Image Alt

Frollein Herr

Die Empties im August

Heute gibt es eine ganz besondere Ausgabe der Empties. Denn: Wundersamerweise scheinen sich alle meine Lieblingsprodukte entschlossen zu haben, gleichzeitig leer zu werden, sodass es heute nicht ausschließlich neue Produkte zu entdecken gibt, sondern auch ein paar All-Time-Favourites, die mich schon eine ganze Weile begleiten.

Wenn ein Produkt leer ist, empfinde ich normalerweise immer ein gewisses Gefühl der Befriedigung. Zum einen, weil ich wieder etwas für diese Kategorie habe, zum anderen weil ich neugierig bin und mich freue, das nächste Produkt auf meiner To-Test-Liste anzufangen. Dieses Mal habe ich dem ein oder anderen Produkt allerdings schon ein bisschen hinterhergtrauert. Zum Beispiel meinem neuen Lieblings-Moisturizer, der besten Lippenpflege ever oder der Toner-Neuentdeckung für Mischhaut. Get ready for some Empties, peeps!

Get ready for some Empties, peeps!

Die August-Empties

August-Empties

 

Skincare & Make-up

Empties: Skincare & Make-up

“Vinopure Clear Skin Purifying Toner” von CAUDALIE (erhältlich ab September)

Freunde, Ihr dürft Euch auf was freuen. Vor ein paar Wochen (oder sind es schon Monate?) war ich auf einem Presseevent von Caudalie und durfte eine komplett neue Reinigungs- und Pflegeserie für Mischhaut kennenlernen. Der erste Eindruck während der Präsentation: Perfekt! Endlich mal wieder News für Mischhaut! Und so testete ich mich zuhause direkt durch die neuen Produkte. Mein absoluter Favorit ist der Toner mit Salicylsäure, der Unreinheiten mildert, leicht peilend wirkt und den Glanz minimiert – große, große Beautyliebe für dieses Produkt. Ich möchte Euch an dieser Stelle allerdings noch nicht zu viel verraten, da die Serie erst kommenden Monat erhältlich sein wird und ich Euch dann nochmal ganz ausführlich über die Inhaltsstoffe, Wirkungsweise und Produktrange berichten möchte. Soviel sei aber schon mal verraten: Alle Mischhaut-Girls da draußen dürfen sich auf eine extrem wirkungsvolle Linie freuen!

“The Moisturizing Cool Gel Cream” von LA MER, um 160 €

Diesem Produkt weine ich tatsächlich nach. Denn obwohl ich großer Fan der Make-up-Produkte von La Mer bin, dachte bisher immer, dass die Pflege ja auch nicht soooo viel besser sein kann, als bei anderen Marken. Tja, sie ist es doch. Ich bin restlos und komplett überzeugt von der “Cool Gel Cream”, einem Gel-artigen Moisturizer, der auf der Haut schmilzt und sich praktisch in Wasser verwandelt. Keine dicke Cremeschicht, kein Fettgefühl – perfekt für den Sommer und Hauttypen wie mich. Und dann erst der Duft – oh Mann, ich gerate schon wieder ins Schwärmen. Klar, 160 € sind eine Ansage und die Creme echter Skincare-Luxus – aber ich spare jetzt schon mal auf den nächsten Tiegel.

“Eight Hour Cream Skin Protectant” von ELIZABETH ARDEN, um 25 €

Noch so ein Lieblinsgprodukt, dass ich allerdings nicht erst kürzlich für mich entdeckt habe, sondern das ich bereits seit Jahren heiß und innig liebe. Lange konnte ich mit der Kultcreme nicht wirklich was anfangen. Die Textur ist eher die einer Salbe und als Gesichtscreme wirklich nur für extrem trockene Hauttypen geeignet. Aber auf den Lippen, trockenen Stellen, der Nagelhaut, den Füßen oder Ellenbogen – der absolute Shit! Die Tube, die es übrigens bereits seit 1930 gibt, ist ein echtes Multitalent und begleitet mich in der Mini-Version auf jeder Reise. Meiner Meinung nach, sollte jeder dieses Goodie zuhause haben. Seriously.

“Precisely My Brow Pencil” von BENEFIT, um 28 €

Sorry, ich muss schon wieder Schwärmen… Dieser Augenbrauenstift ist der einzige, den ich seit Jahren verwende (und glaubt mir, ich habe so einige durch). Auch wenn ich inzwischen gemicrobladete Brauen habe (dazu demnächst mehr), gibt es hier und dort noch ein paar Härchen, die ich nachzeichnen möchte. Das Problem: Die meisten Stifte sind zu dick, geben die Farbe nicht gut ab oder haben einen Rotstich (btw: wieso ist das immer so?). Als ich vor ca. zwei oder drei Jahren dann beim Launch der neuen Brauenproukte von Benefit war und den “Precisely My Brow Pencil” in die Hände bekam, konnte ich es kaum glauben. Mit diesem Stift lassen sich wirklich einzelne Härchen naturgetreu nachmalen, ohne dass man am Ende mit zwei Balken über den Augen durch die Gegend rennt oder Make-up-Artist sein muss. Ausserdem sind die Farbtöne wunderbar aschig, sodass auch der Rotstich passé ist. Klar, wenn man die ganze Braue auffüllen möchte, gibt es sicherlich passendere Produkte, aber fürs Lücken auffüllen, ist dieses Produkt perfekt! Dafür gibt es alle Daumen hoch, die ich habe.

Hair & Body

Empties: Hair & Body

Sonnencreme mit SPF 50 von MIMITIKA, um 16 €

Ok, ich gebe zu, bei diesem Produkt habe ich ein bisschen gemogelt. Die Creme ist nämlich gar nicht leer – aber der Deckel hat sich so verklebt, dass weder ich, noch mein Freund ihn noch aufbekommen. Dabei liebe, liebe, liebe ich den Sonnenschutz mit SPF 50 sehr. Denn obwohl die Creme eher zäh ist, weißelt sie kein bisschen und hinterlässt auch keinen fettigen Film auf der Haut. Ich habe sie die letzten Wochen eigentlich täglich unter meiner Foundation als Base verwendet und war durchweg zufrieden mit dem Sonnenschutz, aber auch dem Finish auf der Haut. Alleine der Geruch nach Mandeln war für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, da ich der größte Marzipan-Hasser dieser Erde bin. Und trotzdem konnte er mich nicht davon abhalten, sie zu verwenden. 1+ mit Sternchen.

Handcreme “GORDISSIMO von BENAMÔR, um 9 €

Von der portugiesischen Kult-Brand habe ich Euch bereits vor ein paar Monaten erzählt (mehr dazu hier). Jetzt ist meine liebste Handcreme leer. Pflegepower: Mega. Duft: Grandios. Packaging: On Point. Muss ich noch mehr sagen? I don’t think so.

“Argan Moisturizing Elixir” von BALMAIN, um 29 €

Irgendwo zwischen Serum um Öl liegt die Textur dieses Trockene-Haarspitzen-Retters von Balmain. Ich trage ihn am liebsten abends vor dem Zubettgehen auf, damit meine Haare über Nacht die Pflegestoffe regelrecht aufsaugen können. Das Beste: Im Gegensatz zu herkömmlichen Haarölen hinterlässt dieses Produkt keinen schmierigen Fettfilm, der sofortiges Haarewaschen nötig macht. I love!

“Muroto Volume Shampoo” von SHU UEMURA, um 27 €

Ich glaube dieses Shampoo benutze ich in regelmäßigen Abständen bereits seit 4 Jahren. Es ist speziell für feine Haare konzipiert und zaubert ein bisschen mehr Volumen in meine platten Haare, ohne sie auszutrocknen. Ich bin in den letzten Jahren generell ein großer Fan der japanischen Haircare-Brand geworden, aber dieses Produkt ist definitiv mein absoluter Favorit und wird bei jedem Friseurbesuch mitgenommen.

 

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 19. August 2018
    reply
    Nele

    Du bist definitiv NICHT der größte Marzipan-Hasser, der bin ich schon😅.
    Ansonsten wieder sehr interessant, ich liebe deine Empties-Serie.
    LG Nele

  • 20. August 2018
    reply
    Katharina Happ

    Coole Produkte – die Rubrik mag ich wirklich gerne. Die “Eight Hour Creme” hatte ich wegen ihres Kultfaktors auch schon mal beäugt – aber mit Parabenen und Mineralölzeugs hab ich’s einfach nicht so. Verstehe auch nicht, warum darauf mittlerweile nicht einfach verzichtet wird – es geht ja nun definitiv ohne. Aber gut, anderes Thema 😉

  • 21. August 2018
    reply
    Julia

    Finde deine Empties-Serie auch immer total interessant! Und vielleicht sollte ich doch auch mal auf eine La Mer Creme sparen 😉

Post a Comment