Image Alt

Frollein Herr

Bezahlbare Taschenlabels

Heute ist mal wieder Wünsch-Dir-Was.

Denn Ihr habt mich in letzter Zeit häufig gefragt, welche Taschenlabels eigentlich schöne, stylische und vor allem bezahlbare Taschen machen. Und heute kommt meine Antwort auf diese Frage. Was für wen bezahlbar ist, ist natürlich komplette Definitionssache, aber ich habe mir mal 400 € als Maximum gesetzt.

Das ist viel Geld, aber trotzdem noch weit genug weg von Labels wie Mansur Gavriel, Old Céline & Co.

Wertig sollen sie sein und auch ein bisschen zeitlos – das waren Eure Ansprüche. Und ich muss sagen, dass die Suche gar nicht so beschwerlich war, wie ich erwartet habe. Es gibt nämlich so einige Fashion- oder Taschenlabels, die den ganz Großen derzeit ziemliche Konkurrenz machen. Von den Minimalistischen (z.B Danse Lente oder Trademark), bis zu den die Avantgardistischen (z.B. Cult Gaia oder Staud) und allen, die dazwischen liegen: Selten gab es so viele coole, junge und moderne Taschenlabels wie im Moment.

Denn die eine It-Bag gibt es zum Glück gar nicht mehr. Hat man früher noch einmal im Jahr die Tasche vorgesetzt bekommen, die man um jeden Preis haben musste, ist das Taschen-Universum heute groß, bunt und vielschichtig. Bucket-Bags, Totes, Circle-Bags, Hobo-Bags – die Auswahl scheint endlos. Genauso wie die Art und Weise sie zu tragen. Crossbody, in der Hand, am Handgelenk oder über der Schulter: Für alle Vorlieben, Anlässe und Geschmäcker gibt es die richtige Tasche. Oder, um ganz ehrlich zu sein, gleich mehrere.

Denn ich verspreche Euch, dass Ihr wohl kaum bis ans Ende dieses Artikels scrollen könnt, ohne Euch in mindestens ein Exemplar zu verlieben. Wetten?

 

 

 

Danse Lente

 

Tasche “Johnny” erhältlich in Schwarz oder Weiß, um 300 €

Elizabeth and James

Beuteltasche “French Fry” erhältlich in Rot und Schwarz, um 374 €

Tasche “Tiki” erhältlich in Weiß und Schwarz, um 134 €

Staud

Tote-Bag “Edie” erhältlich in Creme und Braun, um 350 €

Lackbeutel “Grace” erhältlich in Pink, Schwarz und Weiß, um 255 €

Lack-Tote “Shirley” erhältlich in Pink und Schwarz, um 260 €

Trademark

Schwarze Beuteltasche, um 285 €

Beuteltasche in Kroko-Optik erhältlich in Grün, Braun und Grau, um 305 €

Nico Giani

Mini-Bucket-Bag “Nelia”, erhältlich in Rosé, Braun und Dunkelblau, um 295 €

Runde Mini-Bag “Tunilla”, erhältlich in Rosé, Braun, Khaki, Dunkelbraun, Dunkelblau und Senfgelb, um 420 €

Loeffler Randall

Beuteltasche “Cleo” aus geflochtenem Leder, erhältlich in Schwarz und Braun, um 335 €

Runde Tote-Bag, erhältlich in Grün und Braun, um 380 €

Cult Gaia

Fransentasche “Angelou” erhältlich in Rosé, Grün, Schwarz, Beige und Creme um 385 €

Bambustasche “Dome”, um 185 €

Kurt Geiger

Runde Crossbody-Bag “Harriet” erhältlich in Schwarz und Braun, um 190 €

Hobo-Bag “Violet” in Schwarz, um 260 €

Box-Bag “Harriet” erhältlich in Braun und Schwarz, um 250 €

Building Block

Box-Bag mit Perlmutt-Griff, um 397 €

Runde Clutch in Rot, um 341 €

Catzorange

Beuteltasche zum Umhängen erhältlich in Creme, Orange, Schwarz und Dunkelblau, um 245 €

Beuteltasche “Circle” erhältlich in Orange und Creme, um 217 €

Tasche “Cosimo” mit Henkel aus Harz, erhältlich in Schwarz und Weiß, um 300 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

 

Post a Comment