Image Alt

Frollein Herr

Ihr habt Euch bei meiner letzten Insta-Umfrage einstimmig mehr Interior gewünscht. Und Ihr sollt es bekommen!

Was ist auch schöner, als ein Zuhause, das diesen Namen wirklich verdient hat? Ein Ort, in dem man nicht nur wohnt sondern lebt. Moment mal – der Spruch kommt gar nicht von mir. Richtig – das war der schwedische Möbelgigant mit den vier Buchstaben. Und der ist nicht mehr nur für schnelle Einrichtungsnöte zu gebrauchen, sondern auch für ein bisschen Designer-Flair in den eigenen vier Wänden.

Neben Malm, Billy & Co. finden sich bei Ikea (oder sollte ich vielleicht Ikéa sagen?) immer mehr Stücke, die einfach so gar nicht mehr nach Ikea aussehen, sondern eher nach mittelpreisigen Designstücken. Man muss nur ein wenig suchen. Zwischen den Pieces, die beim ersten Betrachten vielleicht recht wertig aussehen, beim Anfassen und Hochheben dann aber schnell an Charme verlieren, habe ich ein paar Stücke rausgesucht, die genauso gut bei HAY, Bloomingville oder Design House Stockholm zu finden sein könnten. Das Geheimnis: Ein minimalistisches, zeitloses Design. Das fügt sich nämlich still und leise in jeden Interior-Stil ein, ohne alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu wollen.

Und in der richtigen Kombi mit anderen Stücken und Brands, wird aus Ikea dann eben ganz schnell Ikéa.

Ihr glaubt mir nicht? Na dann lasst mich Euch mit ein paar Beispielen überzeugen. Ich habe nämlich meine liebsten Ikéa-Stücke zusammengesucht und Euch dazu noch ein paar Styling-Beispiele zusammengestellt, die mich komplett überzeugt haben. Bei Pinterest finden sich übrigens zu fast jedem Stück des Möbelriesen Interior-Hacks, die die Massenmöbel ganz easy zum Maßmöbel machen. Los gehts…

Schrank STOCKHOLM (um 380 €)

Der Rattanschrank ist das wahrscheinlich meist gepinnte Ikea-Piece. Und das zu Recht. Material, Farbe und Verarbeitungen sehen null nach Standardware, sondern mehr nach Designerstück aus. Perfekt für Schlaf- oder Wohnzimmer und toll in Kombination zu weißen Wänden oder Pastellfarben…

Tischleuchte EVEDAL (um 150 €)

Gut, mit 150 € ist die Lampe mit dem Marmorfuß kein typischer “Nehm-ich-mal-mit-Artikel”, aber das minimalistische Stück ist diese Investition wert. Saftes Licht, dunkler Marmor und die mundgeblasene Glaskugel passen in fast jeden Raum…

Badmöbel RÅGRUND (um 50 €)

Es gibt wohl bekanntlich kaum eine schwerer Interior-Disziplin, als kleine Bäder stilvoll einzurichten. Wenig Platz, viel Stauraum und Möbel, die mehrere Funktionen auf einmal erfüllen. Da kommt Rågrund genau richtig. Der Stuhl gibt Handtüchern, Körben oder Schminkutensilien einen Platz und lässt selbst kleine Bäder schnell aufgeräumter wirken…

Vase VINDFLÄKT (um 25 €)

Wohin mit Pampasgras & Co? Na in diese fast einen halben Meter hohe Bodenvase. Das klassisches Flaschengrün, ein schlichtes Design und der sagenhaft faire Preis machen Vindfläkt zum Schnapper mit Designqualitäten…

Spiegel STOCKHOLM (um 80 €)

Minimalistisch, formschön und praktisch: Der runde Holzspiegel macht von Bad, über Flur bis zum Wohnzimmer eine gute Figur…

Vase GRADVIS (um 8 €)

Könnte auch von HAY sein: Die puderfarbene Vase ist Scandi-Chic pur…

Beistelltisch GLADOM (um 15 €)

Der Tabletttisch ist auch noch in Blau, Weiß und Schwarz erhältlich…

Glasglocke BEGÅVNING (um 8 €)

Für Dekobegeisterte wie mich: Die Glasglocke macht Düfte, getrocknete Pflanzen oder andere Sammlerstücke zum Hingucker in der Wohnung…

Sessel EKENÄSET (um 180€)

Ein Ledersessel wie im schnieken Designhotel: Ikéa machte möglich. Ist auch noch in Grau erhältlich…

Bild BJÖRKSTA (um 40 €)

Zugegeben, Ikea-Kunst ist mit Vorsicht zu genießen. Diese idyllische Waldansicht aber hat es mir komplett angetan. So unfassbar beruhigend, oder?

Teelichthalter VINTER (um13 €)

Winterdeko mit Stil ist wirklich nicht leicht zu finden. Aber wie wäre es mit diesem nostalgischen Teelichthalter?

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment