zu den Radlerhosen 😀 Ich komme beim besten Willen nicht dagegen an & setze bei diesem Trend definitiv eine Runde aus!
    Dafür bin ich für “Fancy Bags”, Strass & die Neon-Neutrals-Kombi… immer zu haben <3 Vor allem Letzteres!!!
    Die Tasche in deiner Instastory solltest du übrigens definitiv kaufen. Ich habe keine Ahnung, wer da mit "Nein" abgestimmt hat…ein Traum dieser kleine Schatz 🙂
    Liebe Grüße 🙂

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
15 − 9 =