Image Alt

Frollein Herr

Meet the Label: Benamôr
Meet the Label: Benamôr

Bildquelle: PR

Heute gibt es mal wieder News aus den unendlichen Weiten der Beautylandschaft. Darf ich vorstellen: Benamôr. Nun ja, neu ist dieses Label zwar nicht, aber bei uns dennoch nicht so bekannt, wie es das verdient hätte.

Benamôr ist in Portugal nämlich bereits absoluter Kult – und das schon seit 1925. Damals entwickelte ein findiger Chemiker eine Salbe, voll mit natürlichen Inhaltsstoffen und benannte sie nach der berühmtesten Apotheke Lissabons –  Benamôr. Die hübschen Art-Deco-Tuben wurden zum Kassenschlager und seitdem hat die Marke in Portugal echten Kultstatus.

Als ich vergangenes Jahr für ein paar Tage in Lissabon war, sind mir sofort die vielen kleinen Seifen- und Handcrememanufakturen aufgefallen, in denen meist sehr traditionell und nach alten Rezepturen gefertigt wird. Leider habe ich Benamôr dort noch nicht entdeckt, sondern bin erst vor Kurzem im Netz drauf gestossen.

Alles was ich mit Lissabon verbinde, die bunten Kacheln an den Häusern, das Handwerk und die tollen Düfte, die im Sommer durch die Stadt strömen, finden sich bei Benamôr wieder

Alles was ich mit Lissabon verbinde, die bunten Kacheln an den Häusern, das Handwerk und die tollen Düfte, die im Sommer durch die Stadt strömen, finden sich bei Benamôr wieder. Das Produktdesign bekommt von mir die Note 1+ mit Sternchen. Aber auch der Duft, die Textur und die Pflegepower der Produkte haben mich restlos überzeugt. Derzeit habe ich diverse Produkte in Gebrauch und bin begeistert. Es gibt vier Produktlinien, die mit jeweils unterschiedlichen Produkten daherkommen. Von der Handseife bis zur Bodybutter hab ich mich also durch die Range getestet und finde: Die Tiegelchen und Tuben sind nicht nur wahnsinnig schöne Geschenke, sondern definitiv eine Portion Wellness und Pflege, die man sich auch mal selbst gönnen sollte.

 

meet the Label Benamôr

Bildquelle: PR

Die Grüne Linie “Alantoíne” duftet herrlich nach Zitrus, die blaue “Gordíssimo” pflegt intensiv mit Shea Butter, die lila Range “Jacarandá” ist nach den für Lissabon typischen Bäumen benannt und duftet auch so und die rosarote Line “Rose Amélie” ist nach einem der ersten Fans der Marke, Königin Amalia von Portugal benannt und hat ein herrliches Rosenaroma. Was ich allerdings leider noch nicht testen konnte, ist der Bestseller der Marke, die Face-Cream Creme de Rosto. Deren Rezeptur wurde seit 1925 nicht verändert und ist unter Portugiesinnen ein echter Beauty-Tipp.

Wer also bald einen City-Trip nach Lissabon plant, sollte sich unbedingt die neu eröffnete Boutique ansehen. Bei uns bekommt man die Produkte bei Ludwig Beck in den Fünf Höfen in München oder über den Webshop hier. Preislich liegen die Produkte übrigens auch sehr fair, zwischen 7,50 € für die Seife und 19 € für die Körpermilch.

Meet the Label: Benamôr

Bildquelle: PR

 

Neueröffnet: Benamôr in Lissabon

Endlich: Benamôr hat vor kurzem den ersten eigene Store in Lissabon eröffnet

MerkenMerken

Post a Comment

Yay, Kopfrechnen! : *
26 − 21 =