Image Alt

Frollein Herr

whatiwore: Rosa und Dunkelgrün

Meine Liebe zur Farbkombination Rosa und Dunkelgrün in Sachen Interior, habe ich (hier) bereits vor ein paar Monaten bekundet (btw: der dunkelgrüne Samtbezug für meine Ikea-Couch soll jetzt jeden Tag eintreffen). Dass die beiden Nuancen aber auch großartige Modepartner abgeben würden, habe ich bisher nie so richtig auf die Probe gestellt. Bis jetzt! Am Wochenende ging es bei sommerlichen Temperaturen nämlich in einer Kombination aus Lollipop-Rosa Blazer und Flaschengrüner Trackpants vor die Tür.

Wie Ihr wisst, liebe ich Rosa (Überraschung). Und trotzdem ist es keine Farbe, die sich einfach tragen lässt. Die Nuance kann schnell zu blau- oder gelbstichig sein, nicht mit der eigenen Haar- oder Hautfarbe harmonieren und dann bleibt auch immer noch die Frage: Was ziehe ich bloß dazu an?

Was ziehe ich bloß dazu an?

Frollein Herrs Freitagslook

 

Schwarz geht immer. Bei Weiß wird es schon ein bisschen schwieriger, wie ich finde – da muss man vom Haut- und Haarton schon der Typ für sein. Softes Grau und Beige passen ebenfalls großartig, genauso wie die Kombi aus verschiedenen Pastelltönen. Aber gerade Nuancen wie Dunkelblau oder Dunkelgrün bilden mit Rosa eine sehr stilsichere Kombi, die erwachsen, lässig und feminin zugleich wirkt.

 

Die perfekte Farbkombi: Rosa und Dunkelgrün

Wie manche von Euch wissen, bin ich von Natur aus eigentlich eine Blondine und bin es deshalb gewohnt mich bei Nuancen wie Rosa oder Pink eher zurückzuhalten.

Deshalb vergesse ich auch heute noch manchmal, dass meine dunkelbraunen Haare jetzt ganz andere Farbwelten für mich erschlossen haben und lasse mich oft erst noch auf den zweiten Blick überzeugen. Bei Accessoires, wie meiner heißbeliebten Circle Bag von Mansur Gavriel, muss ich nicht lange überlegen. Geht es aber an flächige Pastell-Pieces wie Blazer oder Pullover, schaue ich lieber nochmal genauer hin.

 

Tasche von Mansur Gavriel

 

Auch wenn alte Moderegeln wie “Im Winter trägt man Schwarz und Grau und im Sommer Farbe” längst überholt sind, lässt sich nicht bestreiten, dass die ersten Sonnenstrahlen des Jahres einfach sofort mehr Lust und Mut auf Farbe, Kombination und Leichtigkeit in der Garderobe machen. Zum Key-Piece, dem rosa Blazer von Zara, trage ich deshalb meine flaschengrüne Trackpants von Monki, ein Shirt von Edited, meine Tasche von Mansur Gavriel und dunkelblaue Slipper von Zara, die gefühlt 100 Jahre alt sind (alle Shopping-Links findet Ihr unten). Durch die Sonnenbrille von Stella McCartney und die Trackpants bekommt der Look dann noch einen Retro-Touch.

 

Outfit of the Day: Rosa und Dunkelgrün

Whatiwore: Outfit-Details

 

Mein Fazit des Looks: Wenn man den Kopf mal kurz ausschaltet und sich nicht immer an dem Klischee “Rosa ist tussig” aufhängt, sondern die Farbe einfach mal für sich arbeiten lässt, ist der rosarote Blazer eine willkommene Alternative zur rosaroten Brille und macht die Welt (oder das Outfit) einfach ein ganz kleines bisschen schöner…

 

Frollein Herr trägt Rosa und Dunkelgrün

Shop my LookShop the Look: Rosa & Dunkelgrün

Shirt “Tara” von EDITED, um 25 €

Circle Bag in Rosa von MANSUR GAVRIEL, um 825 €

Sonnenbrille von STELLA MCCARTNEY, um 224 €

Doppelreihiger Blazer von ZARA, um 70 €

Track-Pants in Flaschengrün von MONKI, um 25 €

Mules von MANGO, um 50 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

MerkenMerken

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
21 − 6 =