Image Alt

Frollein Herr

Frollein Herrs Wunschzettel

Obwohl ich in dem Alter, in dem ich schreiben konnte, schon wusste, dass es den Weihnachtsmann eigentlich gar nicht gibt, habe ich trotzdem immer einen Wunschzettel geschrieben. Wenn man mir diesen Blödsinn schon verkaufen wollte, dann konnte ich auch eine ordentlich volle Wunschliste verfassen, oder?

Ok, diese Zeit ging schnell vorbei und meine Wünsche wurden fortan nicht mehr an den Mann mit dem weißen Bart, sondern an Mama und Papa verteilt.

Ach, was für eine schöne Zeit das war. Vom Kassettenrekorder, über alle Harry-Potter-Bände als Hörbuch, bis zum ersten iPod lagen in den vergangenen 30 Jahren schon so eine Schätze unterm Weihnachtsbaum.

Jetzt, als Erwachsene (zumindest sagt die Zahl auf meinem Ausweis, dass ich erwachsen bin), erfülle ich mir die meisten meiner Wünsche dann doch eher selbst. Und trotzdem fühlt es sich wunderbar an, einen echten Wunschzettel zu schrieben. Ob nun der Weihnachtsmann, mein Freund oder ich mir selbst den ein oder anderen Wunsch am Ende erfülle, ist es doch das Ritual, das zählt. Zu überlegen und abzuwägen, was man wirklich, wirklich gerne haben möchte und über was sich vielleicht sogar einer meiner liebsten Menschen freuen würde.

Deshalb gibt es heute meinen offiziellen Wunschzettel an den Weihnachtsmann für Euch. Als Inspiration und Geschenke-Guide, der nicht nur für mich, sondern vielleicht auch für Euch oder Eure Freunde/Familie gelten soll.

 

Cashmere Schal von MANSUR GAVRIEL, um 210 €

Wunschzettel: Schal von Mansur Gavriel

Ich suche seit gefühlten 300 Jahren nach einem wirklich schönen Schal und komme dabei nicht über das Modell von Acne hinaus. Ich finde es nämlich sagenhaft schwer, ein kuscheliges Modell zu finden, das nicht juckt oder kratzt und sich dabei auch noch mit all meinen Mäntel kombinieren lässt. Mit Mustern habe ich es dabei eher wenig und deshalb laufe ich seit drei Jahren mit meinem schwarzen, langweiligen (aber zeitlosen) Schal von Acne durch den Münchner Winter.

Aber siehe da: Ein Ende meiner Misere scheint ist Sicht. Cashmere, rosa, extralang – was soll man über dieses hübsche Stück von Mansur Gavriel noch sagen?! Außer vielleicht, dass er derzeit ausverkauft ist und ich nur hoffen und wünschen kann, dass er bald wieder verfügbar ist.

Stuhl von NIKA ZUPANC via YOOX, um 412 €

Wunschzettel: Stuhl von Yoox

Wenn ich noch einen Stuhl zuhause anschleppe, könnte es sein, dass mein Freund mich umbringt. Von ihm werde ich dieses unfassbar schöne Exemplar also wohl eher nicht geschenkt bekommen. Und trotzdem hat der Schleifen-Stuhl von Nika Zupanc einen Ehrenplatz auf meinem Wunschzettel verdient. Passt perfekt zu meinem restlichen Interieur, macht auch als Beistelltisch eine gute Figur und naja – es ist ein Stuhl, der eine Schleife als Rückenstütze hat. Ist relativ selbsterklärend, oder?!

Ring von COUCOU SUZETTE, um 38 €

Wunschzettel: Ring von Coucou Suzette

Auch wenn meine suchtartige Begeisterung für Face-Jewellery so langsam ihren Zenit überschritten hat, kann ich bei diesem zuckersüßen Ring von Coucou Suzette leider doch nicht widerstehen. Cuteness in Ringform und dazu preislich auch noch super fair. Ein perfektes Geschenk für mich oder eine meiner Freundinnen.

Buch vom TASCHEN Verlag, um 28 €

Wunschzettel: Buch von Taschen

Eine kleine Zeitreise durch die Konsumwünsche meines Lieblingsjahrzehnts: Ich liebe Coffeetable-Books, ich liebe die 90er und ich liebe Werbung (ja, echt). Was könnte da also besser zu mir passen, als ein Coffetable-Book über Werbekampagnen der 90er?! Richtig – nix.

“The Moisturizing Cool Gel Cream” von LA MER, um 135 €

Wunschzettel: Creme von La Mer

Auch auf die Gefahr hin, dass Ihr Euch inzwischen von meiner Schwärmerei über diese Creme genervt fühlt – sie musste einfach mit auf die Liste. Dieser gelartige Moisturizer ist und bleibt nämlich das beste Pflegeprodukt, das ich in diesem Jahr getestet habe. Und da ich den Kauf der Creme angesichts meiner vollen Beautyregale vor mir selbst kaum rechtfertigen kann, wünsche ich sie mir einfach zu Weihnachten. Problem gelöst!

Perlenohrringe von LELE SADOUGHI, um 120 €

Wunschzettel: Ohrringe von Lele Sadoughi

Klassisch, zeitlos und trotzdem speziell: Die großen Creolen von Lele Sadoughi heben das Perlenthema auf ein neues Level und hauchen den Meeresschätzen eine Extraportion Cooleness ein. Ich kann sie mir sagenhaft gut zum strengen Pferdeschwanz oder Dutt vorstellen und es könnte sehr gut sein, dass ich mir diesen Wunsch vielleicht sogar noch vor Weihnachten selbst erfülle.

Vase von ANTHROPOLOGIE, um 29 €

Wunschzettel: Vase von Anthropologie

“Ja, ich brauche dringend noch eine Vase.”, würde ich allen, die beim Anblick meiner bereits bestehenden Sammlung die Augen verdrehen, antworten. Denn ob mit oder ohne Blumen sind Vasen inzwischen mein absoluter Interior-Favorit geworden (wie Ihr vielleicht schon festgestellt habt). Dieses Modell in Rosa mit der niedlichen Blumenverzierung hat es mir dabei besonders angetan, weil es so zart und trotzdem clean aussieht. Ganz große Liebe!

Sternzeichenkette von SARA ESTHER, um 390 €

Wunschzettel: Kette von Sarah Esther

Sternzeichen-Schmuck hat sich in den letzen Monaten ganz still und leise auf ein Treppchen mit Perlen und Buchstaben-Schmuck gemausert. Aber: Leider gefallen mir die wenigsten der Stücke, die zur Auswahl stehen. Alleine in dieses Amulett von Sara Esther habe ich mich dermaßen verliebt, dass es unbedingt auf meinen Wunschzettel musste. Ob man nun an Sternzeichen glaubt oder nicht, ähnlich wie bei den Buchstaben, wird man sein Sternzeichen wohl kaum wechseln und deshalb ist dieses Amulett, meiner Meinung nach, eine super Investition.

Mini-Bag von JACQUEMUS, um 215 €

Wunschzettel: Tasche von Jacquemus

In der Überschrift habe ich es liebevoll Mini-Bag genannt, aber ich möchte das Ding jetzt doch beim Namen nennen: Brustbeutel! Ja, genau – das Relikt aus Grundschulzeiten ist zurück. Hat man damals noch die Busfahrkarte oder den Schülerausweis dank des schnieken Accessoires schnell zur Hand gehabt, glaube ich ehrlich gesagt, dass man da heute kaum etwas drin verstaut. Trotzdem finde ich es wahnsinnig lässig und würde es selbst in Kombi zu einer weiteren Tasche tragen. Wieso? Keine Ahnung – ist wohl so ein Fashion-Ding! Das muss man gar nicht immer verstehen 🙂

Tischleuchte von WESTWING COLLECTION, um 79 €

Wunschzettel: Lampe von Westwing Collection

Wusstet Ihr schon, dass Westwing jetzt seine eigene Kollektion hat? Nein? Dann aber schnell nachschauen, denn die Pieces sind allesamt bezahlbar und können so manchen lang gehegten Wohntraum easy in Erfüllung gehen lassen. Mein Favorit ist die runde Tischleuchte, die ein wenig an das Art Deco erinnert und im Grunde vom Nachttisch, übers Regal bis zum Couchtisch eine ziemlich gute Figur macht.

Samt-Haarreif von JENNIFER BEHR, um 220 €

Wunschzettel: Haarreif von Jennifer Behr

So viel gleich mal vorneweg: Nein, die Haarreifen-Addiction ist noch lange nicht zu Ende. In diesem Fall muss ich mir für meine Intuition selbst mal ein wenig auf die Schulter klopfen, denn: Habe ich anfangs noch Probleme gehabt, hübsche Modelle zu finden, gibt es sie derzeit an jeder Ecke. Von Mytheresa über Edited: Alle springen gerade auf den Haarreifen-Trend auf und ich hab ihn schon vor Monaten für mich entdeckt!

Hochwertige Modelle sind aber trotzdem noch eine kleine Investition und von 50 € aufwärts gehen die Preise bis ins Unermessliche. Aber: Wenn man die Teile, so wie ich, täglich trägt, lohnt es sich wirklich sich ein qualitativ hochwertigen Reifen zu kaufen, von dem man auch wirklich was hat. Und da Jennifer Behr die Queen des Haarschmucks ist, wünsche ich mir diesen hübschen Samtreif mit Knotendetail ganz ganz dringend…

Ohrring von SHANGHAI TOFU, um 140 €

Wunschzettel: Ohrring von Shanghai Tofu

Achja, Shanghai Tofu. Ihr wisst ja, dass ich das exzentrische Label sehr, sehr liebe und mein Beret sehr gerne und voller Stolz trage. Der “Forbidden Tassle” Ohrring in Rot und Gold steht allerdings immer noch auf meiner Wunschliste, da ich ihn noch nie live gesehen habe und Größe und Verarbeitung nicht abschätzen konnte. Jetzt habe ich ihn aber glücklicherweise vor ein paar Wochen an einer lieben Kollegin in real gespottet und begutachtet – und jetzt sind auch die letzten Zweifel ausgeräumt. Mal sehen, ob dieser Wunsch erfüllt wird.

 

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

 

Comments

  • 11. Dezember 2018
    reply

    Wahnsinnig schöne Sachen, die ich bitte auch habe möchte!!

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Theresa

Post a Comment