Image Alt

Frollein Herr

Routine Questions: Carola Pojer

Laut und leise, klassisch und exzentrisch, zeitlos und zeitgeistig – und genau deshalb einfach immer on Point!

Wenn ich jemand benennen müsste, der einen komplett eigenen und treffsicheren Stil hat, dann wäre es Carola, die die meisten von Euch bereits kennen werden – ob nun via Instagram oder direkt über ihren Blog Vienna Wedekind, auf dem die Österreicherin regelmäßig Ihre hochprofessionellen und sehr eigenen Editorials veröffentlicht. So viel Stilgefühl, Liebe zum Detail und ästhetische Genauigkeit, habe ich selten gesehen – und auch wenn Carolas und mein Stil kaum gegensätzlicher sein könnten (bei ihr ist von Kitsch keine Spur), ziehe ich meinen sprichwörtlichen Hut.

Nicht nur, weil sie es schafft mit wenigen Teilen immer wieder neue und grandiose Stylings zu kreieren, sondern auch, weil sie es mit ihrer speziellen Ästhetik zu einer der erfolgreichsten und etabliertesten Bloggerinnen im deutschsprachigen Raum geschafft hat.

Sie war dabei, als Bloggen und Instagrammen noch nicht im Duden standen und das alleine lässt sich nur auf eines zurückführen: Fleiß, Professionalität und Individualität. Deshalb freue ich mich wahnsinnig, dass sie im Fashionweek-Stress die Zeit gefunden hat, mir meine Routine Questions zu beantworten, denn spätestens als ich Carola während meiner ersten Pressdays als Bloggerin traf, war klar, dass sie ganz oben auf der Liste meiner Wunschkandidatinnen steht.

Meet Carola!

 

Routine Questions: Carola Pojer

 

Hi Carola!

 Hi, ich bin Carola Pojer, wohne in Wien, geboren bin ich aber in Graz in der Steiermark. Ich bin Modebloggerin (viennawedekind.com) & Fotografin.

Mode oder Beauty?

Ganz klar: Mode!

 

Routine Questions: Carola Pojer

 

Deine liebste Outfit-Kombi, auf die du dich immer verlassen kannst?

Jeans, T-shirt und ein Blazer.

Ein Beautyprodukt, ohne das du nicht leben könntest?

Ich könnte definitv gut ohne Beautykram leben. Ein Favorite ist aber der “Facial Scrub” von Dr. Barbara Sturm

und der Nars “Highlighter Stick”.

 

Routine Questions: Carola Pojer

 

Online-Shopping oder Stadtbummel?

 In stressigen Zeiten: Online.

Wann und wie hast du deine Liebe zu Mode/Beauty entdeckt?

Geprägt hat mich definitv meine Oma, die super viel selbst genäht hat. Ihr Kostümfundus war gigantisch – ich hab dort stundenlang Verkleiden gespielt und in ihren Schmuckkästchen gewühlt. Als Erwachsene kam ich durch meinen Beruf als Schauspielerin wieder viel mit Mode in Berührung. Man beschäftigt sich ja zwangsläufig permanent mit Kostümen und Klamotten – da habe ich gemerkt, wie wichtig Mode eigentlich für die Persönlichkeit und das Selbstbewusstsein ist.

 

Routine Questions: Carola Pojer

Wie sieht deine Beautyroutine aus?

Ich reinige mein Gesicht mit dem “Cleansing Foam” von Dr. Barbara Sturm, dann kommt die “Metacell Renewal Cream” von Skin Ceuticals als Tagescreme drauf. Makeup-mässig schwöre ich auf die “Luminous Silk Foundation” von Armani und den Bobbi Brown Concealer. Wenn ich etwas mehr Zeit habe verwende ich noch einen Hauch Bronzer von Bobbi Brown. Als Blush/Highlighter liebe ich den Nars Highlighter in „Orgasm“ bzw. den Dior “Nude Air Highlighter”. Zuletzt kommt noch Mascara drauf – derzeit verwende ich die “Volume Revolution” von Chanel oder “Black Ecstasy” von Armani.

 

Routine Questions: Carola Pojer

Größtes Beautyproblem, das du gelöst hast oder nach dessen Lösung du immer noch suchst?

 Augenschatten. Danke Computer. Danke Blaues Licht.

 

Routine Questions: Carola Pojer

Lieblingsdesigner und warum?

Ich kann mich da schwer auf 1 Designer einigen. Aber generell liebe ich cleane, unaufgeregte Designs die der Persönlichkeit Raum geben. Wie Céline (unter Phoebe Philo), The Row, Acne Studios, Toteme, Nanushka oder Jil Sander.

Routine Questions: Carola Pojer

Größter Fehlkauf deines Lebens?

 Nicht wirklich Fehlkauf, aber fehlender Kauf. Ich überlege viel zu lange ob ich etwas kaufen soll und meistens sind dann diese schönen Dinge ausverkauft… Ich sollte wohl etwas impulsiver shoppen – aber das ist irgendwie gegen meine Natur. Und meist finde ich die einst begehrten Teile zu einem Super Preis auf Vestiaire Collective

 

Routine Questions: Carola Pojer

Lieblings-Duft-Brand? Und: Holzig oder Floral?

Ich mag frische und selbstbewusste Düfte, die nicht nach Kopfweh riechen. Meine Dailies: Le Labo “Thé Noir”, Diptyque “L’Ombre dans L’Eau” und Maison Margiela “Sailing Day”.

 

Routine Questions: Carola Pojer

Hast du so etwas wie ein Lebensmotto? Oder ein Mantra, nach dem Du lebst?

 Hard work pays off.

Deine liebsten Insta-Girls?

Inspirierend finde ich @oraclefox @nycbambi @cubicle – die sind viel besser als Insta-Girls, weil sie wirklich was auf dem Kasten haben und massgebend für die Kreativindustrie sind.

Routine Questions: Carola Pojer

Danke, liebste Carola!

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
8 + 16 =