Image Alt

Frollein Herr

Les Georgettes

Wenn ich mich in ein Kleidungsstück oder Accessoire verliebt habe, dann muss ich es in jeder Ausführung haben. Die besten Beispiele: Meine Jil Sander Shirt Sammlung oder meine Schwäche für die  Balenciaga Triple S und andere Chunky Sneakers. Gefällt mir etwas designtechnisch wirklich richtig gut, bricht bei mir die Sammelwut aus und die gibt keine Ruhe, bis ich alle Varianten beisammen habe, die mir gefallen.

Im Fall der oben genannten Beispiele, ist das zum einen natürlich ein ziemlich kostspieliges Unterfangen und zum anderen begünstigt diese Angewohnheit auch den chronischen Platzmangel in meinem Kleiderschrank. Wieso kann man nicht einfach aus einem Stück mehrere machen? Das wäre eine ziemlich clevere Sache, oder?

Tja, die gibt es tatsächlich schon – und da ich von der Idee des französischen Schmucklabels Les Georgettes so begeistert bin, möchte ich Euch die Brand heute etwas näher vorstellen…

 

Les Georgettes

Was ist Les Georgettes?

Les Georgettes ist ein ziemlich smartes Schmuckkonzept, das nicht nur unserem Konto gut tun wird, sondern zudem wahnsinnig praktisch ist. Das Prinzip: Aus einem Schmuckstück mehrere machen. Klingt gut, ist es auch. Davon durfte ich mich bei einem Pressetermin vor einiger Zeit nämlich selbst überzeugen und dachte mir gleich: “Brauche ich sofort!”

Les Georgettes kombiniert verschiedene Schmuckstücke (Armreifen, Ohrringe, Ketten, Ringe) mit verschiedenfarbigen Leder- oder Perspex-Einsätzen, die sich dank des simplen Steckmechanismus ganz einfach wechseln lassen und sich so aus einem Stück gleich mehrere Tragevarianten machen lassen. Ein Beispiel: Ich kaufe mir einen goldenen Armreifen und dazu einen Ledereinsatz, der auf der Vorder- und Rückseite zwei verschiedene Farben hat. Also habe ich zwei Schmuckstücke in einem. Kaufe ich mir dann noch einen weiteren Einsatz, habe ich gleich vier Tragemöglichkieten und so weiter und sofort.

Ich glaube Ihr versteht worauf ich hinauswill.

 

Les Georgettes

Les Georgettes

Meet The Label

Geld sparen, Platz sparen und schönen Schmuck haben – das hat mich vom Fleck weg überzeugt und deshalb habe ich mir das Label mal etwas genauer angesehen. Bei Les Georgettes kommt gleich doppelte Expertise zum Einsatz. Zum einen Frankreichs größter Schmuckproduzent Altesse und zum anderen der Lederwarenhändler Texier, die mit Les Georgettes gemeinsam ein erfolgreiches Konzept aufgestellt haben, das bereits als Konkurrent von Pandora gehandelt wird.

Ich persönlich bin zwar kein großer Fan der Sammelarmbänder von Pandora, finde aber den Aspekt, dass man die eigene Schmuckgarderobe stetig und preiswert erweitern kann, ziemlich gut und vor allem zeitgemäß.

 

Les Georgettes

 

Les Georgettes

Was gibt es bei Les Georgettes?

Es gibt Ohrringe, Armreifen, Halsketten und Ringe in unzähligen verschiedenen Designs und Ausführungen. Alleine die Armspangen gibt es in mehr als 15 verschiedenen Versionen und mehreren Breiten. Alle Schmuckstücke sind entweder in Gold, Silber oder Roségold zu bekommen und die Armreifen und Ringe haben einen offenen Verschluss, sodass sie in der Größe ganz einfach verstellbar sind.

Das sind übrigens auch meine persönlichen Favoriten. Die Ringe lassen sich mit ihren unterschiedlichen Designs perfekt untereinander kombinieren und machen sich auch in der Kombi zu anderem, filigraneren Schmuck wahnsinnig gut. Bei den Armreifen gefällt mir vor allem das flächige Muster und die Kombination aus Gold (Ihr wisst ja, ich trage nur Goldschmuck) und den knalligen Farben wie Rot, Orange oder Blau.

Und: Die Stücke sehen auch bei genauerem Hinsehen wirklich wertig aus.

Jetzt wollt Ihr sicher wissen, von welcher Preiskategorie wir hier eigentlich sprechen, oder? Die Ringe gibt es ab 39 €, die Ohrringe ab 41 € und die Armreifen ab 59 €. Je nach Design und Finish variiert der Preis natürlich, aber die Einsätze gibt es dafür noch preiswerter, nämlich ab 3 € (für die Ringe) oder 7 € (für die Armbäder). Nach der ersten Anschaffung lässt sich die Kollektion also wirklich günstig erweitern.

Mein Fazit: Schöner Schmuck mit cleverem Konzept und ich hoffe, dass er Euch ebenso gut gefällt wie mir. Ich jedenfalls bin derzeit schon an der Auswahl meiner nächsten Farbeinsätze.

Ihr wisst ja, wenn mir etwas wirklich gut gefällt, muss ich es in allen möglichen Varianten haben.

 

Les Georgettes

Les Georgettes

 

Alle Infos zum Label findet Ihr unter lesgeorgettes.com

Comments

  • 9. Oktober 2018
    reply
    Gaby Gross

    Das Konzept und die Schönheit dieser Schmuckstücke überzeugen, die Vielfältigkeit und die Kombimöglichkeiten machen es sehr individuell. Ebenso überzeugend und eine Überrsschungbist der Preis, sie sehen nach “mehr” aus.
    Die Farben selbst sind sehr schön, ich mag sie alle.
    Da hast du es sehr Feines aufgetan, ich werde mir davon mein Weihnachtsgeschenk aussuchen.
    Danke für den Tipp und liebe Grüsse,
    Gaby🌸

Post a Comment