Image Alt

Frollein Herr

Routine Questions: Storm Westphal

Künstlerisch, minimalistisch, ein bisschen anders und immer sagenhaft schön!

Heute möchte ich Euch Storm Westphal vorstellen, Style-Bloggerin mit Base in Berlin, die nicht nur einen wahnsinnig schönen Instagram-Account pflegt, sondern auch einen meiner liebsten Blogs (hier). Ich folge Storm schon so lange, dass ich gar nicht mehr weiß, wie lange eigentlich und hatte deshalb auch einen kleinen Fan-Girl-Moment, als wir uns vor ein paar Jahren auf einer gemeinsamen Pressereise mit Giorgio Armani auf Sardinien persönlich kennenlernten. Damals war ich noch so weit vom Bloggen entfernt, wie nur möglich und Storm längst etabliert. Sie arbeitet mit den Marken zusammen (z.B. Cartier oder Edited), nach denen sich unsereins nur die Finger lecken kann und überzeugt (nicht nur mich) mit JEDEM EINZELNEN BILD immer wieder aufs Neue. Mit Kreativität, Professionalität und einem unvergleichlichen ästhetischen Gespür.

Also bitte alle festhalten für Knallerbilder und Storms Antworten auf meine Routine Questions…

 

Routine Questions: Storm Westphal

 

Hi Storm!

Hi, ich heiße Storm Westphal und sicherlich fragt ihr euch jetzt “Ob das wohl ihr richtiger Name ist?“. Yes, ich heiße wirklich Storm. Steht sogar in meinem Personalausweis. Ich bin 27 Jahre alt und werde bald 28. Ich bin hauptberuflich Style-Bloggerin und wohne in Berlin. Eigentlich komme ich aber aus Peine, das liegt zwischen Hannover und Braunschweig, und wurde in Leicestershire (England) geboren. Nach meinem Philosophie Studium habe ich diverse Praktika bei der PAZ, bei taff! oder Fotoformplus gemacht und bin anschließend bei Wormland im Marketing gelandet. Nach einem Jahr dort habe ich mich ins kalte Wasser geschmissen und mich selbstständig mit dem Blog versucht. I will survive, und ja, I did, haha.

Mode oder Beauty?

Hmmm… ich liebe beides. Aber wenn ich Prioritäten setzen müsste dann auf jeden Fall Mode.

Deine liebste Outfit-Kombi, auf die du dich immer verlassen kannst?

Diesen Sommer hatte ich definitiv eine Uniform: Einen High-Waist Vintage Rock meiner Mum in Creme und dazu meinen weißen Badeanzug von Solid & Stripes (bei den Temperaturen musste FRAU bereit sein für einen spontanen Dip in den Pool oder See) und dazu Flip Flops. Das ist mein absoluter Favourite-Look gewesen. Im Winter wird’s wieder schwieriger für mich.

Storm Westphal

Ein Beautyprodukt, ohne das du nicht leben könntest?

Ich kann wirklich nicht mehr ohne das Mizellenwasser von Bioderma! Ich reinige mein Gesicht nicht mehr mit Wasser, weil ich das Gefühl habe, dass es meine Haut extrem ausgetrocknet hat und somit meine T-Zone komplett ausgerastet ist – super ölig. Aber seitdem ich nur das Mizellenwasser benutze, habe ich das Gefühl, dass es tatsächlich besser geworden ist.

Online-Shopping oder Stadtbummel?

Ahh, noch so ne gemeine Frage. Ich liebe beides. Ich finde manchmal tut es sogar ganz gut einen guten alten „Stadtbummel“ zu machen. Durch die Geschäfte zu schlendern, auch mal etwas anzuprobieren und die Kleidung durch die Hände gleiten zu lassen (wo sich mein Freund immer fragt, wieso ich immer die Klamotten anfassen muss, obwohl ich sie mir in 90% der Fälle nie genauer anschaue …) finde ich auch mal ganz schön. Aber natürlich stöbere ich sehr sehr gerne in meinen Lieblingsshops, vor allem nach Vintageschätzen schaue ich gern.

 

Storm Westphal

Wann und wie hast du deine Liebe zu Mode/Beauty entdeckt?

Meine frühste Erinnerung ist, als ich versucht habe meine Eltern zu überreden, warum ich unbedingt ein schwarz gestreiftes Rollkragentop (abwechselnd Samt und ganz feiner Netzstoff) haben muss. Da war ich ca. 9 Jahre alt. Und dann ist es mit den Spice Girls Schuhen und Looks eskaliert. Also habe ich ziemlich früh meine liebe zur Mode entdeckt.

Wie sieht deine Beautyroutine aus?

Ich würde sagen, dass in Sachen Beautyproducts ein echter Minimalist bin. Morgens benutze ich mein geliebtes Bioderma Mizellenwasser. Aktuell benutze ich anschließend das Serum “Vinopure Infusion” von Caudalie, das super erfrischend ist und vor allem Hautunreinheiten mindern soll. Gerade bei den warmen Temperaturen (ok, vielleicht auch wegen meiner Ernährung ….) neigt meine Haut zu Unreinheiten. Dann nutze ich die “Aqua System Hydro Tagescreme” von Annemarie Börlind (und ab und zu die “Hyaluron Augenpads”, die ich sehr liebe) mit einem Schuss von Dr. Barbara Sturms “Anti-Pollution Drops”. Make-Up benutze ich momentan keines, denn im Sommer mag ich es gar nicht geschminkt zu sein. Abends kommt dann wieder mein geliebtes Mizellenwasser zum Einsatz und danach die “Sensitive Night Cream” von Emma S. mit einem Schuss vom Muti “Calm Down Serum”.

Routine Questions: Storm Westphal

 

Größtes Beautyproblem, das du gelöst hast oder nach dessen Lösung du immer noch suchst?

Mein allergrößtes Beautyproblem war es tatsächlich eine Foundation in meinem Hautton zu finden. Ich habe Jahrelang nach einer passenden Foundation gesucht, aber es war entweder zu hell oder viel zu dunkel. THE STRUGGLE WAS REAL!! Erst 2014 habe ich bei M.A.C endlich meinen Ton gefunden und bin mittlerweile auf Charlotte Tilbury und Nars umgestiegen.

Lieblingsdesigner und warum?

Mary-Kate und Ashley Olsen, denn ich bin schon seit meiner Kindheit ein Riesenfan von den beiden und habe schon damals ihre Kollektion bei Walmart geshoppt. Ich liebe die minimalistischen aber trotzdem avantgardische Schnitte von The Row, sowie die Farbschemata und den Ton-in-Ton Look.

 

Storm Westphal

Größter Fehlkauf deines Lebens?

Sneaker in hellblau von Filling Pieces. Ich weiß nicht was ich mir dabei gedacht habe, aber sie haben einfach nicht zu mir und meinem Stil gepasst. Ich hatte sie nur einmal an und habe schon beim Tragen gemerkt: Das bin nicht ich.

Lieblings-Duft-Brand? Und: Holzig oder Floral?

Schwierig. Ich bin momentan tatsächlich auf der Suche nach einem neuen Duft. Möchte mich von den klassischen Brands verabschieden, wie zum Beispiel “La Vie est Belle” von Lancôme, “Everose” von Jil Sander oder “Miss Dior” und möchte einen Nischenduft für mich entdecken. “Velvet Haze” von Byredo  steht auf meiner Liste, was meint ihr?

Storm Westphal

Hast du so etwas wie ein Lebensmotto? Oder ein Mantra, nach dem Du lebst?

Oh – Lebensmottos, Mantras oder ähnliches klingt meistens so abgedroschen. Aber ich versuche immer nach dem „Life is too Short“ Konzept zu leben. Wenn mir etwas nicht gefällt oder ich mich nicht mehr wohl fühle, dann versuche ich so schnell wie möglich etwas zu ändern.

Deine liebsten Insta-Girls?

Meine liebsten Insta-Girls sind: Maria Bernad the Queen of Vintage, Reese Blutstein von Double3xposure, Marta Cygan von Lifeofbohome und Shini Park von ParknCube.

Storm Westphal

Danke, liebste Storm!

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 2. Oktober 2018
    reply

    Schönes Interview! Ich bewundere die tollen Fotos auch immer, die Beauty-Routine hört sich ja super an!

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Post a Comment