Image Alt

Frollein Herr

Outfitpost

Ha, wer jetzt nur Cannes gelesen hat und dachte hier gehts um Abendroben und High Heels, der irrt gewaltig. Hier kommt nämlich der wohl casualste aller Looks: Jeans und T-Shirt. Wie einige von Euch vielleicht schon in meinen Stories gesehen haben, durfte ich das letzte Wochenende gemeinsam mit L’Oréal und einigen lieben Kolleginnen an der Côte d’Azur verbringen. Anlässlich der Filmfestspiele lud die Brand nach Cannes ein, um uns die Produkt-News für die nächsten Monate vorzustellen.

Pressereisen sind packtechnisch immer etwas tricky. Auch wenn es abends meist Dinner in fancy Locations gibt, ist man tagsüber recht viel auf den Beinen, weiß nicht genau wie das Wetter ist oder wieviel gelaufen werden muss. Deshalb habe ich in den Jahren gelernt, praktische Looks einzupacken, statt extrem fashionable und ungemütlich durch Hitze, Kälte oder Regen zu traben.

Deshalb habe ich in den Jahren gelernt, praktische Looks einzupacken, statt extrem fashionable und ungemütlich durch Hitze, Kälte oder Regen zu traben.

 

whatiwore

Strand in Antibes

In Jeans und T-Shirt durch Cannes

 

Da denkt man, man fliegt an die Côte d’Azur, badet ein wenig in der Sonne, während es in Deutschland regnet und dann passiert (of course) genau das Gegenteil.

Da denkt man, man fliegt an die Côte d’Azur, badet ein wenig in der Sonne, während es in Deutschland regnet und dann passiert (of course) genau das Gegenteil. Während es in heimischen Gefilden brütend heiß war, gab es bei uns am zweiten Tag einen Wolkenbruch sondersgleichen, der nicht nur die malerische Côte d’Azur im Regen, sondern auch die Temperaturen in den Keller sinken ließ. Da ich allerdings nichts wirklich Wärmendes eingepackt habe (Hallo, es ging schließlich nach Südfrankreich), wurde mein Travel-Look vom ersten Tag, am nächsten gleich nochmal getragen.

Meine absolute Lieblingsjeans von Monki leistet mir schon seit Jahren treue Dienste. Sie sitzt hoch auf der Hüfte, ist ein bisschen karottig geschnitten und ich liebe sie heiß und innig. Ich habe sie mir sogar während meiner Gewichtszunahme (mehr dazu hier) zwei Mal in größeren Größen nachgekauft. So sehr liebe ich sie. Dazu trage ich eines meiner liebsten Shirts von Fornever, die sich auf modifizierte Brand-Logos spezialisiert haben und von denen ich inzwischen glaub ich fast 20 Stück besitze.

 

Sneaker von Bronx

 

Frollein Herr in Cannes

Bei langen Fußmärschen, ob nun durch Bottrop oder durch Cannes, geht doch nichts über Sneaker. Meine derzeitigen Favoriten, die ich Euch hier bereits vorgestellt habe, sind die Chunky Sneakers von Bronx. Super bequem und obwohl sie so bunt sind, passen sie zu fast allem. Und auch meine jüngste Errungenschaft von Asos, der rosa Jacquard-Blazer durfte mit. Je nach Wetterlage angezogen oder um die Schultern gehängt, gibt er dem so sportlich-lässigen Look, einen Hauch Chic. So ging es also für mich von Präsentation zum Lunch und zur nächsten Präsentation. Trotz des Regens war ich outfittechnisch gut gewappnet und hatte eine wirklich schöne Zeit mit dem Team von L’Oréal und meinen lieben Reisebegleiterinnen. Das nächste Mal wünsche ich mir Südfrankreich zwar bei Sonnenschein, aber ich hatte trotzdem eine ziemlich gute Zeit.

Das nächste Mal wünsche ich mir Südfrankreich zwar bei Sonnenschein, aber ich hatte trotzdem eine ziemlich gute Zeit.

Frollein Herr in Antibes

Frollein Herr auf der Croisette

Shop my Look

Shop my Look

Meine absolute Lieblingsjeans seit zwei Jahren: “Kimomo” von MONKI, um 40 €

Sonnenbrille von STELLA MCCARTNEY, um 224 €

Bossy Oil Shirt von FORNEVER, um 26 € (ist derzeit vergriffen, kommt aber ganz sicher wieder rein)

Rosa Jacquard-Blazer von ASOS, um 80 €

Chunky Sneakers von BRONX, um 182 €

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

 

MerkenMerken

Comments

  • 22. Mai 2018
    reply

    Wow, das Outfit habe ich schon auf Insta so bewundert! Genau mein Geschmack, besonders die Jeans geht mir nicht aus dem Kopf. Habe sie auf meine Wishlist gesetzt 🙂

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
15 − 13 =