Image Alt

Frollein Herr

#whatiwore: Karamell

Es gibt Farben, die sind nicht nur schön, die klingen auch so: Rosé, Flieder, Aubergine… Braun hingegen gehört nicht dazu.

Der Name: Naja, geht so. Das Image: Auch nicht so richtig das Gelbe vom Ei. Dabei gehört der Erdton neben Schwarz, Grau und Camel zu den Herbst-Winter-Nuancen schlechthin und legt in der kommenden Saison sogar ein echtes Comeback hin. Zugegeben, ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der auf die Frage nach seiner Lieblingsfarbe: “Braun” antwortet, schaut man sich derzeit aber mal auf den Instagramprofilen der Modemenschen um, kommt man kaum umhin, nicht mit ein paar Key-Pieces in der warmen Nuance zu liebäugeln.

whatiwore: Caramel Mood

So ging es mir jedenfalls. Auch wenn ich eigentlich selten Erdtöne trage und mich eher in der Abteilung mit den Pastellnuancen umsehe, hat es mir eine Braunnuance doch besonders angetan: Karamell nämlich. Klingt nicht nur schöner als Braun, ist es auch. Karamell ist warm, nicht ganz so dunkel wie Braun und bringt den Teint sofort zum Strahlen.

Und so habe ich mich vergangenes Wochenende ganz spontan in zwei karamallfarbene Teile von Zara verliebt und sie noch spontaner auch noch miteinander kombiniert: Bluse mit Snakeskinprint (macht dem Leo-Look übrigens inzwischen echte Konkurrenz) und eine weiche Webstoff-Culotte mit dezentem Karomuster. Fertig ist der Look, der ein bisschen nach 70’s, Zuhälter und Hippie aussieht.

Fertig ist der Look, der ein bisschen nach 70’s, Zuhälter und Hippie aussieht.

Karamell meets Snakeskin

Und soll ich Euch was sagen: I love Braun!

Ich hätte selbst wohl am wenigsten gedacht, dass die beiden Teile in der Kombi gut aussehen würden, aber sie tun es. Noch die Lieblingslatschen an die Füße, Haarreif auf den Kopf und die All-Time-Favourite-Sonnenbrille auf die Nase – ein cooler Spätsommer-Look, der beweist, dass Braun nicht nur Herbst kann.

Achja, nicht zu vergessen: Meine geliebten Perlen-Accessoires (mehr dazu hier). Die vertragen sich ganz hervorragend mit dem warmen Ton und bringen ein bisschen mehr Eleganz ins Spiel. Meine jüngste Perlen-Errungenschaft: Ein Vintage-Kreuzanhänger aus den 70igern. Ein bisschen groß, ein bisschen viel Bling, aber ich liebe ihn heiß und innig.

Ich hoffe ich konnte dem unterschätzten Farbton hiermit einen kleinen Image-Boost verpassen und Euch gefällt mein Karamell-Look. Alle Links zu den Pieces findet Ihr übrigens unten. Happy Friday, peeps!

Frollein Herr

Trendfarbe: Karamell

Perlentasche von MangoSchlangenprint-Bluse von Zara

Shop The Look

 

Trendteile in Karamell

Karierte Culotte von ZARA, um 46 €

Bluse mit Snakeskinprint von ZARA, um 50 €

Perlentasche von MANGO, um 50 €

Sandalen von SEE BY CHLOÈ, um 225 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Comments

  • 2. September 2018
    reply
    Alina

    Ich lieb Karamell/Toffee-Brauntöne total. Ich kaufe grundsätzlich fast ausschließlich Produkte in “Erdtönen”. Schwarz, Weiß, Grau, Braun, Kaki und ich bin dabei. Greife ich mal in den Farbtopf, dann nur bei Pastelltönen 😀 Aber ich glaube, gerade weil mein Stil so anders ist, finde ich deine Outfits so genial. Du inspirierst mich immer zu ein wenig mehr Experimentierfreude 😀 Ich finde diese Kombi super…bei dir ist immer viel los, aber trotzdem ruht der Look immer in sich und ist total stimmig <3

Post a Comment