Image Alt

Frollein Herr

Interior-Online-Shopping

Mal eben ein Paar Schuhe online bestellen oder drei verschiedene Ohrringe zur Auswahl – längst Normalität.

Aber wie sieht es eigentlich mit Möbeln, Interior-Accessoires und zerbrechlichen Vasen aus? Ich habe die großen und kleinen Schätze für meine vier Wände lange offline gekauft. Irgendetwas fühlte sich falsch daran an, mal eben so ein paar Deko-Objekte oder gar Möbelstücke zu erklicken und sie im Zweifelsfall sofort wieder zurückzuschicken. Dieses Gefühl ist spätestens seit Westwing Geschichte. Nie war es so leicht, so günstig und so inspirierend seine Wohnung vom Sofa aus aufzuhübschen. Bei größeren Anschaffungen bleibt zwar immer noch ein Restzweifel bestehen (man kann einen Schrank ja schließlich nicht mal eben so dem DHL-Boten wieder mitgeben), aber alles was ich selbst tragen kann, kaufe ich inzwischen gerne online.

Dabei wusste ich lange Zeit allerdings nicht wo. Googelt man einen bestimmten Wunsch (wie z.B. rosa Samtsofa), schlägt einem das Netz meist so viele verwirrende Optionen vor, dass man gar nicht mehr weiß wo oben und unten ist. Da muss man schon ein bisschen besser filtern. Nach einiger Recherche und ein paar Tipps von Freunden oder Kollegen, habe ich inzwischen eine handvoll Adressen gefunden, auf die ich mich immer verlassen kann.

Von der neuen Vase, über den perfekten Samt-Pouf, bis zum Besteck: Hier kommen meine persönlichen Lieblings-Shops fürs Online-Inferior-Shopping.

Minimarkt

Von der Schmuckdose, über Schreibwaren bis zu wunderschönen Kunstdrucken: Beim Onlineshop des Hamburger Stores gibt es unendlich viele Kleinigkeiten zu entdecken. Wann auch immer ich auf der Suche nach ein wenig Inspo fürs Zuhause bin, steht Minimarkt ganz oben auf meiner Liste. Wieso? Weil die Auswahl so sagenhaft liebevoll, ausgefallen und erlesen ist, dass ich immer das Gefühl bekomme, dass dieses Produkt nur für mich geordert wurde – und genau so soll es doch sein, oder?

Meine Favourites aus dem Shop

Lampe von Minimarkt

Tischleuchte (375 €)

Minimarkt

Vase (56 €)

 

Anthropologie

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich Anthropologie erst recht spät für mich entdeckt habe, jetzt bin ich allerdings süchtig! Vom handgemalten Gemälde bis zum stylishen Glasuntersetzer: Hier gibt es alles, was Ihr Euch nur vorstellen könnt – und noch viel mehr. Blumentöpfe, Deko-Objekte, Vasen, Türknäufe… wenn ich erstmal loslegen würde, wären wir morgen noch nicht fertig. Ganz davon abgesehen, dass man hier auch modetechnisch auf seine Kosten kommt, vergeht keine Woche, in der ich nicht ein neues Schmuckstück erklicke, dass ich unbedingt haben muss. Einziges Manko: Die Möbel im Store sind zwar unschlagbar schön, aber auch verdammt teuer. Da habe ich bisher noch nicht zugeschlagen.

 

Meine Favourites aus dem Shop

Anthropologie

Beistelltisch (511 €)

Anthropologie

Schmuckschale aus Achat (120 €)

Anthropologie

Goldenes Besteck (70 €)

Westwing und Westwing Now

Ok, ich muss wahrscheinlich niemandem erklären wer oder was Westwing ist. Trotzdem wollte ich den Interior-Giganten nicht unerwähnt lassen. Zum einen, weil es dort alles – also wirklich alles – gibt, was das Deko-Herz begehrt, sondern auch, weil ich Delia Fischers Konzept und Erfolg bewundere. Wusstet Ihr, dass Delia sozusagen meine Vorgängerin war? Sie war nämlich ein paar Jahre vor mir Beautyredakteurin bei der ELLE und saß auf demselben Stuhl, auf dem ich die letzten fünf Jahre saß, bevor sie sich mit ihrer Idee selbstständig gemacht hat.

Vor Westwing war Interior-Shopping eher eine stationäre Sache. Lampen, Teppiche und Möbelstücke einfach so online bestellen? Noch lange nicht etabliert. Mit der cleveren Idee der wechselnden Sales, einem wahnsinnig umfangreichen Sortiment und einer liebevollen Produktauswahl hat sich Westwing so nicht nur in kürzester Zeit etabliert, sondern den Markt regelrecht revolutioniert.

Vom bezahlbaren Samt-Pouf bis zur Designer-Lampe: Die Auswahl und Preis-Range ist groß und man kann gut und gerne mal ein paar Stunden auf der Seite verbringen. Ich selbst habe bei Westwing bisher meine liebsten Poufs, den ein oder anderen Blumentopf und Schreibtisch-Deko geshoppt. Also: Egal nach was Ihr sucht (oder auch nicht sucht), auf Westwing werdet Ihr ganz sicher fündig.

Meine Favourites aus dem Shop

Westwing

Pouf (139 €)

Westwing

Teppich (394 €)

Westwing

Couchtisch (159 €)

 

 

Desiary

Noch ein deutscher Interior-Riese: Bei Desiary habe ich schon das ein oder andere Lieblingsstück gefunden. Vom Augenspiegel bis zur Herzvase stoße ich hier immer wieder auf kleine und größere Schätze. Denn genau das schätze ich an Desiary sehr: Etablierte hochpreisige Labels stehen neben coolen Trendstücken und von Alessi bis Zone Denmark findet man von Deko-Kleinigkeiten bis zum kompletten Tisch-Service garantiert das, was man sucht.

Meine Favourites aus dem Shop

Vase von Desiary

Herzvase (69 €)

Spiegel von Desiary

Spiegel (59 €)

 

 

Super Calé Concept Store

Ähnlich wie bei Minimarkt, gehört auch der Super Calé Concept Store zu meinen Favourites in Sachen Deko, süße Kleinigkeiten, Geschenke & Co. Die Teile, die man hier findet, sind so individuell und handverlesen, dass man schnell vergisst gerade Online-Shopping zu betreiben, sondern vielmehr das Gefühl bekommt gerade wirklich in einem kleinen, aber feinen Laden zu stöbern. Neben Deko und Interior gibt es übrigens auch eine feine Auswahl an Schmuck und Beauty.

Meine Favourites aus dem Shop

Super Calé Concept Store: Fransenlampe

Lampe (62 €)

Super Calé Concept Store: Vase

Vase (40 €)

Super Calé Concept Store: Teller

Teller (20 €)

 

Ambiente Direct

Bei Ambiente Direct schaue ich vor allem nach skandinavischen Labels wie HAY oder nach Interior-Klassikern wie Kartell, Knoll oder Gubi. Nicht alles ist bezahlbar (Der Beetle Chair von Gubi muss wohl noch ein wenig auf mich warten), aber ich schmachte diese hochwertigen und hochpreisigen Stücke lieber über den Bildschirm an, als im Showroom komisch vom Personal beäugt zu werden.

Was Deko angeht, bin ich hier aber schon des öfteren fündig geworden und dank der Größe und Professionalität des Shops, sind die Stücke auch innerhalb weniger Tage da. Vom perfekten Geschenk für meinen Freund (ein Kellnermesser) bis zum Deko-Tablett lassen sich hier so manche Schätze auftun.

 

Meine Favourites aus dem Shop

Stuhl von Ambiente Direct

Stuhl (919 €)

Ambiente Direct

Lampe (558 €)

Ambiente Direct

Vase (332 €)

Made.com

Auch von der englischen Marke werdet Ihr hier wahrscheinlich nicht zum ersten Mal hören. Made ist eine junge Design Brand, die mit stylishen Entwürfen, Trend-Pieces und coolen Wohnaccessoires zu fairen Preisen auftrumpft. Ein cooler Schrank mit 70ies Flair oder doch lieber einen rosa Samtsessel? Wer echte Hingucker-Teile sucht, die nicht bei jedem zweiten in der Wohnung stehen, aber trotzdem nicht gleich unbezahlbar sein sollen, sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen.

Meine Favourites aus dem Shop

 Made.com

Teppich (399 €)

Made.com

Kommode (649 €)

P.S: Ich freue mich auf Eure Tipps und werde die Liste mit der Zeit immer wieder aktualisieren.

 Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 25. September 2018
    reply

    das hier ist der erste Artikel, den ich auf deinem blog lese und ich bin echt verdammt froh, drüber gestolpert zu sein! ich wohne erst seit einem halben jahr alleine und dementsprechend „leer“ sieht meine wohnung auch noch aus. zum einen weil das geld natürlich mit 19 noch recht knapp ist, zum anderen weil ich einfach gar keine idee hatte, wo ich denn nach neuen sachen gucken sollte. klar, bei ikea findet man das eine oder andere schmuckstück, aber ikea ist ja heutzutage schon wieder so basic, dass das dann jeder hat.
    also diesen post habe ich regelrecht gebracht! danke für deine inspiration <3
    außerdem finde ich, du schreibst echt richtig gut! das macht spaß, zu lesen 🙂
    ganz liebe grüße, meike

  • 26. September 2018
    reply
    Delia Milandru

    Westwing ist echt klasse! Mein Freund und ich werden uns nach und nach neu einrichten, da unsere derzeitigen Möbeln ca. 10 Jahre alt sind, einige Umzüge mitgemacht haben und dementsprechend aussehen. Und ich kann es kaum abwarten die ersten Schätzchen von Westwing willkommen zu heißen!
    Danke für die anderen Tipps – ich muss zugeben, es waren viele Shops dabei, die ich noch nicht kannte. 🙂
    LG
    Delia (nicht die von Westwing 😂)

  • 29. September 2018
    reply
    Saskia

    NV gallery ist auch toll aus Frankreich!

Post a Comment