Image Alt

Frollein Herr

Empties: November

Ich weiß, ich weiß – es ist bereits Dezember. Aber da ich gefühlt seit Oktober schon mit den Adventsverlosungen, Weihnachtsvorbereitungen und Silvesterplänen beschäftigt bin, habe ich ein wenig den Überblick über die Monate verloren.

Hauptsache ist doch, dass es wieder Empties gibt. Und zwar eine ganze Menge. So langsam komme ich gar nicht mehr hinterher mit dem Präsentieren all der Produkte, die ich in den vergangenen letzten Wochen geleert habe. Am liebsten würde ich wöchentlich zeigen, womit ich mich so geschminkt, gepflegt und gepeelt habe. Aber keine Sorge – wir bleiben beim monatlichen Rhythmus (wenn ich ihn denn selbst mal einhalten würde?!).

Heute mit dabei: Mein liebstes Peeling, der beste Augenbrauenstift des Planeten, Nahrungsergänzung, die selbst mich als Skeptiker überzeugt hat und noch viel mehr…

Die November-Empties

Empties

Skincare

Empties November: Skincare

“Clear Improvement Charcoal Mask” von ORIGINS, um 26 €

Reinigende Kohle- oder Tonerdemasken gehören bereits seit meiner Pubertät zum festem Beauty-Standard bei mir. Zum einen natürlich, weil sich diese Wirkstoffe als ultimative Porenreiniger und Pickel-in-Schach-Halter erwiesen haben, zum anderen aber, spielt bei mir auch das Gefühl, das eine Maske auf der Haut hinterlässt, eine große Rolle. Fest soll sie werden, aber nicht zu fest und nach dem Abwaschen ein samtiges Hautgefühl hinterlassen, ohne Trockenheits- oder Spannungsgefühle. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Maske von Origins erfüllt all meine Wünsche und hat sich zum echte Liebling gemausert. 10 von 10 Punkten!

“Olio Lusso Face Oil” von RODIN, um 170 €

Um ehrlich zu sein, fällt es mir bei diesem Preis etwas schwer, das Produkt in den Himmel zu loben, aber ich werde es versuchen 🙂 Denn: Das Öl ist tatsächlich der Oberknaller. Der Duft ist sagenhaft, die Haut wird tiefengenährt und auch Packaging und Textur sind Luxus pur. Trotzdem sind 170 € nicht so einfach wegzuargumentieren. Deshalb lasst es mich so ausdrücken: Wer absoluten Luxus und Winterpflege aus dem High-End-Bereich sucht, ist mit Rodin optimal bedient, für alle anderen, tut es sicher auch eine preisgünstigere Alternative. Trotzdem habe ich jeden einzelnen Tropfen dieses Gesichtsöls gerne verwendet und falls ich mal wieder einen Wunsch bei der Beauty-Fee freihabe, würde ich ihn sicherlich hierfür einlösen.

“Triple Action Resurfacing Peel” von INSTYTUTUM, um 79 €

Mehr Peeling-Power geht nicht und deshalb ist dieses Produkt auch eines meiner absoluten Favoriten aus dem Peeling-Segment. Fruchtsäure, Enzyme und Peelingkörnchen sorgen in nur wenigen Minuten für ein Peeling wie von der Kosmetikerin. Deshalb habe inzwischen auch meine dritte Tube geleert. Einfach verdammt gut.

Make-up

Empties November: Make-up

“Radiant Lift Concealer” von MAX FACTOR, um 8 €

Ein Highlight aus der Drogerie, das ich komplett in mein Herz geschlossen habe: Der neue Concealer von Max Factor hat mich die letzten Wochen dermaßen zuverlässig von Augenringen, Rötungen und Unreinheiten befreit, dass ich ihn tatsächlich leer gemacht habe. Das passiert mir bei Concealern nämlich eher selten. Meist bin ich von Farbe, Textur oder Deckkraft schon lange nicht mehr überzeugt, bevor ich den Boden der Tube erreicht habe. Dabei hatte ich die Brand die letzten Jahre eher weniger auf dem Schirm?! Das muss ich jetzt unbedingt ändern und kann Euch diesen Alleskönner mit mittlerer Deckkraft nur wärmstens empfehlen.

“Precisely, My Brow Pencil” von BENEFIT, um 28 €

Lasst mich mal überlegen – ich glaube das müsste inzwischen mein fünfter Empty des Augenbrauenstiftes sein. Da diese Tatsache ja eigentlich schon für sich spricht, halte ich es kurz: DAS IST DER ULTIMATIVE AUGENBRAUENSTIFT! War das deutlich genug? Gut.

“Baume de Rose – Le Soin Lèvres” von BY TERRY, um 28 €

Auch wenn ich manchmal gerne etwas anderes von mir denke: Was meinen Blumengeschmack angeht, bin ich ziemlicher Durchschnitt. Denn: Rosen sind mit Abstand meine Lieblingsblumen (natürlich nur wenn Pfingstrosen auch dazu zählen). Und auch der Duft frischer Rosen ist und bleibt eine meiner liebsten Nuancen. Wenn sich in einem Pflegeprodukt dann auch noch Duft und die pflegenden Inhaltsstoffe meiner Lieblingsblume vereinen, bin ich zu 50 % schon mal verliebt. Die anderen 50 % müssen dann allerdings durch Wirksamkeit erreicht werden und das schafft dann wiederum nicht jedes Produkt. Der Lippenbalsam von By Terry allerdings hat mich zu 100% überzeugen können und war die letzten Monate treues Gute-Nacht-Ritual. Sheabutter, Rosenblütenwachs, Ceramide und Vitamin E sorgen für softe Lippen und der Duft – ach der ist einfach nur himmlisch.

Hair & Body

Empties November: Hair & Body

“Repair & Detox Conditioner” von JOHN FRIEDA, um 7 €

Den ganz ausführlichen Bericht zur neusten Linie von John Frieda habe ich Euch ja bereits hier gegeben, aber ein kleines Update schadet ja nie. Bei mir ist inzwischen die zweite Flasche des Conditioners leer, der meiner Meinung nach, das effektivste Produkt der Linie ist. Er pflegt intensiv, bringt meine beanspruchten Spitzen wieder zum Glänzen und ist so zum neuen Favoriten in meiner Haar-Routine geworden.

“Plant-Based Vitamin C (Nahrungsergänzung)” von OGAENICS, um 45 €

Um ganz ehrlich zu sein, stehe ich Nahrungsergänzung immer etwas kritisch gegenüber. Ähnlich wie bei naturheilkundlichen Produkten lässt sich in meinen Augen immer schwer die Wirksamkeit nachweisen, denn: Man weiß ja nicht, wie es ohne gewesen wäre. Aber (und das ist ein wichtiges Aber): Ogaenics ist inzwischen die einzige Marke, der ich dahingehend vertraue. Nicht nur, weil ich die Gründerin der jungen Brand schon ein paar Mal getroffen habe und sie für wahnsinnig fähig halte, sondern auch, weil meine persönliche Inhaltsstoff-Beraterin Stilblut, die Produkte für einwandfrei erachtet. Und wenn Veronika das sagt, dann glaube ich das!

Die letzten Wochen habe ich also regelmäßig das pflanzenbasierte Vitamin C eingenommen und war tatsächlich ziemlich fit. Also muss auch ich als Skeptiker zugeben: Da könnte tatsächlich was dran sein 😉

“Natural Hand Cream” von YOPE, um 9 €

Diese Marke solltet Ihr inzwischen ja schon einige Male gesehen haben – und es wird mit Sicherheit auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich liebe das zuckersüße Packaging, die hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffe und die Pflegepower der polnischen Naturkosmetik-Brand und verschlinge die rosa Handcremetuben regelrecht. Deshalb: Mal wieder leer, mal wieder überzeugt.

 

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment